expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Sonntag, 10. Februar 2013

Meine MAC Studio Fix Fluid Review

Hallo zusammen,

 

ich bin schon ewig auf der Suche nach einem guten und vor allem hellen Make up. In der Drogerie ist alles zu dunkel bzw. es dunkelt sehr nach oder sind sehr gelbstichig. Die Preise gehen für einfache Foundations mittlerweile auch ziemlich hoch, dass ich nicht mehr experimentiere und verschiedene Foundations kaufe. Die einzigen Marken, die ich öfters benutzt habe, waren Max Factor und Rival de Loop.

Im High End Bereich habe ich Dior Forever und Annayake benutzt. Von der Konsistenz und Deckkraft sind die beiden wirklich sehr gut. Nur leider war mir das noch nicht hell genug. Preislich waren sie auch recht hoch angesiedelt. Beide kosteten um die 40-44 Euro. Dann bin ich auf MAC gestoßen. Die Meinungen über MAC Foundations ist geteilt. Nachdem meine Freundin das Studio Fix Fluid getestet hat und auch zufrieden war, habe ich ebenfalls drüber nachgedacht. Im Workshop habe ich es auch einmal aufgetragen und es passte von der Farbe echt gut.

Beim nächsten Douglas Einkauf wanderte ein Fläschchen in den Korb:

 

IMG_3444

Ich habe mich für die hellste Nuance NC 15 entschieden!

 

Für wen ist das MAC Studio Fix Fluid geeignet?

 

Für normale bis ölige Hauttypen

 

IMG_3447

Mit Blitz fotografiert

IMG_3448

Ohne Blitz fotografiert

Besonderheiten?

 

Die Foundation ist in 23 Nuancen erhältlich und bringt einen SPF 15 mit.  Den Pumpspender muss man einzeln dazu kaufen wenn man die Foundation nicht direkt aus der Flasche entnehmen möchte. Kostenpunkt dafür ca. 8 Euro.

 

Meine Meinung:

 

Die Foundation lässt sich gut einarbeiten, ich benutze dazu einen Buffer Pinsel von Real Techniques oder den Foundation Brush von Shiseido. Die Konsistenz ist flüssig und recht ergiebig wie ich finde. Sie deckt wirklich gut, das habe ich an einem Beispiel gesehen:

Ich lasse meine Augenbrauen bei/von der Benefit Brow Bar wachsen und beim 1. Mal hat man kleinere Rötungen an den Brauen. Das Make up deckte diese sehr gut ab, so dass davon nichts mehr zu sehen war. Mein Gesicht wirkt ebenmäßig und mattiert.

Und vor allem endlich eine Foundation, die hell genug für meine Haut ist! Ich werde niemals in ein Solarium gehen noch werde ich mich im Sommer braten lassen. Deshalb brauche ich ein helles Make up.

Ich habe eine Mischhaut und so achte ich auch drauf, dass meine Stirn nicht so schnell nachfettet. Das klappt ganz gut und erst nach Stunden merke ich war. Das nehme ich mit einem Öl Papier ab und das Problem ist gelöst.

Die Foundation hält auch gut bei mir und wandert nicht im Gesicht umher. Nur der Geruch ist nicht so schön aber daran gewöhnt man sich und man nimmt ihn auch recht schnell nicht mehr wahr. Ergänzend zu der Foundation habe ich mir noch das dazugehörige Puder für unterwegs gekauft.

Ich bin sehr zufrieden und werde es weiter benutzen. Mit 28,50 Euro ist es zwar teurer als ein Drogerieprodukt, aber weitaus billiger als Dior und Annayake und es stellt mich mehr zufrieden.

 

Preis: 28,50 Euro

Pumpspender: 6,50 Euro

 

Ich habe auch das 3 in 1 Flawless Make up von Max Factor im Schrank. Falls ich mögt, kann ich beide Foundations vergleichen. Vielleicht spielt der Eine oder Andere mit dem Gedanken sich eins davon zu kaufen.

Sonntag, 10. Februar 2013

Meine MAC Studio Fix Fluid Review

Hallo zusammen,

 

ich bin schon ewig auf der Suche nach einem guten und vor allem hellen Make up. In der Drogerie ist alles zu dunkel bzw. es dunkelt sehr nach oder sind sehr gelbstichig. Die Preise gehen für einfache Foundations mittlerweile auch ziemlich hoch, dass ich nicht mehr experimentiere und verschiedene Foundations kaufe. Die einzigen Marken, die ich öfters benutzt habe, waren Max Factor und Rival de Loop.

Im High End Bereich habe ich Dior Forever und Annayake benutzt. Von der Konsistenz und Deckkraft sind die beiden wirklich sehr gut. Nur leider war mir das noch nicht hell genug. Preislich waren sie auch recht hoch angesiedelt. Beide kosteten um die 40-44 Euro. Dann bin ich auf MAC gestoßen. Die Meinungen über MAC Foundations ist geteilt. Nachdem meine Freundin das Studio Fix Fluid getestet hat und auch zufrieden war, habe ich ebenfalls drüber nachgedacht. Im Workshop habe ich es auch einmal aufgetragen und es passte von der Farbe echt gut.

Beim nächsten Douglas Einkauf wanderte ein Fläschchen in den Korb:

 

IMG_3444

Ich habe mich für die hellste Nuance NC 15 entschieden!

 

Für wen ist das MAC Studio Fix Fluid geeignet?

 

Für normale bis ölige Hauttypen

 

IMG_3447

Mit Blitz fotografiert

IMG_3448

Ohne Blitz fotografiert

Besonderheiten?

 

Die Foundation ist in 23 Nuancen erhältlich und bringt einen SPF 15 mit.  Den Pumpspender muss man einzeln dazu kaufen wenn man die Foundation nicht direkt aus der Flasche entnehmen möchte. Kostenpunkt dafür ca. 8 Euro.

 

Meine Meinung:

 

Die Foundation lässt sich gut einarbeiten, ich benutze dazu einen Buffer Pinsel von Real Techniques oder den Foundation Brush von Shiseido. Die Konsistenz ist flüssig und recht ergiebig wie ich finde. Sie deckt wirklich gut, das habe ich an einem Beispiel gesehen:

Ich lasse meine Augenbrauen bei/von der Benefit Brow Bar wachsen und beim 1. Mal hat man kleinere Rötungen an den Brauen. Das Make up deckte diese sehr gut ab, so dass davon nichts mehr zu sehen war. Mein Gesicht wirkt ebenmäßig und mattiert.

Und vor allem endlich eine Foundation, die hell genug für meine Haut ist! Ich werde niemals in ein Solarium gehen noch werde ich mich im Sommer braten lassen. Deshalb brauche ich ein helles Make up.

Ich habe eine Mischhaut und so achte ich auch drauf, dass meine Stirn nicht so schnell nachfettet. Das klappt ganz gut und erst nach Stunden merke ich war. Das nehme ich mit einem Öl Papier ab und das Problem ist gelöst.

Die Foundation hält auch gut bei mir und wandert nicht im Gesicht umher. Nur der Geruch ist nicht so schön aber daran gewöhnt man sich und man nimmt ihn auch recht schnell nicht mehr wahr. Ergänzend zu der Foundation habe ich mir noch das dazugehörige Puder für unterwegs gekauft.

Ich bin sehr zufrieden und werde es weiter benutzen. Mit 28,50 Euro ist es zwar teurer als ein Drogerieprodukt, aber weitaus billiger als Dior und Annayake und es stellt mich mehr zufrieden.

 

Preis: 28,50 Euro

Pumpspender: 6,50 Euro

 

Ich habe auch das 3 in 1 Flawless Make up von Max Factor im Schrank. Falls ich mögt, kann ich beide Foundations vergleichen. Vielleicht spielt der Eine oder Andere mit dem Gedanken sich eins davon zu kaufen.