expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Meine Gesichtsroutine

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade etwas Zeit um endlich die Review über meine tägliche Gesichtsroutine fertigzustellen. Falls ihr Fragen zu den einzelnen Produkt habt (wie, warum, wie teuer usw.) dann schreibt mir einfach!

 

Ich habe eine Mischhaut, wie viele Frauen. Wobei meine T-Zone nicht gleichmäßig ausgeprägt ist: meine Stirn fettet schneller nach als die Nase, das Kinn gar nicht. Ich trage noch dazu einen Pony und das scheint das Nachfetten noch zu begünstigen.

Oft hing mein Pony strähnig runter, obwohl ich meine Haare frisch gewaschen hatte. Das störte mich am meisten weil es wirklich ungepflegt aussah. Ich habe einiges probiert. Die Pille hat bei mir nie schlechte Haut verursacht. Auch mit Ernährung ging es nicht weg. Dabei habe ich sonst keinerlei Probleme mit Pickeln bis auf die Nase – dort habe ich Unreinheiten.

 

Wie starte ich?

 

Wenn ich mich abschminke …

Wenn ich mich abends abschminke nehme ich erst einmal das Grobe weg: in meinem Fall das Augen Make up. Man soll nicht am Auge zu stark rumreiben deshalb nehme ich folge Produkte:

 

IMG_3037

 

1. ich tränke 2 Wattepads (von Balea oder Demak up) mit Diadermine High Tolerance Reinigungsgelee. Lege beide Pads jeweils auf ein Auge und zähle bis 5 oder 10. Solang wirkt das Gelee ein. Danach entferne ich nur mit leichtem Druck beide Pads von den Augen. Damit ist das Gröbste ab.

2. Mascara ist meist etwas hartnäckiger als Lidschatten. Ich nehme einen weiteres Wattepad und nehme sanft die Mascara Reste vom unteren Wimpernkranz und nehme noch einmal das Gelee und wiederhole Schritt 1. Und fahre auch noch einmal über die Augenbrauen.

3. Da jetzt das “Dickste” weg ist kommt der Reinigungsschaum zum Einsatz! In meinem Fall von Annayake. Ich habe Balea probiert und auch Eigenmarken von Douglas, da ich die Schaumkonsistenz sehr mag. Aber alle Produkte waren entweder nicht gründlich oder sehr verschwenderisch in der Anwendung.

Von Annayake braucht man nur eine erbsengroße Portion, diese wird aufgeschäumt mit Wasser und auf das gesamte Gesicht verteilt. Meist nehme ich ein Stück vom Hals noch dazu. Danach spüle ich es ab und die Haut quietscht fast vor Sauberkaut.

 

Unbenannt-1

 

4. 2x in der Woche peele ich mein Gesicht. Das ist bei Mischhaut sehr wichtig, da nur so alte Hautschuppen entfernt werden. Bleiben diese drauf könnt ihr die beste Feuchtigkeitscreme der Welt nehmen sie wird nicht die Hautschichten erreichen. Ich teste gerade Clinique 7 Days Scrub Cream. Ich habe 4 Proben und bin immer noch bei der 1. und das seit über 1 Monat! Man braucht ebenfalls nur einen erbsengroße Menge. Das Peeling ist sehr fein, so dass es optimal eingearbeitet werden kann. Ich habe auch ein Peeling von Balea als Back up.

5. Nicht jedes Mal aber öfters benutze ich einen Toner. Dieser Clinique Toner hält schon ein halbes Jahr. Es ist der einzige, der wirklich nochmal richtig “tief geht” und den letzten Rest wegnimmt. Wenn ich peele nehme ich keinen Toner. Eine Zeit lang habe ich den Toner von Biotherm Pure Fect verwendet. Aber da macht irgendwie gar nix. Von Rival de Loop gab es ebenfalls mal einen, den ich probiert habe. Aber das roch wie purer Alkohol.

6. Abschließend trage ich dann eine Feuchtigkeitscreme auf. Zur Zeit switche ich zwischen Clinique und Balea. Ich habe DIE Feuchtigkeitscreme noch nicht gefunden. Kiehl’s fand ich nicht so toll und Shiseido war mir zu reichhaltig und zu teuer. Aber Balea kann ich empfehlen. In einem Produkttest trat diese Pflege gegen Biotherm an und gewann! Ich trage sie nur dünn auf. Als Augenpflege nehme ich zur Zeit Maria Galland. Dieses Produkt war in der Glossybox und wenn es schon mal da ist, wird es benutzt.

IMG_3042

 

Wenn ich morgens aufstehe …

 

1. Reinigungsgel von Annayake aufschäumen, rauftragen und abspülen

2. Feuchtigkeitspflege auftragen

3. Augenpflege auftragen

 

Fertig

 

Vielleicht haben einige mit Misch- und öliger Haut das Problem, dass das Make up nicht dort bleibt, wo es sein sollte. Ihr könnt das teuerste Make up haben aber es klappt einfach nicht. Da hilft nur ab pudern mit einem farblosen Puder (ich benutze Essence Translucent Powder aus der 50’s Girls Reloaded LE). Mit dieser Fixierung hält es! Aber ich habe auch noch 2 andere Produkte, die ich dafür benutze:

 

IMG_3040

Die Produkte von GoodSkin Labs sind wirklich gut! Den Smooth-365 und das Z-Pore benutze ich jeden Tag, wenn ich mich schminke! Alternativ gibt es auch von Catrice den Prime & Fine Smoothing Refiner. Der ist auch ok. Smooth macht das Gesicht ebener und gleicht aus und Z-Pore zeichnet die Poren weich. Man muss sich immer vor Augen halten, dass Poren nicht einfach verschwinden, wenn man die richtige Creme hat! Man kann nur gut Reinigen und Peelen und optische Hilfen benutzen.

 

Muss es denn High End sein?

Natürlich nicht! Ich habe auch die Produkte, die ihr hier seht, alle vorher durch Proben getestet. Mal so eben 30 Euro für eine Creme vielleicht mit gelesener Review ist mir zu riskant! Was der Eine mag, findet der Andere blöd. Nur habe ich das Problem, dass ich so viele Drogerieprodukte gekauft habe und nichts davon wirklich das tat, was draufstand. Ich habe bestimmt 4 Reinigungsgele von Balea aussortiert.

Ein paar Tipps gefällig?

Wenn ihr Mischhaut habt benutzt auf keinen Fall Abschminktücher! In der Werbung und auf dem Cover werben alle Unternehmen damit, dass sie für alle Hauttypen geeignet sind. Wenn ihr euch die Inhaltsstoffe durchlest werdet ihr sehen, dass alle Tücher mit Öl angereichert sind! Das ist für Mischhaut kontraproduktiv. Macht lieber alles manuell und lest euch die Inhaltsstoffe mal genauer durch. Nur weil es schnell geht ist es nicht besser.

Peelt 1-2 Mal die Woche! Die alte Haut muss runter! Ihr duscht auch regelmäßig im Sommer vielleicht noch mehr und so geht es auch dem Gesicht. Das Alte, dass die Poren verstopft, muss runter!

Falls ihr Pickel habt: fasst euch nicht so oft ins Gesicht! Ihr bringt damit Bakterien ins Gesicht und begünstigen Entzündungen.

Macht einfach mal einen Termin bei einem Kosmetiker eures Vertrauens. Der reinigt euch gut ab, erklärt euch alles und hilft bei Hautproblemen.

Probiert nicht alles aus weil es Andere sagen. Irgendwann habt ihr eine total irritierte und sensible Haut, die nix mehr annimmt. Bestes Beispiel: ich habe mal das Reinigungsgel von Biotherm benutzt. Und von dem Produkt bekam ich Pickel! Das einzig und erste Mal, dass so was passiert. Mein Freund hingegen hat damit keine Probleme dem hilft das.

Gönnt eurer Haut auch mal Make up freie Tage!

Forscht in euren Gewohnheiten, ob ihr unreine Haut vielleicht unterstützt. Ernährt ihr euch ungesund? Habt ihr die falsche Pille? Überpflegt ihr eure Haut?

 

So, das war mein Senf zu diesem Thema. Habt ihr Fragen dann schreibt mir!

 

Eure

Franzi

Donnerstag, 25. Oktober 2012

Meine Gesichtsroutine

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade etwas Zeit um endlich die Review über meine tägliche Gesichtsroutine fertigzustellen. Falls ihr Fragen zu den einzelnen Produkt habt (wie, warum, wie teuer usw.) dann schreibt mir einfach!

 

Ich habe eine Mischhaut, wie viele Frauen. Wobei meine T-Zone nicht gleichmäßig ausgeprägt ist: meine Stirn fettet schneller nach als die Nase, das Kinn gar nicht. Ich trage noch dazu einen Pony und das scheint das Nachfetten noch zu begünstigen.

Oft hing mein Pony strähnig runter, obwohl ich meine Haare frisch gewaschen hatte. Das störte mich am meisten weil es wirklich ungepflegt aussah. Ich habe einiges probiert. Die Pille hat bei mir nie schlechte Haut verursacht. Auch mit Ernährung ging es nicht weg. Dabei habe ich sonst keinerlei Probleme mit Pickeln bis auf die Nase – dort habe ich Unreinheiten.

 

Wie starte ich?

 

Wenn ich mich abschminke …

Wenn ich mich abends abschminke nehme ich erst einmal das Grobe weg: in meinem Fall das Augen Make up. Man soll nicht am Auge zu stark rumreiben deshalb nehme ich folge Produkte:

 

IMG_3037

 

1. ich tränke 2 Wattepads (von Balea oder Demak up) mit Diadermine High Tolerance Reinigungsgelee. Lege beide Pads jeweils auf ein Auge und zähle bis 5 oder 10. Solang wirkt das Gelee ein. Danach entferne ich nur mit leichtem Druck beide Pads von den Augen. Damit ist das Gröbste ab.

2. Mascara ist meist etwas hartnäckiger als Lidschatten. Ich nehme einen weiteres Wattepad und nehme sanft die Mascara Reste vom unteren Wimpernkranz und nehme noch einmal das Gelee und wiederhole Schritt 1. Und fahre auch noch einmal über die Augenbrauen.

3. Da jetzt das “Dickste” weg ist kommt der Reinigungsschaum zum Einsatz! In meinem Fall von Annayake. Ich habe Balea probiert und auch Eigenmarken von Douglas, da ich die Schaumkonsistenz sehr mag. Aber alle Produkte waren entweder nicht gründlich oder sehr verschwenderisch in der Anwendung.

Von Annayake braucht man nur eine erbsengroße Portion, diese wird aufgeschäumt mit Wasser und auf das gesamte Gesicht verteilt. Meist nehme ich ein Stück vom Hals noch dazu. Danach spüle ich es ab und die Haut quietscht fast vor Sauberkaut.

 

Unbenannt-1

 

4. 2x in der Woche peele ich mein Gesicht. Das ist bei Mischhaut sehr wichtig, da nur so alte Hautschuppen entfernt werden. Bleiben diese drauf könnt ihr die beste Feuchtigkeitscreme der Welt nehmen sie wird nicht die Hautschichten erreichen. Ich teste gerade Clinique 7 Days Scrub Cream. Ich habe 4 Proben und bin immer noch bei der 1. und das seit über 1 Monat! Man braucht ebenfalls nur einen erbsengroße Menge. Das Peeling ist sehr fein, so dass es optimal eingearbeitet werden kann. Ich habe auch ein Peeling von Balea als Back up.

5. Nicht jedes Mal aber öfters benutze ich einen Toner. Dieser Clinique Toner hält schon ein halbes Jahr. Es ist der einzige, der wirklich nochmal richtig “tief geht” und den letzten Rest wegnimmt. Wenn ich peele nehme ich keinen Toner. Eine Zeit lang habe ich den Toner von Biotherm Pure Fect verwendet. Aber da macht irgendwie gar nix. Von Rival de Loop gab es ebenfalls mal einen, den ich probiert habe. Aber das roch wie purer Alkohol.

6. Abschließend trage ich dann eine Feuchtigkeitscreme auf. Zur Zeit switche ich zwischen Clinique und Balea. Ich habe DIE Feuchtigkeitscreme noch nicht gefunden. Kiehl’s fand ich nicht so toll und Shiseido war mir zu reichhaltig und zu teuer. Aber Balea kann ich empfehlen. In einem Produkttest trat diese Pflege gegen Biotherm an und gewann! Ich trage sie nur dünn auf. Als Augenpflege nehme ich zur Zeit Maria Galland. Dieses Produkt war in der Glossybox und wenn es schon mal da ist, wird es benutzt.

IMG_3042

 

Wenn ich morgens aufstehe …

 

1. Reinigungsgel von Annayake aufschäumen, rauftragen und abspülen

2. Feuchtigkeitspflege auftragen

3. Augenpflege auftragen

 

Fertig

 

Vielleicht haben einige mit Misch- und öliger Haut das Problem, dass das Make up nicht dort bleibt, wo es sein sollte. Ihr könnt das teuerste Make up haben aber es klappt einfach nicht. Da hilft nur ab pudern mit einem farblosen Puder (ich benutze Essence Translucent Powder aus der 50’s Girls Reloaded LE). Mit dieser Fixierung hält es! Aber ich habe auch noch 2 andere Produkte, die ich dafür benutze:

 

IMG_3040

Die Produkte von GoodSkin Labs sind wirklich gut! Den Smooth-365 und das Z-Pore benutze ich jeden Tag, wenn ich mich schminke! Alternativ gibt es auch von Catrice den Prime & Fine Smoothing Refiner. Der ist auch ok. Smooth macht das Gesicht ebener und gleicht aus und Z-Pore zeichnet die Poren weich. Man muss sich immer vor Augen halten, dass Poren nicht einfach verschwinden, wenn man die richtige Creme hat! Man kann nur gut Reinigen und Peelen und optische Hilfen benutzen.

 

Muss es denn High End sein?

Natürlich nicht! Ich habe auch die Produkte, die ihr hier seht, alle vorher durch Proben getestet. Mal so eben 30 Euro für eine Creme vielleicht mit gelesener Review ist mir zu riskant! Was der Eine mag, findet der Andere blöd. Nur habe ich das Problem, dass ich so viele Drogerieprodukte gekauft habe und nichts davon wirklich das tat, was draufstand. Ich habe bestimmt 4 Reinigungsgele von Balea aussortiert.

Ein paar Tipps gefällig?

Wenn ihr Mischhaut habt benutzt auf keinen Fall Abschminktücher! In der Werbung und auf dem Cover werben alle Unternehmen damit, dass sie für alle Hauttypen geeignet sind. Wenn ihr euch die Inhaltsstoffe durchlest werdet ihr sehen, dass alle Tücher mit Öl angereichert sind! Das ist für Mischhaut kontraproduktiv. Macht lieber alles manuell und lest euch die Inhaltsstoffe mal genauer durch. Nur weil es schnell geht ist es nicht besser.

Peelt 1-2 Mal die Woche! Die alte Haut muss runter! Ihr duscht auch regelmäßig im Sommer vielleicht noch mehr und so geht es auch dem Gesicht. Das Alte, dass die Poren verstopft, muss runter!

Falls ihr Pickel habt: fasst euch nicht so oft ins Gesicht! Ihr bringt damit Bakterien ins Gesicht und begünstigen Entzündungen.

Macht einfach mal einen Termin bei einem Kosmetiker eures Vertrauens. Der reinigt euch gut ab, erklärt euch alles und hilft bei Hautproblemen.

Probiert nicht alles aus weil es Andere sagen. Irgendwann habt ihr eine total irritierte und sensible Haut, die nix mehr annimmt. Bestes Beispiel: ich habe mal das Reinigungsgel von Biotherm benutzt. Und von dem Produkt bekam ich Pickel! Das einzig und erste Mal, dass so was passiert. Mein Freund hingegen hat damit keine Probleme dem hilft das.

Gönnt eurer Haut auch mal Make up freie Tage!

Forscht in euren Gewohnheiten, ob ihr unreine Haut vielleicht unterstützt. Ernährt ihr euch ungesund? Habt ihr die falsche Pille? Überpflegt ihr eure Haut?

 

So, das war mein Senf zu diesem Thema. Habt ihr Fragen dann schreibt mir!

 

Eure

Franzi