expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Sonntag, 6. November 2011

Mein Tag in Hannover und mein Primark Haul

Gestern war ich nun endlich in dem größten Primark Store in Hannover! Ich wollte mich dort mit der Ju treffen. Aber es lief alles anders als geplant.

 

Wir sind erst gg 9 losgekommen, da ich noch meine Tochter versorgen mußte. Das Wetter war schön aber sehr kalt – die Autobahn mittel voll. Das Gefühl, dass ich hatte, war aber anders als beim ersten Mal, als ich nach Primark ins Waterfront fuhr. Man kannte alles schon irgendwie. Man wußte, was es gab. Wir hatten uns zusammen mit Freunden und Ju zu um 11 Uhr verabredet. Unsere Freunde waren schon viel früher da und wir hinkten hinterher, 

 

Angekommen in Hannover haben wir uns durchgewuselt. In dieser Situation kann man wunderbar erkennen, dass ein iPhone unter Streß nicht mehr wirklich hilfreich ist. Zum Glück hatte ich in einer Ecke des Autos noch mein Tomtom gefunden. Dank der Kleenen Melle wußte ich, wo wir parken konnten: in der Ernst-August Galerie. Ein schönes Einkaufszentrum muss ich sagen. Nachdem wir uns dann gefunden hatten, haben wir uns auf den Weg gemacht. Leider wußte keiner wo es wirklich lang ging. 4 Leute mit 4 iPhones wandelten durch Hannover. Als wir dann einen Mann mit Primark Tüte sahen haben wir den dann gefragt. Wir bekamen nur eine wage Auskunft und den Satz “…haben wir auch gesucht.”

 

Letztendlich fanden wir den Weg und sahen dann das riesige blaue Primark Schild .. die schöne weihnachtliche Deko und … Absperrband wie auf einem Konzert. Die Leute standen an – uff! Das kann was werden. Ju meinte, sie sei am Haupteingang. Leider waren es so viele Menschen, die schoben und drängelten, dass ich sie nicht fand.

 

IMG_0726

Da wir mit 2 Kinderwagen plus Kleinkind unterwegs waren, war es doppelt stressig, Jeder krallte sich, kaum dass er drin war, ein Netz bzw. zwei Netze.

 

IMG_0727

Auf den Bildern sieht es vielleicht noch übersichtlich aus. Aber es war schwer innen Fotos zu machen. Irgendwelche überschminkten und überbräunten Mädels schoben immer. Wir haben uns entschieden, zuerst in das UG zu fahren. Dort gab es Kinder- und Herrenkleidung und Wohnaccessoires.

IMG_0728

 

IMG_0729

Es gab schöne Kindersachen. Manche Preise waren aber auch nicht billiger als in C&A. Ein paar Dinge haben wir alle gefunden, die zeige ich weiter unten. Mein Freund schaffte es auch mal an die Klamotten zu kommen. Für ihn sprangen Retroshorts, Socken und Pullover raus. Ich habe dann noch eine Tagesdecke gekauft und eine “Hello Kitty” Decke für meine Tochter.

Und jetzt kam das zweite negative Ereignis (nach der ganzen Drängelei, da nützen auch die ganze Security auch nix). Primark ist nicht kinderfreundlich! Ich weiß, einige von euch haben noch keine Kinder. Die anderen Mädels wissen, was ich meine. Wenn ein Kaufhaus eine Kinderabteilung hat und so groß ist wie Primark dann sollte es auch kinderfreundlich sein sprich eine Wickelmöglichkeit bieten! Fragte man Mitarbeiter bekam man entweder “Keine Ahnung! Fragen sie mal …” oder “Das kann ich Ihnen nicht sagen”. Einer behauptete im 1. oder 2. Stock wäre eine Toilette. Half uns nicht weiter. Meine Freundin mußte in der Ecke stillen und ich fütterte neben einer Puppe. Wir waren wohl nicht die Einzigen, die damit ein Problem hatten. Man sollte als Angestellter schon wissen, wo sich eine Toilette befindet. Zumal bei dem Andrang ich das Wort “oder” nicht hören will! H&M hat es kapiert, C&A hat es auch kapiert sogar die Zoos haben es kapiert. Noch dazu muss ich vom Unverständnis der pubertierenden Mädchen berichten. Die Security sagte schon bitte die Kinderwagen in den Fahrstuhl lassen. Es gab noch die Rolltreppen! Da platze einem der Kragen.

Leider verlor man sich öfters in dem Gewühl und in Primark hatte man kaum Netz!

Am Ende war ich froh, dass ich nur eine leichte Jacke angezogen habe und nicht meine neue Jacke. Viele waren überfordert und wußten nicht, wo sie sich hinstellen sollten. Meine Freundin verließ mit Kind und Kegel Primark schon früher, weil es so keinen Spaß brachte. Als wir dann auch draußen war, dachten wir wohl einen Satz: “Endlich frische Luft.” Mein Freund meinte noch: “Dreh dich mal um!” Da sah ich, dass noch mehr Menschen rein als raus wollten.

 

IMG_0731

 

 

Hannover fand ich auch ganz nett. Meinem Freund gefiel es nicht so aber es ist halt eine Stadt. So sehen Städte aus: voll und zugebaut.

IMG_0734

Aber nun noch ein paar Worte zur Auswahl in Primark.

 

Es gab sehr viel Klamotten besonders für Frauen. Anprobieren ging gar nicht, außer man hat vielleicht noch 2 Tage Urlaub beantragt. Ansehen war auch schlecht da zu viele Menschen dort waren. Viel herbstliches. Schals, Mützen, Vesten in Felloptik.

Der Schmuck ist vergleichbar mit dem H&M Style. Große Klunker und Federohrringe. Natürlich gab es wieder sehr viele Taschen. Zur Zeit scheint immer doch die Alexa Bag angesagt zu sein. Ich mag diese Taschen. Es gab auch viele bunte Farben, Krokooptik und Größen. Ich habe dort eine kleine gelbe Tasche gesehen, die ich toll fand. Aber ehrlich: wann trage ich Gelb? Zu was trage ich gelb? Und nur für Fotos die Tasche zu kaufen ist nicht mein Ding. Taschen sind auch Geschmackssache wie alles, was ich gleich poste. Es gab auch richtige Felltaschen aber da dachte ich nur “Wenn ich in den Regen komme, ist die Tasche nasser als der Rest.”. Ich habe die Sachen von meinem Freund nicht abgelichtet.

 

 

Schmuck:

 

IMG_0942

 

IMG_0947

 

IMG_0798[1]

 

Für meine Tochter:

 

IMG_0797[1]

 

IMG_0963

(es waren mehr Strampler da sie in Pack erhältlich waren, die beiden sind ein Beispiel)

 

Taschen:

 

IMG_0955

 

IMG_0959

 

IMG_0957

 

IMG_0956

 

Am Ende war ich überrascht, dass die meisten Taschen wieder dunkel waren. Aber die passen halt zu jeder Farbe zu jedem Outfit. Ich mag keine kleinen Taschen. Ich will da was unterbekommen und nicht nur eine Minigeldbörse und ein Handy.

 

Die kleine Tasche ist für mein Make up. Die Tasche mit dem Muster fand ich schön. Obwohl… als ich sie sah, dachte ich an so ein Afrika Wohnzimmerausstattung bei Roller oder Höffner. Es ist mal was anderes als immer nur puder oder ohne Muster,

 

Und dann fehlt nur noch eins:

 

IMG_0799[1]

 

IMG_0800[1]

 

IMG_0801[1]

 

Da werde ich wohl im Gegenzug wieder ein paar Taschen aussortieren und in den Kleiderkreisel stellen! Ich fahre nur ca. 2x im Jahr hin und das soll sich lohnen. Schließlich muss ich 160 km und nochmal zurück fahren. Falls ihr Fragen bezüglich der Preise habt könnt ich die gern schreiben.

 

Fazit:

 

Wenn weniger Menschen dort sein würden, hätte man auch genug Zeit zum Probieren! Das Personal sollte wenigstes wissen, wo eine Toilette ist. Sie waren aber sehr bemüht, das Klamottenchaos in den Griff zu kriegen. Was die Preise betrifft so kann ich sagen, dass nicht alles billiger ist. Gerade im Klamottenbereich haben sich die Preise fast schon an H&M angeglichen. Die Taschen- und Schmuckauswahl finde ich in Primark größer. In H&M kosten die Taschen meist ab 15 Euro aufwärts. Schuhe habe ich mir nicht angesehen. Ich habe genug und Mörderglitzerheals brauche ich nicht. Ich finde die Verarbeitung teilweise auch nicht so toll. Ich weiß nicht, ob ich nächstes Mal nach Bremen oder Hannover fahren werde. Wenn, dann ohne Kinderwagen. Dazu ist es viel zu eng.

 

Nach Primark waren wir dann noch etwas essen (da uns aufgefallen ist, dass wir bis dato nix gegessen und sehr wenig getrunken haben). Und wir besuchten die Ernst-August Galerie. Schön, groß, viele Läden (Kiko, H&M, DM …) Nur H&M und Douglas gefielen mir nicht. Im H&M habe ich dann noch etwas gefunden, dass ich aber erst die Tage vorstellen werde. Vorrangig schau ich immer nach Kinderklamotten. Und zu DM brauch ich ja nix zu sagen.

IMG_0802[1]

 

Gegen 21 Uhr waren wir dann zu hause und ich war fertig. Wir haben dann noch die Klamotten sortiert, Preise abgeschnitten und uns gefreut. So .. ein ellenlanger Post. Aber ich wollte alles in einem Rutsch berichten. Meine Tochter hat sowieso irgendwann abgeschaltet und schlief nur noch. Auch, wenn ich Ju leider nicht sah war es ein schöner Tag! Nächstes Mal müssen wir uns halt was anderes einfallen lassen aber das wird schon.

Sonntag, 6. November 2011

Mein Tag in Hannover und mein Primark Haul

Gestern war ich nun endlich in dem größten Primark Store in Hannover! Ich wollte mich dort mit der Ju treffen. Aber es lief alles anders als geplant.

 

Wir sind erst gg 9 losgekommen, da ich noch meine Tochter versorgen mußte. Das Wetter war schön aber sehr kalt – die Autobahn mittel voll. Das Gefühl, dass ich hatte, war aber anders als beim ersten Mal, als ich nach Primark ins Waterfront fuhr. Man kannte alles schon irgendwie. Man wußte, was es gab. Wir hatten uns zusammen mit Freunden und Ju zu um 11 Uhr verabredet. Unsere Freunde waren schon viel früher da und wir hinkten hinterher, 

 

Angekommen in Hannover haben wir uns durchgewuselt. In dieser Situation kann man wunderbar erkennen, dass ein iPhone unter Streß nicht mehr wirklich hilfreich ist. Zum Glück hatte ich in einer Ecke des Autos noch mein Tomtom gefunden. Dank der Kleenen Melle wußte ich, wo wir parken konnten: in der Ernst-August Galerie. Ein schönes Einkaufszentrum muss ich sagen. Nachdem wir uns dann gefunden hatten, haben wir uns auf den Weg gemacht. Leider wußte keiner wo es wirklich lang ging. 4 Leute mit 4 iPhones wandelten durch Hannover. Als wir dann einen Mann mit Primark Tüte sahen haben wir den dann gefragt. Wir bekamen nur eine wage Auskunft und den Satz “…haben wir auch gesucht.”

 

Letztendlich fanden wir den Weg und sahen dann das riesige blaue Primark Schild .. die schöne weihnachtliche Deko und … Absperrband wie auf einem Konzert. Die Leute standen an – uff! Das kann was werden. Ju meinte, sie sei am Haupteingang. Leider waren es so viele Menschen, die schoben und drängelten, dass ich sie nicht fand.

 

IMG_0726

Da wir mit 2 Kinderwagen plus Kleinkind unterwegs waren, war es doppelt stressig, Jeder krallte sich, kaum dass er drin war, ein Netz bzw. zwei Netze.

 

IMG_0727

Auf den Bildern sieht es vielleicht noch übersichtlich aus. Aber es war schwer innen Fotos zu machen. Irgendwelche überschminkten und überbräunten Mädels schoben immer. Wir haben uns entschieden, zuerst in das UG zu fahren. Dort gab es Kinder- und Herrenkleidung und Wohnaccessoires.

IMG_0728

 

IMG_0729

Es gab schöne Kindersachen. Manche Preise waren aber auch nicht billiger als in C&A. Ein paar Dinge haben wir alle gefunden, die zeige ich weiter unten. Mein Freund schaffte es auch mal an die Klamotten zu kommen. Für ihn sprangen Retroshorts, Socken und Pullover raus. Ich habe dann noch eine Tagesdecke gekauft und eine “Hello Kitty” Decke für meine Tochter.

Und jetzt kam das zweite negative Ereignis (nach der ganzen Drängelei, da nützen auch die ganze Security auch nix). Primark ist nicht kinderfreundlich! Ich weiß, einige von euch haben noch keine Kinder. Die anderen Mädels wissen, was ich meine. Wenn ein Kaufhaus eine Kinderabteilung hat und so groß ist wie Primark dann sollte es auch kinderfreundlich sein sprich eine Wickelmöglichkeit bieten! Fragte man Mitarbeiter bekam man entweder “Keine Ahnung! Fragen sie mal …” oder “Das kann ich Ihnen nicht sagen”. Einer behauptete im 1. oder 2. Stock wäre eine Toilette. Half uns nicht weiter. Meine Freundin mußte in der Ecke stillen und ich fütterte neben einer Puppe. Wir waren wohl nicht die Einzigen, die damit ein Problem hatten. Man sollte als Angestellter schon wissen, wo sich eine Toilette befindet. Zumal bei dem Andrang ich das Wort “oder” nicht hören will! H&M hat es kapiert, C&A hat es auch kapiert sogar die Zoos haben es kapiert. Noch dazu muss ich vom Unverständnis der pubertierenden Mädchen berichten. Die Security sagte schon bitte die Kinderwagen in den Fahrstuhl lassen. Es gab noch die Rolltreppen! Da platze einem der Kragen.

Leider verlor man sich öfters in dem Gewühl und in Primark hatte man kaum Netz!

Am Ende war ich froh, dass ich nur eine leichte Jacke angezogen habe und nicht meine neue Jacke. Viele waren überfordert und wußten nicht, wo sie sich hinstellen sollten. Meine Freundin verließ mit Kind und Kegel Primark schon früher, weil es so keinen Spaß brachte. Als wir dann auch draußen war, dachten wir wohl einen Satz: “Endlich frische Luft.” Mein Freund meinte noch: “Dreh dich mal um!” Da sah ich, dass noch mehr Menschen rein als raus wollten.

 

IMG_0731

 

 

Hannover fand ich auch ganz nett. Meinem Freund gefiel es nicht so aber es ist halt eine Stadt. So sehen Städte aus: voll und zugebaut.

IMG_0734

Aber nun noch ein paar Worte zur Auswahl in Primark.

 

Es gab sehr viel Klamotten besonders für Frauen. Anprobieren ging gar nicht, außer man hat vielleicht noch 2 Tage Urlaub beantragt. Ansehen war auch schlecht da zu viele Menschen dort waren. Viel herbstliches. Schals, Mützen, Vesten in Felloptik.

Der Schmuck ist vergleichbar mit dem H&M Style. Große Klunker und Federohrringe. Natürlich gab es wieder sehr viele Taschen. Zur Zeit scheint immer doch die Alexa Bag angesagt zu sein. Ich mag diese Taschen. Es gab auch viele bunte Farben, Krokooptik und Größen. Ich habe dort eine kleine gelbe Tasche gesehen, die ich toll fand. Aber ehrlich: wann trage ich Gelb? Zu was trage ich gelb? Und nur für Fotos die Tasche zu kaufen ist nicht mein Ding. Taschen sind auch Geschmackssache wie alles, was ich gleich poste. Es gab auch richtige Felltaschen aber da dachte ich nur “Wenn ich in den Regen komme, ist die Tasche nasser als der Rest.”. Ich habe die Sachen von meinem Freund nicht abgelichtet.

 

 

Schmuck:

 

IMG_0942

 

IMG_0947

 

IMG_0798[1]

 

Für meine Tochter:

 

IMG_0797[1]

 

IMG_0963

(es waren mehr Strampler da sie in Pack erhältlich waren, die beiden sind ein Beispiel)

 

Taschen:

 

IMG_0955

 

IMG_0959

 

IMG_0957

 

IMG_0956

 

Am Ende war ich überrascht, dass die meisten Taschen wieder dunkel waren. Aber die passen halt zu jeder Farbe zu jedem Outfit. Ich mag keine kleinen Taschen. Ich will da was unterbekommen und nicht nur eine Minigeldbörse und ein Handy.

 

Die kleine Tasche ist für mein Make up. Die Tasche mit dem Muster fand ich schön. Obwohl… als ich sie sah, dachte ich an so ein Afrika Wohnzimmerausstattung bei Roller oder Höffner. Es ist mal was anderes als immer nur puder oder ohne Muster,

 

Und dann fehlt nur noch eins:

 

IMG_0799[1]

 

IMG_0800[1]

 

IMG_0801[1]

 

Da werde ich wohl im Gegenzug wieder ein paar Taschen aussortieren und in den Kleiderkreisel stellen! Ich fahre nur ca. 2x im Jahr hin und das soll sich lohnen. Schließlich muss ich 160 km und nochmal zurück fahren. Falls ihr Fragen bezüglich der Preise habt könnt ich die gern schreiben.

 

Fazit:

 

Wenn weniger Menschen dort sein würden, hätte man auch genug Zeit zum Probieren! Das Personal sollte wenigstes wissen, wo eine Toilette ist. Sie waren aber sehr bemüht, das Klamottenchaos in den Griff zu kriegen. Was die Preise betrifft so kann ich sagen, dass nicht alles billiger ist. Gerade im Klamottenbereich haben sich die Preise fast schon an H&M angeglichen. Die Taschen- und Schmuckauswahl finde ich in Primark größer. In H&M kosten die Taschen meist ab 15 Euro aufwärts. Schuhe habe ich mir nicht angesehen. Ich habe genug und Mörderglitzerheals brauche ich nicht. Ich finde die Verarbeitung teilweise auch nicht so toll. Ich weiß nicht, ob ich nächstes Mal nach Bremen oder Hannover fahren werde. Wenn, dann ohne Kinderwagen. Dazu ist es viel zu eng.

 

Nach Primark waren wir dann noch etwas essen (da uns aufgefallen ist, dass wir bis dato nix gegessen und sehr wenig getrunken haben). Und wir besuchten die Ernst-August Galerie. Schön, groß, viele Läden (Kiko, H&M, DM …) Nur H&M und Douglas gefielen mir nicht. Im H&M habe ich dann noch etwas gefunden, dass ich aber erst die Tage vorstellen werde. Vorrangig schau ich immer nach Kinderklamotten. Und zu DM brauch ich ja nix zu sagen.

IMG_0802[1]

 

Gegen 21 Uhr waren wir dann zu hause und ich war fertig. Wir haben dann noch die Klamotten sortiert, Preise abgeschnitten und uns gefreut. So .. ein ellenlanger Post. Aber ich wollte alles in einem Rutsch berichten. Meine Tochter hat sowieso irgendwann abgeschaltet und schlief nur noch. Auch, wenn ich Ju leider nicht sah war es ein schöner Tag! Nächstes Mal müssen wir uns halt was anderes einfallen lassen aber das wird schon.