expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Freitag, 20. Januar 2012

Meine Douglas Box Januar 2012

Als der Postbote klingelte war ich nicht sehr aufgeregt. Die letzte Douglas Box fand ich nicht so toll wollte ihr aber noch eine Chance geben.

IMG_6774[1]

3 Schnitte mit dem Messer und sie war offen …

 

IMG_6775[1]

Im ersten Moment dachte ich: “Ganz schön schwer …”. Schon als ich die Box auseinander zog ahnte ich schon wieso …

 

IMG_6776[1]

Dieses Mal enthalten sind:

 

Venus Moisturizing Gel – Gesichtscreme (50ml) das Fullsize Produkt

Ocoo Schönheitsdrink – war letztes Jahr schon in der Glossybox mochte nur irgendwie keiner

Isadora Single Baked Eye Shadow – in Hazel, find ich nicht schlecht (0,6 g)

Roberto Cavalli – Body Lotion (30 ml)

Annayake Extrême – Gesichtscreme (7,5 ml)

 

Irgendwie scheinen die Boxen Cremes sehr zu mögen, oder es gibt irgendwo auf der Welt eine Fabrik, die einen Überschuss an Cremes produziert und die gilt es ja an die Frau zu bringen.

Über den Drink brauche ich nichts zu sagen … der stand die Monate schon verwaist in einem Mini Fridge in der Douglas Filiale Mönckebergstr. rum.

Der Lidschatten von Isadora interessiert mich zumal endlich mal braun drin ist. Kein Lila, Rosa, Altrosa oder sonst irgendwelche “beliebten” Farben.

Annayake soll sehr gut sein. Der Packung nach könnte man annehmen, dass da mehr als 7,5 g drin sind.

Von Roberto Cavalli besitze ich kein einziges Stück – bis jetzt. Die Mode von ihm ist nicht unbedingt bei Ding.

Und von Venus habe ich bis jetzt auch noch nichts getestet. Mal schauen.

 

Fazit:

Ist ganz ok, wenn endlich mal diese Drinks verschwinden würden. Ich gehöre zu dieser Generation, für die es einfache Getränkegruppen gibt: Spirituosen, Softdrinks, Wasser und Milch. Da brauch ich kein Wellnessdrink, in dem solche Kulturen drin sind, die mich schöner, besser und leistungsfähiger machen.

Falls jemand eine Review zu einem der oben genannten Produkte wünscht, kann er sich gern melden.

Freitag, 20. Januar 2012

Meine Douglas Box Januar 2012

Als der Postbote klingelte war ich nicht sehr aufgeregt. Die letzte Douglas Box fand ich nicht so toll wollte ihr aber noch eine Chance geben.

IMG_6774[1]

3 Schnitte mit dem Messer und sie war offen …

 

IMG_6775[1]

Im ersten Moment dachte ich: “Ganz schön schwer …”. Schon als ich die Box auseinander zog ahnte ich schon wieso …

 

IMG_6776[1]

Dieses Mal enthalten sind:

 

Venus Moisturizing Gel – Gesichtscreme (50ml) das Fullsize Produkt

Ocoo Schönheitsdrink – war letztes Jahr schon in der Glossybox mochte nur irgendwie keiner

Isadora Single Baked Eye Shadow – in Hazel, find ich nicht schlecht (0,6 g)

Roberto Cavalli – Body Lotion (30 ml)

Annayake Extrême – Gesichtscreme (7,5 ml)

 

Irgendwie scheinen die Boxen Cremes sehr zu mögen, oder es gibt irgendwo auf der Welt eine Fabrik, die einen Überschuss an Cremes produziert und die gilt es ja an die Frau zu bringen.

Über den Drink brauche ich nichts zu sagen … der stand die Monate schon verwaist in einem Mini Fridge in der Douglas Filiale Mönckebergstr. rum.

Der Lidschatten von Isadora interessiert mich zumal endlich mal braun drin ist. Kein Lila, Rosa, Altrosa oder sonst irgendwelche “beliebten” Farben.

Annayake soll sehr gut sein. Der Packung nach könnte man annehmen, dass da mehr als 7,5 g drin sind.

Von Roberto Cavalli besitze ich kein einziges Stück – bis jetzt. Die Mode von ihm ist nicht unbedingt bei Ding.

Und von Venus habe ich bis jetzt auch noch nichts getestet. Mal schauen.

 

Fazit:

Ist ganz ok, wenn endlich mal diese Drinks verschwinden würden. Ich gehöre zu dieser Generation, für die es einfache Getränkegruppen gibt: Spirituosen, Softdrinks, Wasser und Milch. Da brauch ich kein Wellnessdrink, in dem solche Kulturen drin sind, die mich schöner, besser und leistungsfähiger machen.

Falls jemand eine Review zu einem der oben genannten Produkte wünscht, kann er sich gern melden.