expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Freitag, 25. Januar 2013

Meine Barbara Hofmann Pinsel

Einen schönen Freitag wünsche ich euch,

 

auf Wunsch zeige ich euch heute meine Barbara Hofmann Pinsel. Ich wurde gebeten eine Review zu schreiben und das mache ich gern.

Ich war immer auf der Suche nach guten, aber günstigen Pinseln. Manche sagten günstige Pinsel, die auch gut sind schließt sich gegenseitig aus. Aber manchmal hört man von LE Pinseln aus der Drogerie, die gar nicht mal so schlecht sein sollen.

Ich besitze Pinsel aus beiden Sparten: teurer und billiger. Falls ihr wollt, zeige ich mal meine Pinselsammlung. Aber heute gehe ich einmal auf die Pinsel von Barbara Hofmann ein. Ich besitze 3 oder 4 Pinsel. Leider fand ich nur 3:

 

IMG_3871

von links nach rechts:

Puderpinsel, kleiner Lidschattenpinsel, abgeschrägter Lidschattenpinsel

 

Da es in der Drogerie nicht immer eine Auswahl an Pinsel gibt, schaue ich öfters bei Douglas vorbei. Da fand ich unter anderem die Pinsel von Barbara Hofmann. Die Preisspanne reicht von 4 Euro bis 15 Euro für den Puderpinsel.

 

IMG_3872

Sie liegen auch ganz gut in der Hand, sind auch preislich gut aber…

Den Puderpinsel kann ich schon lange nicht mehr verwenden. Er ist derart kratzig, dass es mir regelrecht unangenehm ist, wenn ich ihn benutzen muss. Ich habe ihn immer gut gepflegt, gereinigt aber er wurde nicht weicher. Er nimmt auch den Puder nicht gut auf und gibt ihn auch nicht gut ab. Finde ich sehr schade, denn die Größe fand ich schon ansprechend.

Den abgeschrägten Lidschattenpinsel kann ich gar nicht verwenden. Er soll für Detailarbeiten am Auge gut geeignet ein (laut Packung) aber er nimmt keine Farbe auf, verteilt bzw. verblendet keine Farbe und ich kann damit auch keine Cat Eye Look schminken. Mein riesiger Flop! Ich habe schon versucht ihn loszuwerden, aber selbst das klappt nicht! Dabei sah er so gut aus und das für 6 Euro!

Der kleine Lidschattenpinsel ist der einzige Pinsel von den 3, den ich auch halbwegs verwenden kann. Großflächige Arbeiten sind mit dieser Form nicht möglich, das will ich auch nicht, aber für den unteren Wimpernkranz ist der Pinsel ganz gut geeignet.

Ihr könnt euch denken, dass mein Fazit nicht gut ausfällt. Ich kaufe keinerlei Pinsel dieser Marke. Schlimmer ist eigentlich nur Beliance, die es ebenfalls bei Douglas gibt. Die Pinsel, die ich von dieser Marke habe, nehmen gar keine Farbe auf. Man denkt immer, dass der nächste Pinsel ganz sicher besser wäre. Das Geld hätte ich mir sparen können.

Wenn ich günstige Pinsel suche, die ich auch in der Drogerie direkt kaufen kann, dann würde ich eher Ebelin empfehlen.

Freitag, 25. Januar 2013

Meine Barbara Hofmann Pinsel

Einen schönen Freitag wünsche ich euch,

 

auf Wunsch zeige ich euch heute meine Barbara Hofmann Pinsel. Ich wurde gebeten eine Review zu schreiben und das mache ich gern.

Ich war immer auf der Suche nach guten, aber günstigen Pinseln. Manche sagten günstige Pinsel, die auch gut sind schließt sich gegenseitig aus. Aber manchmal hört man von LE Pinseln aus der Drogerie, die gar nicht mal so schlecht sein sollen.

Ich besitze Pinsel aus beiden Sparten: teurer und billiger. Falls ihr wollt, zeige ich mal meine Pinselsammlung. Aber heute gehe ich einmal auf die Pinsel von Barbara Hofmann ein. Ich besitze 3 oder 4 Pinsel. Leider fand ich nur 3:

 

IMG_3871

von links nach rechts:

Puderpinsel, kleiner Lidschattenpinsel, abgeschrägter Lidschattenpinsel

 

Da es in der Drogerie nicht immer eine Auswahl an Pinsel gibt, schaue ich öfters bei Douglas vorbei. Da fand ich unter anderem die Pinsel von Barbara Hofmann. Die Preisspanne reicht von 4 Euro bis 15 Euro für den Puderpinsel.

 

IMG_3872

Sie liegen auch ganz gut in der Hand, sind auch preislich gut aber…

Den Puderpinsel kann ich schon lange nicht mehr verwenden. Er ist derart kratzig, dass es mir regelrecht unangenehm ist, wenn ich ihn benutzen muss. Ich habe ihn immer gut gepflegt, gereinigt aber er wurde nicht weicher. Er nimmt auch den Puder nicht gut auf und gibt ihn auch nicht gut ab. Finde ich sehr schade, denn die Größe fand ich schon ansprechend.

Den abgeschrägten Lidschattenpinsel kann ich gar nicht verwenden. Er soll für Detailarbeiten am Auge gut geeignet ein (laut Packung) aber er nimmt keine Farbe auf, verteilt bzw. verblendet keine Farbe und ich kann damit auch keine Cat Eye Look schminken. Mein riesiger Flop! Ich habe schon versucht ihn loszuwerden, aber selbst das klappt nicht! Dabei sah er so gut aus und das für 6 Euro!

Der kleine Lidschattenpinsel ist der einzige Pinsel von den 3, den ich auch halbwegs verwenden kann. Großflächige Arbeiten sind mit dieser Form nicht möglich, das will ich auch nicht, aber für den unteren Wimpernkranz ist der Pinsel ganz gut geeignet.

Ihr könnt euch denken, dass mein Fazit nicht gut ausfällt. Ich kaufe keinerlei Pinsel dieser Marke. Schlimmer ist eigentlich nur Beliance, die es ebenfalls bei Douglas gibt. Die Pinsel, die ich von dieser Marke habe, nehmen gar keine Farbe auf. Man denkt immer, dass der nächste Pinsel ganz sicher besser wäre. Das Geld hätte ich mir sparen können.

Wenn ich günstige Pinsel suche, die ich auch in der Drogerie direkt kaufen kann, dann würde ich eher Ebelin empfehlen.