expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Montag, 19. März 2012

Ist das “das Ende” der Glossybox?

Seid ihr heute schon auf eurer Glossybox Seite gewesen? Falls nicht, solltet ihr das ganz schnell tun denn dann seht ihr folgenden Text:

 

Glossybox

"(Quelle: www.glossybox.de)

 

Die Glossybox teilte auf ihrer Facebook Seite mit, dass sie den Preis um 50% von 10 auf 15 Euro pro Monat erhöhen werden. Treue Kunden bekommen die April Box noch zum alten Preis und zahlen ab Mai dann den neuen Preis! Und warum das Ganze? Um das hohe Niveau auch weiterhin halten zu können .. Was für ein Niveau? Die Box ist kontinuierlich schlechter geworden. Dafür, dass die Box ihre Proben auch zur Verfügung gestellt bekommt ist das eine riesen Sauerei! Noch dazu erfuhren wohl einige durch Blogs als erstes davon.

Und die Glossybox nimmt keine Stellung – aber das sind wir schon gewohnt. Der Kritik wird sich entzogen, sogar negative Blogeinträge werden schön geredet, und es werden nur die einzelnen positiven Bemerkungen kommentiert!

Die Box dient hauptsächlich auch zu Markforschungszwecken. Schön dumm, wenn man dafür noch zahlt oder?

Da standen die Meisten der Box wieder positiv gegenüber durch die Vorschau auf die März Box, und dann hauen sie so ein Ding raus. So ganz nebenbei …

Da geh ich doch lieber zu Mac und hole mir für 13,50 Euro ein Refill Eyeshadow, den ich 1. mag und 2. auch benutzen kann.

Ich werde keine 15 Euro für Proben ausgeben. Was soll ich mit einer Schublade voll Tübchen und Döschen in Kleinformat?! Für mich stand sowieso fest, dass ich diese Box nicht ewig abonnieren würde weil mir die Sachen einfach zu klein sind. Für die Handtasche ist es mal ok, aber ich brauch keine Feuchtigkeitscreme von 4 Herstellern ..

Kommentare:

  1. da bin ich ganz deiner meinung
    für märz hab ich schon gezahlt aber ich werde sie
    weider deabonnieren den 15.- sind mir eindeutig zu viel für 'pröbchen'

    AntwortenLöschen
  2. Ja zumal, wie ein Mädel sagte auf der Glossybox Seite, manche Produkte aus dem Sortiment gehen wie dieser Studio Secret Blush. Hatte mich erst gefreut aber dann sah ich wirklich, dass diese Produkte aus dem Sortiment gehen .. als ob die Box Restbestände nehmen würde ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe es ja schon auf FB gesagt und sage es hier nochmal - meiner Meinung nach war es die falsche Entscheidung der Marketingabteilung die Box grade jetzt teurer zu machen. Der eh schon bestehende Unmut über die qualitative Verschlechterung der Boxen wird nun dadurch gekrönt, dass die Box sogar noch mehr kostet. Das wird doch mehr Kunden abschrecken, als begeistern. Schade, das Konzept finde ich weiterhin toll, aber in Anbetracht dessen, dass die Vorgänger wie Birchbox in den USA seit Jahren stabil laufen, ist das wirklich wirtschaftlicher Selbstmord, den die Glossybox da betreibt!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Sag mir Deine Meinung. Aber bitte kein Spam, abwertenden Kommentare oder Beleidigungen. Die werden sonst vor Veröffentlichung gelöscht.

Montag, 19. März 2012

Ist das “das Ende” der Glossybox?

Seid ihr heute schon auf eurer Glossybox Seite gewesen? Falls nicht, solltet ihr das ganz schnell tun denn dann seht ihr folgenden Text:

 

Glossybox

"(Quelle: www.glossybox.de)

 

Die Glossybox teilte auf ihrer Facebook Seite mit, dass sie den Preis um 50% von 10 auf 15 Euro pro Monat erhöhen werden. Treue Kunden bekommen die April Box noch zum alten Preis und zahlen ab Mai dann den neuen Preis! Und warum das Ganze? Um das hohe Niveau auch weiterhin halten zu können .. Was für ein Niveau? Die Box ist kontinuierlich schlechter geworden. Dafür, dass die Box ihre Proben auch zur Verfügung gestellt bekommt ist das eine riesen Sauerei! Noch dazu erfuhren wohl einige durch Blogs als erstes davon.

Und die Glossybox nimmt keine Stellung – aber das sind wir schon gewohnt. Der Kritik wird sich entzogen, sogar negative Blogeinträge werden schön geredet, und es werden nur die einzelnen positiven Bemerkungen kommentiert!

Die Box dient hauptsächlich auch zu Markforschungszwecken. Schön dumm, wenn man dafür noch zahlt oder?

Da standen die Meisten der Box wieder positiv gegenüber durch die Vorschau auf die März Box, und dann hauen sie so ein Ding raus. So ganz nebenbei …

Da geh ich doch lieber zu Mac und hole mir für 13,50 Euro ein Refill Eyeshadow, den ich 1. mag und 2. auch benutzen kann.

Ich werde keine 15 Euro für Proben ausgeben. Was soll ich mit einer Schublade voll Tübchen und Döschen in Kleinformat?! Für mich stand sowieso fest, dass ich diese Box nicht ewig abonnieren würde weil mir die Sachen einfach zu klein sind. Für die Handtasche ist es mal ok, aber ich brauch keine Feuchtigkeitscreme von 4 Herstellern ..

Kommentare:

  1. da bin ich ganz deiner meinung
    für märz hab ich schon gezahlt aber ich werde sie
    weider deabonnieren den 15.- sind mir eindeutig zu viel für 'pröbchen'

    AntwortenLöschen
  2. Ja zumal, wie ein Mädel sagte auf der Glossybox Seite, manche Produkte aus dem Sortiment gehen wie dieser Studio Secret Blush. Hatte mich erst gefreut aber dann sah ich wirklich, dass diese Produkte aus dem Sortiment gehen .. als ob die Box Restbestände nehmen würde ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe es ja schon auf FB gesagt und sage es hier nochmal - meiner Meinung nach war es die falsche Entscheidung der Marketingabteilung die Box grade jetzt teurer zu machen. Der eh schon bestehende Unmut über die qualitative Verschlechterung der Boxen wird nun dadurch gekrönt, dass die Box sogar noch mehr kostet. Das wird doch mehr Kunden abschrecken, als begeistern. Schade, das Konzept finde ich weiterhin toll, aber in Anbetracht dessen, dass die Vorgänger wie Birchbox in den USA seit Jahren stabil laufen, ist das wirklich wirtschaftlicher Selbstmord, den die Glossybox da betreibt!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Sag mir Deine Meinung. Aber bitte kein Spam, abwertenden Kommentare oder Beleidigungen. Die werden sonst vor Veröffentlichung gelöscht.