expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Sonntag, 22. April 2012

Test: Biotherm Pure.Fect Skin

Wie ihr schon wisst, gehöre zu den 55 Testern, die die neue Linie von Biotherm vorab testen durften. Da wohl einige Biotherm sehr schätzen möchte ich euch gern meine Meinung mitteilen.
Ich bekam 3 Produkte zum Testen  (die Preise schreibe ich auch gleich dahinter) :
  1. Biotherm Pure.Fect Skin Soin Hydra Gesichtsfluid (27,95 Euro)
  2. Biotherm Pure.Fect Skin Nettoyant Reinigungsgel (18,95 Euro)
  3. Biotherm Pure.Fect Skin Lotion Reinigungslotion (18,95 Euro)

Diese Produkte könnt ihr in jeder gut sortierten Drogerie oder Online Drogerie erhalten z.B. bei www.flaconi.de oder www.douglas.de.
IMG_8569[1]


Der Gebrauch sollte so aussehen:

  1. Gesicht reinigen mit dem Nettoyant Reinigungsgel
  2. Klären mit der Reinigungslotion, eigentlich ist es ein Gesichtswasser
  3. abschließend die Feuchtigkeitspflege auftragen

Ich habe es auch genau so angewendet. Ich fand es auch recht gut. Aber gucken wir uns die Produkte genauer an:



Biotherm Pure.Fect Skin Soin Hydra Gesichtsfluid

Das sagt der Hersteller:

”Das feuchtigkeitsspendende Gel mit mattierendem Effekt wirkt Hautunreinheiten entgegen und kontrolliert unerwünschten Glanz. Das Ergebnis: Das Hautbild wirkt verfeinert, die Haut fühlt sich sauber, frisch und rein an. Ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut.”


(Quelle: www.douglas.de)

Von diesem Gel war ich sehr überrascht – positiv wohlgemerkt! Es mattiert perfekt. Ich habe noch niemals eine Pflege benutzt, die so mattiert wie diese. Ich habe eine T-Zone, die mal mehr mal weniger nachfettet. Trage ich diese Feuchtigkeitspflege auf die Stirn auf, bleibt diese für Stunden matt! Sie fühlt sich stumpf-matt an. Das Make up hält dadurch auch viel besser. Noch dazu fettet mein Pony nicht so schnell nach. (kennt ihr das? Ihr habt einen Pony und eine fettige Stirn und schnell wird der Pony strähnig) Es ist wichtig zu wissen, was für eine Haut ihr habt. Mischhaut mit T-Zone aber an den Wangen z.B. eher trockener oder ist sie generell schnell nachfettend.
Natürlich solltet ihr die Augenpartie aussparen, denn die Creme zieht förmlich das Fett aus den Augenlidern. Mir ist es leider ein paar Mal passiert, dass etwas Pflege auf die Augen gekommen ist und dementsprechend trocken waren meine Augenlider! Ich trage diese Pflege nur auf meine T-Zone auf und niemals auf die Wangen oder auf die Seiten!
Auch den Duft fand ich sehr angenehm. Der Spender hat eine Pumpfunktion und ist mit einem Plastikhütchen geschützt. Die Textur ist angenehm zart und sehr leicht aufzutragen.
Ich würde das Fluid sogar nachkaufen aber rund 28 Euro ist schon einige Stange Geld. Besonders, wenn diese Creme nur die Hälfte meiner Bedürfnisse deckt.


Biotherm Pure.Fect Skin Nettoyant Reinigungsgel

Das sagt der Hersteller:


”Das Reinigungsgel mit „L. Digitata“-Extrakt und einem antibakteriellen Wirkstoff klärt die Haut und wirkt unerwünschtem Glanz entgegen. Ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut.”



(Quelle: www.douglas.de)

Ich muss eins vorweg sagen: ich halte grundsätzlich nichts von einem teuren Reinigungsgel. Ich habe schon einige durchprobiert von Rossmann über Douglas bis hin zu Lidl und ich muss sagen, dass ich keine Probleme mit billigen Produkten habe. Und ich muss auch sagen, dass ich bei diesem Gel keine Ausnahme machen kann!
Nur die Textur ist feiner und schäumt leichter auf als die von billigeren Produkte. Einen speziell mattierenden Effekt konnte ich nun nicht feststellen. Weniger Hautunreinheiten habe ich durch speziell dieses Gel nicht bekommen. Wenn man seine Haut regelmäßig gut abreinigt sinkt allgemein das Pickelrisiko – denke ich mal. Und vieles geht auch über die Ernährung. Ich habe mich in letzter Zeit nicht gut ernährt und ich merke es an meinem Hautbild.
Der Duft ist der selbe wie bei dem Feuchtigkeitsfluid.
Würde ich nicht nachkaufen aus den oben genannten Gründen. Ich bin mit meinem Drogerie Gel zufrieden. Ich kann Neutrogena empfehlen oder auch Rival de Loop. Außerdem habe ich kleinere Pickel auf der Nase bekommen. Entweder durch das Gel oder durch das Gesichtswasser. Ich habe beides benutzt und kann es nicht genau sagen.



Biotherm Pure.Fect Skin Lotion Reinigungslotion

Das sagt der Hersteller:



“Klärende und sanft exfolierende Lotion mit "L. Digitata"-Extrakt. Ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut.”


(Quelle: www.douglas.de)

Ich musste erst einmal Frau Google befragen, was denn nun “exfolieren” bedeutet. Ja, ich kannte dieses Wort nicht. Google sagt mir folgendes:

“Bei der Exfoliation (Peeling oder Schälkur) werden oberflächliche Schichten der Haut flächig entfernt. “

Wieso sagt man nicht direkt was gemeint ist? Man kann perfekt seinen Wortschatz erweitern, wenn man Kosmetikprodukte kauft. “Exfolierend” klingt ja schon mal super wichtig und ungemein notwendig. Der Duft ist für ein Gesichtswasser recht gut, anders als bei Clinique. Meine Haut wirkte aber gut mattiert. Aber sie fühlte sich eben auch “matt” bzw. stumpf an. Ich habe auch das Gefühl gehabt, dass ich nicht alles vom Gesicht runter bekam.
Wenn ich Clinique verwende, holt der Toner wirklich alles aus der letzten Pore. Versucht sich Make up trotz Reinigung zu verstecken wird es von Clinique aus der letzten Pore gepresst.
Würde ich nicht nachkaufen, da ich mit meiner Jumbo Flasche Clinique noch 1. gut bedient bin und 2. ich von der mehr überzeugt bin als von Biotherm. Ich muss auch sagen, dass ich Gesichtswasser nur benutze, wenn ich geschminkt war um nochmal den letzten Rest rauszuholen, der die Reinigung überlebt hat.

Fazit:
Ich fand es großartig, dass ich diese Linie testen durfte. Leider waren nicht alle 3 Produkte für mich geeignet. Ich habe bisher auch noch keine Pflegeserie entdeckt, bei der mich alle Produkte restlos überzeugt haben. Man wird zwar immer angehalten alle Produkte einer Serie zu testen, da angeblich alle perfekt aufeinander abgestimmt sind, aber ich halte davon nicht viel.
Leider gab es die Augenpflege und die Seife nicht zum Testen wobei mich die Augenpflege interessiert hätte. Sucht ihr eine wirklich mattierende Pflege kauft das Fluid! Besonders für die Mädels und Frauen geeignet, die wirklich sehr glänzende Haut haben.
Ich wurde jedes Mal angesehen wie ein Alien, wenn ich meine Fläschen und Tübchen ausgepackt habe. “Ich teste gerade …” sagte ich zur Verteidigung. “ Sag mal, was baust du hier alles auf?”, kam dann zurück. Früher habe ich mich über solche Frauen lustig gemacht, sie als eitel bezeichnet. Gesunde Haut wohnt nun mal in der Flasche.

Und nochmal Danke an Val. Melde dich mal bitte!



Sonntag, 22. April 2012

Test: Biotherm Pure.Fect Skin

Wie ihr schon wisst, gehöre zu den 55 Testern, die die neue Linie von Biotherm vorab testen durften. Da wohl einige Biotherm sehr schätzen möchte ich euch gern meine Meinung mitteilen.
Ich bekam 3 Produkte zum Testen  (die Preise schreibe ich auch gleich dahinter) :
  1. Biotherm Pure.Fect Skin Soin Hydra Gesichtsfluid (27,95 Euro)
  2. Biotherm Pure.Fect Skin Nettoyant Reinigungsgel (18,95 Euro)
  3. Biotherm Pure.Fect Skin Lotion Reinigungslotion (18,95 Euro)

Diese Produkte könnt ihr in jeder gut sortierten Drogerie oder Online Drogerie erhalten z.B. bei www.flaconi.de oder www.douglas.de.
IMG_8569[1]


Der Gebrauch sollte so aussehen:

  1. Gesicht reinigen mit dem Nettoyant Reinigungsgel
  2. Klären mit der Reinigungslotion, eigentlich ist es ein Gesichtswasser
  3. abschließend die Feuchtigkeitspflege auftragen

Ich habe es auch genau so angewendet. Ich fand es auch recht gut. Aber gucken wir uns die Produkte genauer an:



Biotherm Pure.Fect Skin Soin Hydra Gesichtsfluid

Das sagt der Hersteller:

”Das feuchtigkeitsspendende Gel mit mattierendem Effekt wirkt Hautunreinheiten entgegen und kontrolliert unerwünschten Glanz. Das Ergebnis: Das Hautbild wirkt verfeinert, die Haut fühlt sich sauber, frisch und rein an. Ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut.”


(Quelle: www.douglas.de)

Von diesem Gel war ich sehr überrascht – positiv wohlgemerkt! Es mattiert perfekt. Ich habe noch niemals eine Pflege benutzt, die so mattiert wie diese. Ich habe eine T-Zone, die mal mehr mal weniger nachfettet. Trage ich diese Feuchtigkeitspflege auf die Stirn auf, bleibt diese für Stunden matt! Sie fühlt sich stumpf-matt an. Das Make up hält dadurch auch viel besser. Noch dazu fettet mein Pony nicht so schnell nach. (kennt ihr das? Ihr habt einen Pony und eine fettige Stirn und schnell wird der Pony strähnig) Es ist wichtig zu wissen, was für eine Haut ihr habt. Mischhaut mit T-Zone aber an den Wangen z.B. eher trockener oder ist sie generell schnell nachfettend.
Natürlich solltet ihr die Augenpartie aussparen, denn die Creme zieht förmlich das Fett aus den Augenlidern. Mir ist es leider ein paar Mal passiert, dass etwas Pflege auf die Augen gekommen ist und dementsprechend trocken waren meine Augenlider! Ich trage diese Pflege nur auf meine T-Zone auf und niemals auf die Wangen oder auf die Seiten!
Auch den Duft fand ich sehr angenehm. Der Spender hat eine Pumpfunktion und ist mit einem Plastikhütchen geschützt. Die Textur ist angenehm zart und sehr leicht aufzutragen.
Ich würde das Fluid sogar nachkaufen aber rund 28 Euro ist schon einige Stange Geld. Besonders, wenn diese Creme nur die Hälfte meiner Bedürfnisse deckt.


Biotherm Pure.Fect Skin Nettoyant Reinigungsgel

Das sagt der Hersteller:


”Das Reinigungsgel mit „L. Digitata“-Extrakt und einem antibakteriellen Wirkstoff klärt die Haut und wirkt unerwünschtem Glanz entgegen. Ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut.”



(Quelle: www.douglas.de)

Ich muss eins vorweg sagen: ich halte grundsätzlich nichts von einem teuren Reinigungsgel. Ich habe schon einige durchprobiert von Rossmann über Douglas bis hin zu Lidl und ich muss sagen, dass ich keine Probleme mit billigen Produkten habe. Und ich muss auch sagen, dass ich bei diesem Gel keine Ausnahme machen kann!
Nur die Textur ist feiner und schäumt leichter auf als die von billigeren Produkte. Einen speziell mattierenden Effekt konnte ich nun nicht feststellen. Weniger Hautunreinheiten habe ich durch speziell dieses Gel nicht bekommen. Wenn man seine Haut regelmäßig gut abreinigt sinkt allgemein das Pickelrisiko – denke ich mal. Und vieles geht auch über die Ernährung. Ich habe mich in letzter Zeit nicht gut ernährt und ich merke es an meinem Hautbild.
Der Duft ist der selbe wie bei dem Feuchtigkeitsfluid.
Würde ich nicht nachkaufen aus den oben genannten Gründen. Ich bin mit meinem Drogerie Gel zufrieden. Ich kann Neutrogena empfehlen oder auch Rival de Loop. Außerdem habe ich kleinere Pickel auf der Nase bekommen. Entweder durch das Gel oder durch das Gesichtswasser. Ich habe beides benutzt und kann es nicht genau sagen.



Biotherm Pure.Fect Skin Lotion Reinigungslotion

Das sagt der Hersteller:



“Klärende und sanft exfolierende Lotion mit "L. Digitata"-Extrakt. Ideal für ölige Haut, Mischhaut und unreine Haut.”


(Quelle: www.douglas.de)

Ich musste erst einmal Frau Google befragen, was denn nun “exfolieren” bedeutet. Ja, ich kannte dieses Wort nicht. Google sagt mir folgendes:

“Bei der Exfoliation (Peeling oder Schälkur) werden oberflächliche Schichten der Haut flächig entfernt. “

Wieso sagt man nicht direkt was gemeint ist? Man kann perfekt seinen Wortschatz erweitern, wenn man Kosmetikprodukte kauft. “Exfolierend” klingt ja schon mal super wichtig und ungemein notwendig. Der Duft ist für ein Gesichtswasser recht gut, anders als bei Clinique. Meine Haut wirkte aber gut mattiert. Aber sie fühlte sich eben auch “matt” bzw. stumpf an. Ich habe auch das Gefühl gehabt, dass ich nicht alles vom Gesicht runter bekam.
Wenn ich Clinique verwende, holt der Toner wirklich alles aus der letzten Pore. Versucht sich Make up trotz Reinigung zu verstecken wird es von Clinique aus der letzten Pore gepresst.
Würde ich nicht nachkaufen, da ich mit meiner Jumbo Flasche Clinique noch 1. gut bedient bin und 2. ich von der mehr überzeugt bin als von Biotherm. Ich muss auch sagen, dass ich Gesichtswasser nur benutze, wenn ich geschminkt war um nochmal den letzten Rest rauszuholen, der die Reinigung überlebt hat.

Fazit:
Ich fand es großartig, dass ich diese Linie testen durfte. Leider waren nicht alle 3 Produkte für mich geeignet. Ich habe bisher auch noch keine Pflegeserie entdeckt, bei der mich alle Produkte restlos überzeugt haben. Man wird zwar immer angehalten alle Produkte einer Serie zu testen, da angeblich alle perfekt aufeinander abgestimmt sind, aber ich halte davon nicht viel.
Leider gab es die Augenpflege und die Seife nicht zum Testen wobei mich die Augenpflege interessiert hätte. Sucht ihr eine wirklich mattierende Pflege kauft das Fluid! Besonders für die Mädels und Frauen geeignet, die wirklich sehr glänzende Haut haben.
Ich wurde jedes Mal angesehen wie ein Alien, wenn ich meine Fläschen und Tübchen ausgepackt habe. “Ich teste gerade …” sagte ich zur Verteidigung. “ Sag mal, was baust du hier alles auf?”, kam dann zurück. Früher habe ich mich über solche Frauen lustig gemacht, sie als eitel bezeichnet. Gesunde Haut wohnt nun mal in der Flasche.

Und nochmal Danke an Val. Melde dich mal bitte!