expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Donnerstag, 22. März 2012

Douglas öffnet seine Pforten

Heute hat der Douglas in der Mönckebergstr. nach 10 wöchigem Umbau wieder seine Tore geöffnet.

So viel wie ich weiß wurden einige Blogger schon vor Eröffnung durch den Store geführt. Leider gehöre ich nicht zur “Elite” , die es wert sind, eine Preview zu bekommen.

Aber als “Hamburger” dachte ich mir: “wieso nicht, warst ja lang nicht in der Stadt!”. Ich war eigentlich mit 2 Mädels dort aber leider hat alles nicht so geklappt, wie ich es mir erhofft habe.

Wir hatten große Erwartungen gehabt. Ich erinnerte mich noch an das “100 Jahre Douglas Event” 2010 und dementsprechend dachte ich, dass diese Veranstaltung genauso bzw. ähnlich gut wird.

Wir betraten den Store von der Mönckebergstr. aus und waren wirklich positiv überrascht! Futuristisch angehaucht und mit riesigen Kronleuchtern ausgestattet sah es schon viel besser aus als vorher. Links und recht waren Plätze, an denen man sich die Haare bzw. die Hände behandeln lassen konnte.

 

IMG_8357

Der Kassenbereich wurde auf 4 Kassen erweitert. Negativ fiel mir auf, dass es nicht viel Platz für die Schlagen von Menschen gibt, denn direkt dahinter war der Estée Lauder Counter. Apropos Counter: MAC hat Einzug gehalten! Einen relativ großer Bereich wird von MAC eingenommen. Es gibt das übliche Sortiment außer Refills. Nur die Mitarbeiter scheinen sich noch nicht auszukennen. Auf die Frage, ob sie auch Refills führen bekam ich folgende Antwort: MAC sei neu und sie würden noch Schulungen deswegen bekommen. Sie kennen sich da noch nicht so aus.

Ich habe kein “Ja, führen wir” erwartet aber man sollte doch schon wissen, was man im Sortiment hat. Eine weitere neue Marke ist “L.A.  Girl” Make up. Ich habe mir davon eine Mascara gekauft (für knappe 4 Euro), da mir eine Mitarbeiterin diese empfohlen hat. Sie sei genauso gut wie die teuren Marken.

Einige Angebote gab es z.b. Annayake Sets inkl. Kabuki für 28 Euro, Katy Perry’s “Purr” Duft für 19,95 Euro oder Dior Mascara 2 Euro billiger, aber es gab nun nicht die Give away Aktion wie 2010.

 

IMG_8361

Bobbie Brown hat ebenfalls einen größeren Bereich direkt neben der Kasse erhalten. Benefit ist ebenfalls geblieben. Weiter vorn Ausgang Spitaler Str. befinden sich die Drogerieklassiker wie l’oréal und Astor. Ebenfalls auch Artdeco und Beyu.

Die 2. Etage ist eigentlich so geblieben, wie sie war. Dort befinden sich Düfte und die Männerpflege. Aber eine gute Sachen habe ich doch noch gefunden: einen Fahrstuhl für die Kinderwagen! Ich wurde auch gleich darauf hingewiesen, dass sie nun endlich einen schönen Fahrtstuhl haben.

 

IMG_8358

Es sieht alles etwas edler aus als vorher. Wärmer und stylischer als vorher. Vorher kam es mir immer vor, dass es auffällig sein sollte hauptsache bling bling.

 

IMG_8360

Viele Frauen griffen bei den 1,95 Euro Nagellacken zu. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich locker mit Produkten für 200 Euro den Laden verlassen können. Ich glaube, manche taten das auch. Eine Frau kaufte 10 Lacke oder mehr.

Ich bin ja einiges von Douglas gewohnt. Sei es Give away Bags (selten) oder auch mal ein Promievent wie mit Monrose oder Mandy Capristo. Leider gab es heute nix davon. Ich habe auch nichts von MAC gekauft. Da gehe ich lieber in den Laden eine Tür weiter. Ich weiß natürlich nicht, ob andere was bekommen haben. Aber es war auch zu voll, als dass man sich hätte beraten lassen können.

Donnerstag, 22. März 2012

Douglas öffnet seine Pforten

Heute hat der Douglas in der Mönckebergstr. nach 10 wöchigem Umbau wieder seine Tore geöffnet.

So viel wie ich weiß wurden einige Blogger schon vor Eröffnung durch den Store geführt. Leider gehöre ich nicht zur “Elite” , die es wert sind, eine Preview zu bekommen.

Aber als “Hamburger” dachte ich mir: “wieso nicht, warst ja lang nicht in der Stadt!”. Ich war eigentlich mit 2 Mädels dort aber leider hat alles nicht so geklappt, wie ich es mir erhofft habe.

Wir hatten große Erwartungen gehabt. Ich erinnerte mich noch an das “100 Jahre Douglas Event” 2010 und dementsprechend dachte ich, dass diese Veranstaltung genauso bzw. ähnlich gut wird.

Wir betraten den Store von der Mönckebergstr. aus und waren wirklich positiv überrascht! Futuristisch angehaucht und mit riesigen Kronleuchtern ausgestattet sah es schon viel besser aus als vorher. Links und recht waren Plätze, an denen man sich die Haare bzw. die Hände behandeln lassen konnte.

 

IMG_8357

Der Kassenbereich wurde auf 4 Kassen erweitert. Negativ fiel mir auf, dass es nicht viel Platz für die Schlagen von Menschen gibt, denn direkt dahinter war der Estée Lauder Counter. Apropos Counter: MAC hat Einzug gehalten! Einen relativ großer Bereich wird von MAC eingenommen. Es gibt das übliche Sortiment außer Refills. Nur die Mitarbeiter scheinen sich noch nicht auszukennen. Auf die Frage, ob sie auch Refills führen bekam ich folgende Antwort: MAC sei neu und sie würden noch Schulungen deswegen bekommen. Sie kennen sich da noch nicht so aus.

Ich habe kein “Ja, führen wir” erwartet aber man sollte doch schon wissen, was man im Sortiment hat. Eine weitere neue Marke ist “L.A.  Girl” Make up. Ich habe mir davon eine Mascara gekauft (für knappe 4 Euro), da mir eine Mitarbeiterin diese empfohlen hat. Sie sei genauso gut wie die teuren Marken.

Einige Angebote gab es z.b. Annayake Sets inkl. Kabuki für 28 Euro, Katy Perry’s “Purr” Duft für 19,95 Euro oder Dior Mascara 2 Euro billiger, aber es gab nun nicht die Give away Aktion wie 2010.

 

IMG_8361

Bobbie Brown hat ebenfalls einen größeren Bereich direkt neben der Kasse erhalten. Benefit ist ebenfalls geblieben. Weiter vorn Ausgang Spitaler Str. befinden sich die Drogerieklassiker wie l’oréal und Astor. Ebenfalls auch Artdeco und Beyu.

Die 2. Etage ist eigentlich so geblieben, wie sie war. Dort befinden sich Düfte und die Männerpflege. Aber eine gute Sachen habe ich doch noch gefunden: einen Fahrstuhl für die Kinderwagen! Ich wurde auch gleich darauf hingewiesen, dass sie nun endlich einen schönen Fahrtstuhl haben.

 

IMG_8358

Es sieht alles etwas edler aus als vorher. Wärmer und stylischer als vorher. Vorher kam es mir immer vor, dass es auffällig sein sollte hauptsache bling bling.

 

IMG_8360

Viele Frauen griffen bei den 1,95 Euro Nagellacken zu. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich locker mit Produkten für 200 Euro den Laden verlassen können. Ich glaube, manche taten das auch. Eine Frau kaufte 10 Lacke oder mehr.

Ich bin ja einiges von Douglas gewohnt. Sei es Give away Bags (selten) oder auch mal ein Promievent wie mit Monrose oder Mandy Capristo. Leider gab es heute nix davon. Ich habe auch nichts von MAC gekauft. Da gehe ich lieber in den Laden eine Tür weiter. Ich weiß natürlich nicht, ob andere was bekommen haben. Aber es war auch zu voll, als dass man sich hätte beraten lassen können.