expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Montag, 29. Juli 2013

Neuer Gewinner “500 Follower Gewinnspiel”

Hallo Ihr Lieben,

 

 

leider hat sich die Bienenstube nicht gemeldet, deshalb habe ich neu ausgelost!

 

Auslosung

Herzlichen Glückwunsch, liebe Lea! Bitte schicke mir Deine Daten über dieses Formular und die Lacke gehen raus!

Ich werde nach meinem Paris Urlaub ein neues Gewinnspiel veranstalten! Ich werde ein kleines Paket von Dingen zusammenstellen, die in Deutschland vielleicht schwer zu haben sind! Also seid gespannt!

 

 

Eure Franzi

Freitag, 26. Juli 2013

Mein Pflege Tipp! Und was ich nie wieder kaufen werde

Hallo Ihr Lieben,

 

heute möchte ich Euch 2 Produkte ans Herz legen, die mir auch empfohlen worden sind.

Ich bin immer auf der Suche nach einer mattierenden Pflege für meine Mischhaut, die auch 1. lange hält und 2. zuverlässig wirkt. Leider ist das nicht einfach. Ich habe einige Produkte probiert, von denen leider das eine oder andere Produkt eher Geldverschwendung war.

Sicherlich sagt euch der Name Bioderma etwas. Viele benutzen Bioderma Crealine H2O zur Reinigung der Augenpartie. Bioderma stellt aber noch viel mehr Produkte her, darunter auch mattierende und porenverfeinernde Pflege!

Ich habe mir 2 Produkte genauer angesehen:

 

IMG_6143

Bioderma Sébium Mat Fluide Matifant & Bioderma Sébium Pore Refiner

 

Bioderma Sébium Mat Fluide Matifant

 

Dieses Fluid ist für ölige oder Mischhaut gut geeignet. Es spendet Feuchtigkeit und mattiert sofort nach dem Auftragen. Selbst im Sommer bleibt die Haut matt, was nicht heißt, dass man nicht schwitzt. Aufgetragen hält es bei mir um die 10 Stunden die Haut matt. Hergestellt in Frankreich und ohne Parabene und verursacht keine Pickel oder Mitesser!

Das Fluid trage ich direkt morgens nach der Reinigung auf mein Gesicht bzw. T-Zone auf. Sie zieht sofort ein und man fühlt sich angenehm frisch, da das Fluid sehr leicht und kühl ist.

 

Das Produkt könnt Ihr online für etwas 12 Euro kaufen oder direkt in der Apotheke.

 

 

Bioderma Sébium Pore Refiner

 

Diese Pflege ist, genau wie das Fluid, für ölige oder Mischhaut geeignet. Sie zieht die Poren zusammen und verfeinert so das Hautbild. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass sie Haut auch noch mattiert wird. Ebenso wie das Fluid ohne Parabene und in Frankreich hergestellt und verursacht keine Pickel oder Mitesser! Langfristig gesehen wird das Hautbild ebener.

Morgens und abends trage ich das Produkt auf meine gereinigte Haut auf. Der Duft ist angenehm und es zieht sehr gut ein.

 

Das Preis variiert je nach Bezugsquelle. Im Internet kostet der Pore Refiner zwischen 13-16 Euro. In der Apotheke bekommt Ihr ihn für 16 Euro.

 

IMG_6146

 

 

Ich verwende nicht beide Produkte jeden Tag sondern abwechselnd. Ich bin sehr zufrieden. Gerade bei diesem schwülen Wetter glänzt man irgendwie mehr. Ich brauche auch nur einen Kleks und nicht die halbe Tube, da die Produkte recht lang wirken. Auch unter dem Make up macht sich das Produkt hervorragend als Base.

Die Apotheken sind nicht so geizig mit Proben. Bevor ich eins dieser Produkte kauft holt Euch am Besten eine Probe.

Nach Anbruch sind beide Produkte 9 Monate haltbar!

 

 

 

Wo es Tops gibt, gibt es auch Flops. Mein Flop lautet Artdeco! Ich habe mir diese Artdeco Creme vor einigen Monaten für 16 Euro im Douglas gekauft.

 

Unbenannt-1

Es soll eine Make up Base darstellen mit Anti Aging Effekt. Außerdem soll sie noch mattieren.

Ich habe keine starke Mischhaut aber dieses Produkt hielt ca. 30 Minuten! Die Haut fettet nach und somit als Base nicht zu gebrauchen. Ich würde sie weder als Base noch als mattierende Pflege benutzen. Der Spender und die Verpackung ist ja ganz nett, aber das Produkt an sich ist nicht empfehlenswert. Vielleicht für Frauen mit trockener Haut.

 

Das war’s erstmal! Habt noch einen schönen Tag!

 

Eure Franzi

Sonntag, 21. Juli 2013

Liebe Gewinnerin melde dich bitte!

Das “500 Follower” Gewinnspiel ist zu ende aber leider hat sich die Gewinnerin noch nicht gemeldet!

 

Liebe Bienenstube, bitte melde dich bis zum 28.7. bei mir über Facebook oder per e-mail! Ich brauche Deine Daten damit die beiden Essie Lacke auf die Reise gehen können!

 

Falls Du Dich nicht melden solltest, werde ich neu auslosen und die Lacke müssen leider an jemanden anderen gehen!

Der Sommer ist da!

Sommerliche Grüße an Euch alle,

 

jetzt ist der Sommer auch in Deutschland angekommen! Man schwitzt bei 30 Grad. Leider ist das Wetter kein Freund von Foundation und Eyeliner. Ich greife auch nur auf das Nötigste zurück: etwas Concealer für bzw. gegen meine Augenringe und etwas Skinfinish für den Glow. Man trägt die meiste Zeit eine Sonnenbrille also wozu der Aufwand!

Da Sonnenschutz nicht nur wichtig für die Kinderhaut ist, habe ich mich in der Drogerie in der vergangenen Woche mit sommerlichen Produkten eingedeckt.

 

Voilà….

 

IMG_6095

 

Ich habe auf verschiedenen Blogs schon von dem Balea After Sun Haar Öl gehört. Es soll ganz gut sein und das sonnengeplagte Haar verwöhnen. Ich war in 3 Filialen und fand das Produkt der 4. Filiale. Von dieser Edition gibt es noch ein Shampoo, dass ich aber nicht benutzen werde. Die Nivea Sun Carotin Sonnenmilch habe ich auf Instagram bei Fashionmonger gesehen. Sie hat sich damit eingedeckt und meinte, dass sie sehr zufrieden sei. Die Milch hat nur einen SPF von 6, soll aber eine schöne Bräune machen. Meine Foundation hat SPF 10. Da ich sie aber zur Zeit nicht nutzen, greife ich für den Alltag auf Nivea zurück. Für den direkten Produktvergleich habe ich mir noch die günstigere Version von Sundance aus dem DM besorgt.

 

IMG_6103

 

Das Balea After Sun Haaröl verfügt über einen UV Schutz und kann vor dem Sonnenbad oder auch einfach zur täglichen Pflege verwendet werden. Es beschwert nicht und riecht auch noch ganz nett. Ich habe es noch nicht probiert werde das aber die nächsten Tage definitiv machen.

Das Ol-la-la Styling Öl von Got2Be habe ich schon öfters im Regal gesehen. Es soll das Haar zum Glänzen bringen und auch gg Frizz helfen. Ich habe es bei Funnypilgrim gesehen. Sie hat auch feineres Haar wie ich und scheint es ganz zu finden. Auch mal schön, wenn man nicht auf “ich bin von Kopf bis Fuß perfekt” macht. Feines Haar ist ein Stylingproblem. Nicht jeder hat dickes, kräftiges Haar. Entweder das Produkt beschwert das Haar oder macht das Haar glanzlos und lasch. Ich bin gespannt …

 

IMG_6100

 

Von Essie habe ich diese beiden Lacke mitgenommen. Sunday Funday ist aus der aktuellen LE. Ich würde es als Koralle mit etwas Glitzer beschreiben. Eine sehr schöne Farbe. Nur packen manche Kunden falsche Lacke in die Aufsteller. Ursprünglich wollte ich naughty nautical haben, aber es waren einfach falsche Farben im Aufsteller.

Mint Candy Apple finde ich auf den Zehen sehr nett. Dupes haben es nicht gebracht. Die Konsistenz ist einfach flüssiger als bei Catrice.

 

IMG_6086

Meine Mascara ist bald leer und ich möchte mal wieder einen Schritt in Richtung Drogerieprodukte machen. Meine Wahl viel auf Astors Big & Beautiful Boom Volume Mascara. Das Bürstchen fand ich sehr ansprechend. Mal sehen … dazu gab es noch den Maybelline Eye Studio Master Smoky Eye Pencil in schwarz. Ich kenne diesen Stift von meiner Arbeit her und wollte diesen unbedingt mal probieren!

 

IMG_6088-horz

Bei Rossmann gibt es ab und zu 20% auf alle Maybelline und Astor Produkte und da kann man schon mal testen.

 

Ich bin schon auf die Haarprodukte gespannt!  Habt Ihr ultimative Pflegetipps?

 

LG

 

Franzi

Mittwoch, 17. Juli 2013

Flop des Monats

Hallo,

 

heute möchte ich Euch meinen Flop des Monats vorstellen! Ich bin so enttäuscht von dem Produkt, dass ich meine Erfahrung an Euch weitergeben wollte. Es handelt sich um den MAC Pro Longwear Paint Pot “Let’s skate!”

Foto

Ich benutze den normalen Paint Pot Painterly täglich, wenn ich mich schminke. Ich liebe dieses Produkt und werde es auch nachkaufen wenn der Topf leer ist. Ich habe nur Gutes über die Paint Pots gehört. Im Urlaub möchte ich mir noch “Bare Study” kaufen.

Da ich von MAC noch 2 Pro Longwear Produkte nutze und diese auch alle toll sind nahm ich an, dass die neuen Pro Longwear Paint Pots auch so sind. Ich suchte etwas in Richtung Rosé und fand die Nuance “Let’s skate!” super schön. Ich muss dazu sagen, dass ich diesen Paint Pot online bestellt habe und nicht vorher im Laden probiert habe!

Wenn man sich den Paint Pot ansieht fällt auf den ersten Blick nichts besonderes auf. Kein Glitzer, sieht aus wie Painterly nur in zart rosa.

Das Problem fängt schon beim Auftragen an. Die Konsistenz ist nicht ganz so “dick” wie die der normalen Paint Pots. Schon beim ersten Ankratzen merke ich, dass sich unter der ersten recht deckend aussehenden Schicht goldener Glitzer befindet! Das wollte ich definitiv nicht! Glitzer in einer Base??? (ich benutze den Paint Pot meist als Base)

Ich benutze für cremige Konsistenten immer Kunsthaarpinsel. Das klappt normalerweise auch gut nur bei “Let’s skate!” nicht! Die Farbe wird fleckig und deckt überhaupt nicht! Der Glitzer bleibt auf den Fältchen auf dem beweglichen Lid hängen. OK, vielleicht funktioniert der Pinsel nicht mit dieser Nuancen, probiere ich mal die Finger! Und …

IMG_7188[1]Ich hoffe, dass Ihr den Glitzer auf dem unteren Bild erkennen könnt! Mich stört dieser Glitzer schon sehr, denn ich wollte eine normale, matte Farbe.

 

Auf dem Finger sieht die Farbe recht gut aus dachte ich mir. Aber auf dem Lid wieder das gleiche Trauerspiel! Eins muss man noch nebenbei erwähnen … er hält dafür. Wenn ich 1 Minute warte ist es schon eine recht feste Glitzerschicht. Vielleicht kann man ihn noch als Topping gebrauchen. Also über dem Lidschatten als Finish.

 

IMG_7182[1]

Mein Fazit ist, dass ich solche Dinge nicht mehr online bestellen werde! Jedenfalls nicht, wenn ich das Produkt durch Nutzung nicht schon kenne… ansonsten gehe ich lieber zu Douglas oder MAC und teste. Besonders wenn ich den Preis von 25 Euro betrachte werde ich noch unzufriedener. Das Geld hätte ich auch sinnvoller investieren können!

Leider kann ich ihn auch nicht mehr zurückschicken, da ich erst noch Fotos schießen wollte und die Zeit nun rum ist.

Mal sehen, was ich damit anfange..

 

Liebe Grüße

 

Franzi

Montag, 15. Juli 2013

Auflösung des “500 Follower” Gewinnspiels!

Hallo,

 

wie versprochen möchte ich nun den Gewinner bekanntgeben ….

 

+++Trommelwirbel+++…

 

Gewinner

Herzlichen Glückwunsch liebe Bienenstube!

Bitte schicke mir deine Adresse per e-mail oder über Facebook! Dann gehen die Lacke auf Reisen!

Ich hoffe, du hast viel Spaß mit den Lacken!

 

Bis demnächst,

 

Eure Franzi

Dienstag, 9. Juli 2013

Review Mac Technique Workshop

Hallo Ihr Lieben,

 

heute möchte ich Euch von meinem MAC Technique Workshop berichten! Wie Ihr noch wisst, habe ich im Januar diesen Jahres bereits einen Workshop von MAC besucht, aber leider bekam ich nie das “Go” für die Veröffentlichung der Bilder!

 

Heute präsentiere ich euch ein paar Bilder aus dem vergangenen Workshop vom 26.05. 2013 und natürlich auch meine Einkäufe nach dem Workshop. Dieses Mal führte das MAC Team Hamburg Sternenschanzen (Schulterblatt 29) durch die Veranstaltung.

 

Ich erkläre Euch noch einmal, wie Ihr einen Platz ergattern könnt und was Ihr noch tun müsst!

Wenn Ihr Euch erkundigen wollt wann ein Workshop stattfindet und was das Thema ist, dann fragt einfach im MAC Store in eurer Stadt nach! Der Workshop kostet einmalig 50 Euro, die Ihr am Ende des Workshops aber vershoppen könnt! Ihr müsst nur vor dem Beginn einen Gutschein über diese 50 Euro kaufen, der aber nur an diesen einen Abend gültig ist!

Meist startet der Workshop gegen 19 bzw. 20 Uhr abends!  Falls Ihr euch vor Ort anmeldet müsst Ihr sicher gehen, dass der Name auf die Liste geschrieben wird. Ich hatte schon einmal die Situation, dass mein Name auf einem Post it stand aber nicht auf der Teilnehmerliste!

 

Die Teilnehmerzahl variiert aber meist sind zwischen 6-8 Teilnehmer anwesend. MAC ruft euch auch noch einmal zurück und bestätigt diesen Termin. Manchmal sind “Wiederholungstäter” dabei wie meine Freundin und ich, aber oft sind auch Anfänger dabei, die lernen möchten.

 

Das Thema am 26.05.2013 lautete “Nude Look”. Uns wurde anhand eines Models gezeigt, wie man mit Produkten den Eindruck erwecken kann, als ob man kein bzw. sehr wenig Make up trägt.

 

IMG_6809

 

IMG_6810

Jeder Teilnehmer bekommt seinen eigenen, kleinen Arbeitsplatz am Tisch, auf dem vorher Lidschatten und Blush standen. Meist sind es die umfunktionierten Mitteltische in den Stores.

Jeder Tisch verfügt über:

  • 1 Spiegel
  • Wimpernbürstchen
  • Pads & Schwämmchen
  • 1 Ordner für Notizen und Face Charts

 

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Man konnte sich an Wasser, Sekt und Süßigkeiten bedienen. Die Atmosphäre war sehr locker und gelöst.

 

Wie in jedem Workshop wurde jeder Schritt an einem Model gezeigt. Ich durfte freundlicherweise einige Fotos machen und bekam auch sofort die Erlaubnis sie zu veröffentlichen. MAC hat wirklich ein hübsches Model ausgesucht. Hätte ich Ihre Voraussetzungen würde ich nur den Nude Look tragen.

 

IMG_6806

 

Der Nude Look macht schon fast mehr Arbeit als das normale Schminken. Es muss so aussehen, als wäre nichts auf dem Gesicht, also müssen die Töne sehr natürlich sein und auch die Pflege und Produkte sind nicht sehr deckend.

Was mich am Nude Look abschreckt ist, dass so ein Look bei Leuten mit regelmäßiger Haut sehr gut aussieht. Für Frauen, die es sehr deckend mögen oder die ihre Sommersprossen nicht mögen, ist der Nude Look nichts. Ich habe zwar keine Pickel aber dafür habe ich keinen durchgehenden Hautton. Und mich stört es, wenn man das auch zu 100% sehen kann!

Viele Mädels aus dem Web meinen, dass sie die Textur der Haut sehen möchten. Wenn ich aber Filter über die Videos bzw. Bilder lege oder mit einer Ringleuchte filme ist es kein Wunder, dass alles ebenmäßig aussieht.

An dem Model sah alles wirklich schön aus, da Ihr Hautbild auch recht gleichmäßig war. Die Lippen waren voll und es sah einfach toll aus. Die verwendeten Produkte reichten von “Prep & Prime” bis Bronzer aus der “Temperature Rising” LE. Leider bringen mir Bases nichts, da sie bei mir nicht wirklich etwas ebnen.

Im letzten Schritt haben wir alle versucht, das Gelernte umzusetzen. Da Nude nicht wirklich was für mich ist, habe ich mir lieber Tipps geholt.

IMG_6807

 

Hier seht Ihr das fertige Endergebnis am Model (Mitte). Das Team war ausnahmslos sehr nett und ich habe auch gemerkt, dass die Eine oder Andere die selben Youtuber schaut wie man selbst. Man konnte alles fragen wie “Wie trage ich Blush richtig auf” bis “Wie hält der Lidschatten richtig”.

Dabei merkte ich, dass ich den Lidschatten im V falsch aufgetragen hab. Alles, was wir zum Schminken haben wollten bekamen wir auch.

 

Am Ende ging dann das Shoppen los. Ich brauchte neue Foundation, da meine kurz vor dem Workshop leer war. Manche Teilnehmer kauften wirklich jedes einzelne Utensil, dass man zum Schminken braucht.

Meinen Einkauf seht Ihr hier:

 

IMG_6052

 

MAC Lidschatten, Refills – Satellite Dreams & Pink Freeze

MAC Pinsel 224 – diesen Pinsel habe ich schon in den Videos von Tymetheinfamous gesehen und er hat mich so stark interessiert, dass ich diesen mitgenommen habe. Ich war auch von diesen ganzen Massen mitgerissen, dass ich den Preis wohl ausgeblendet habe.

MAC Lippenstifte “New York Apple” & “Plum Dandy”– Plum Dandy habe ich 1 Woche vorher am MAC Counter im AEZ in Hamburg geswatcht. Ich fand den so toll aber wollte noch bis zum Workshop warten. New York Apple war ein ganz neuer Anblick. Ein toller, beeriger, etwas dunkler Ton, der so schön schimmert. Ich kenne keine vergleichbaren Farben im Drogeriesortiment.

MAC Prep & Prime Highlighter Stift “Radiant Rose” – ein toller, flüssiger Highlighter in Stiftform. Ich habe nichts für den Touche Eclat übrig und mag dieses Produkt lieber. Den fand ich schon im Januar im 1. Workshop toll.

MAC Pro Longwear Foundation NC 15 – diese Foundation kaufe ich schon das zweite Mal nach. Sie hält gut und ist im Farbton auch recht nah dran an meinem Hautton. Das Gefühl auf der Haut finde ich besser als das vom Studio Fix Fluid.

 

Das war mein kleiner Bericht für den Workshop. Mir hat der Abend gut gefallen. Da ich aber schon an 2 Workshops teilgenommen habe, werde ich keinen weiteren Termin mehr buchen. Vor dem Workshop habe ich natürlich bei Qype nach den Kundenmeinungen geschaut. Gerade bei MAC gehen da die Meinungen auseinander. Von “sie sind nur damit beschäftigt, sich nachzuschminken” bis “nette Beratung” ist alles vertreten. Am Ende muss man es selbst ausprobieren.

Wenn Ihr noch Fragen habt dann schreibt mir auf Facebook oder kommentiert einfach unter diesen Beitrag.

 

Bis zum nächsten Mal

 

Franzi

Freitag, 5. Juli 2013

Meine kleine 500 Follower Verlosung!!!

Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen!

 

Seit dieser Woche habe ich die 500 Follower Marke auf Facebook geknackt! Vielen vielen Dank! Da ich einen Beauty Blog betreibe wird die Verlosung auch “beautymäßig” sein.

 

 

IMG_6961[1]

Ich verlose diese 2 tollen Essie Lacke:

 

1x “ssssssexy” aus der Essie Repstyle LE inkl. Magnet

1x Essie Bikini to Teeny, ein schönes Blau mit Glitzerpartikeln

 

Wenn Ihr diese Lacke gewinnen wollt hinterlasst mir einfach einen Kommentar hier oder unter dem Beitrag auf Facebook. Die Lacke werden dann als Warensendung verschickt und ich bekommt eine Kopie der Quittung.

 

Kommentarschluss ist der 12.07.2013 um 0 Uhr!

 

Viel Glück!

Catrice Ex Artikel Liste August 2013

Hallo Ihr Lieben,

 

das Jahr ist schon zur Hälfte rum und die Kosmetikfirmen sortieren wieder ihre Produkte aus. Heute möchte ich Euch die Ex Artikel Liste von Catrice zeigen! Catrice ist eine beliebte Drogeriemarke und vielleicht ist der eine oder andere Artikel dabei, den ich euch noch einmal als Backup zulegen wollt!

 

Die nachfolgenden Produkte werden ab August aus dem Sortiment verschwinden! Sogar die Prime & Fine Illuminating Base wird aus dem Sortiment gehen.  Aber auch einige Lacke gehen raus:

 

Unbenannt-2

Unbenannt-3

Unbenannt-4

Unbenannt-5

Unbenannt-6

Unbenannt-7

Unbenannt-8

Unbenannt-9

Unbenannt-10

Unbenannt-11

Unbenannt-12

Unbenannt-13

 

Eine große Liste an Produkten. Auf dem Event damals kam der Lip Tint auch gut an. Vielleicht müsste es andere Nuancen geben.

 

Das war es vorerst!

 

Bis dann,

 

eure Franzi

Mittwoch, 3. Juli 2013

Bang Bang ..my Baby shot me down

Hallo Ihr Lieben,

 

die 500 Follower auf Facebook sind geknackt! Ich freue mich sehr und werde am Freitag eine kleine Dankeschön-Verlosung posten!

 

Heute möchte ich Euch aber eine neue Zara Tasche zeige, die ich bei ebay erstanden habe!! Ich liebe solche Taschen aber meist sind sie zu teuer oder schnell ausverkauft.

Ich bevorzuge, was Taschen angeht, Zara und nicht H&M. Ich finde die Auswahl bei Zara stylischer und besser als bei H&M. Ursprünglich hatte ich mein Auge auf eine Zara City Bag geworfen. Allerdings kostete diese 70 Euro! Als ich sie dann kaufen wollte, war sie leider schon weg. Zur Zeit ist online alles bei Zara reduziert. Vorbeischauen lohnt sich vielleicht!

 

 

IMG_5295-tile

 

Sie hat so viel Platz (Gr. M) ! Die Schulterkette ist kurz gehalten und die Tasche lässt sich mit Hilfe einer Magnetverschlusses verschließen.  Innen ist genug Platz für Handy, Geldbörse und diverse Kleinigkeiten. Allerdings würde ich sie nicht in einen Club mitnehmen. Der Magnetverschluss würde zu schnell aufgehen.

 

Zur Zeit sind richtige Statementketten in! H&M lockt mit dem “Swag”. Auf T-Shirts, Armbändern, Caps usw. Sogar Ringe und Ketten gehen dazu. Ich habe mich in ein größeres Model verliebt. Diese Kette trug auch eine Visagistin beim MAC Workshop. Meine Freundin hat mich drauf aufmerksam gemacht. Es ist Geschmackssache…

 

IMG_5311-horz

Wie sang schon Nancy Sinatra: Bang Bang … my Baby shot me down… ein beliebter Catwalk Song und das Motto dieser massiven Gliederketter von H&M Divided! Es gab nur noch 2 Exemplare also dachten wohl noch mehrere Mädels das Gleiche wie ich.

Da die Kette etwas massiver ist, ist sie natürlich auch schwerer. Sie liegt auch relativ nah am Hals an, was mich aber nicht stört. Der Preis liegt bei 9,95 Euro. Ob sie abfärbt kann ich noch nicht sagen. Wer die Kette möchte aber die Buchstaben nicht mag, kann sie einfach abknipsen. Die Ösen sind nicht sehr massiv, so dass sich jeder Buchstabe abtrennen lässt.

 

So, das war’s erst einmal!

 

LG

Franzi

 

 

Montag, 1. Juli 2013

Meine Make up Sammlung Teil 6: Meine Pinsel

Hallo Ihr Lieben,

 

heute kommt nun verspätet mein neuer Beitrag online. Ich habe für Euch einmal meine gesamten Pinsel aufgelistet! Vielleicht findet Ihr einige Anregungen.

 

 

Alle Pinsel

 

Das ist nun meine gesamte Pinselsammlung! Nur der Lippenpinsel und noch ein weiterer Pinsel von MAC fehlen. Den MAC Pinsel stelle ich aber noch extra in meiner Workshop Review vor! Ich habe meine Produkte vom Workshop noch nicht benutzt, da ich noch gute Fotos machen möchte. Alle Pinsel sind gewaschen.

 

 

 

Foundation Pinsel

 

Foundation Pinsel

 

Der Beauty Blender ist kein Pinsel in dem Sinne, aber ich benutze den zur Zeit für meinen Foundation Routine. Seit ca. 1 Jahr besitze ich den Beauty Blender und bin begeistert von ihm. Nach anfänglichen Zweifeln hat er mich doch überzeugt. Leider bekommt selbst er Risse und wird irgendwann nicht mehr richtig sauber. Das Pflegemittel fand ich auch nicht sonderlich überzeugend, dass man im Set kaufen kann.

 

Der Shiseido Foundation Brush ist auch sehr schön. Er ist klein und fest gebunden. Eine Umstellung wird es für diejenigen sein, die den Buffer Pinsel von Sigma oder BEC gewohnt sind. Aber er ist um Längen besser.

 

Der Buffing Brush von Real Techniques ist ebenfalls gut. Er bietet eine sehr gute Abdeckung und verteilt das Produkt ebenfalls gut. Er ist etwas fluffiger als der Shiseido Pinsel.

 

 

 

Blush Brush

 

Blush Brush 3

 

Meine größte Enttäuschung überhaupt sind die Blush Brushs. Der Zoeva luxe sheer cheek wird sehr schnell sehr fluffig egal ob mit Brush Gutetard oder nicht. Ich kann damit Blush wenn überhaupt nur verblenden. Ich dachte, dass er ein gutes MAC Dupe wäre, da MAC auch um die 40 Euro kostet. Aber leider ist dem nicht so. Es geht mir nicht allein so.

 

Der Real Techniques Blush Brush ist mir zu spitz und zu unflexibel beim Auftragen. Man sieht es auf dem Foto vielleicht nicht, aber er läuft mittig etwas spitz zu. Er ist zwar besser als Zoeva, aber stellt mich nicht zufrieden.

 

Den Sigma F25 habe ich zu den Blush Pinseln genommen, da man damit sowohl Bronzer als auch Blush auftragen kann. Je nachdem wie es einem gefällt. Ich habe das MAC Original getestet. Bis auf die Form haben sie nicht viel gemeinsam. MAC ist weicher, Sigma dagegen härter. Mir gefällt er nicht und ich werde ihn wohl verkaufen.

 

 

 

 

Konturen- & Highlighter Pinsel

 

Konturieren & Highlighten

 

Mit diesen Pinseln bin ich sehr zufrieden! Der MAC 109 ist super zum Konturieren. Er geht nicht aus der Form und hart nicht. Er verblendet die Kanten wunderbar. Ich kann ihn nur jedem empfehlen. Er kostet 32 Euro, aber man bekommt ein haltbares und zuverlässiges Produkt!

 

Der Sigma F35 ist ein toller Pinsel für Puderhighlighter! Er nimmt das Produkt gut auf und gibt es ebenso ab! Er haart kaum. Die kegelförmige Form ist ideal. Er behält diese Form auch und wird weder buschiger noch dünner.

 

 

 

 

Lidschattenpinsel

 

Lidschattenpinsel

 

Dieser Pinselbereich ist sehr schwierig. Ich finde keine Pinsel, die gut sind. Zoeva fand ich viel zu hart. Essence usw. viel zu kratzig. Einzig allein für dem Creme Lidschattenbereich habe ich gute Kunsthaarpinsel von Ebelin gefunden. Damit trage ich auch den Paint Pot auf. Deshalb besitze ich auch 2 Stück.

 

Der kleine Pinsel von ELF befand sich 2011 in einer Glossybox. Ihn benutze ich zum Auftragen von Lidschatten am unteren Wimpernkranz.

 

Der Sigma F50 eignet sich gut zum großflächigen Auftragen von z.B. hellem Lidschatten auf der bewegliche Lid. Wenn man nicht präzise arbeiten muss, sondern nur das Produkt als Grundierung auftragen will.

 

Der Pinsel von Fabiani funktioniert ähnlich wie der F50. Nix für präzise Arbeiten.

 

 

 

Blenderpinsel

 

Verblenden

 

Genau genommen besitze ich 3 Blender: MAC 217, BEC Perfect Blender und den Blending Brush von Zoeva. Ich wollte zu Anfang nicht das Geld für den 217 ausgeben, da ich dachte, dass es kaum Unterschiede geben würde. Ein Fehler … Zoeva und BEC verblenden gut aber sind nicht präzise wie der 217! Er ist fester gebunden und bleibt in Form. Das kann man auch direkt im Bild sehen! Für mich letztendlich eine gute Anschaffung.

 

Für die Lidfalte nehme ich den Pinsel von Amber Beauty und/oder den Sigma F45. Beides gute Pinsel, die nicht haaren. Der F45 ist leicht kegelförmig ausgestellt.

 

 

 

Augenbrauenpinsel

 

Augenbrauen

 

Ich schwöre auf den Augenbrauenpinsel von Benefit! Mit den kleinen Pinseln, die bei Brauenpudern dabei sind komme ich nicht zurecht. Er behält die Form und franzt vorn nicht aus. Viele Billigpinsel waren zu hart oder gaben schnell nach und franzten aus.

 

Das Wimpernbürstchen ist von Beauty (Rossmann). Mir reicht es. Es bricht nicht ab und kämmt gut durch.

 

 

 

Body Brushs

 

Körperpinsel

 

Diese beiden Pinsel von Isadora sind wirklich super! Schön weich und ideal für z.b. Körperpuder oder aus Mineralize Skinfinish von MAC. Nach dem großen Pinsel habe ich ewig gesucht, denn es gab nur ein paar Exemplare im Aufsteller und die waren weg. Leider gibt es diese Pinsel nicht ganzjährig.

 

 

Das sind nun meine Pinsel! Ich suche noch gute Lidschatten- und Blush Pinsel. Ich habe das Gefühl, dass ich um das MAC Original nicht drumrum komme.

 

Meine Serie “Meine Make up Sammlung” neigt sich dem Ende zu! Es kommen nur noch meine Nagellacke und meine Foundation & Concealer.

 

Bis bald!

Montag, 29. Juli 2013

Neuer Gewinner “500 Follower Gewinnspiel”

Hallo Ihr Lieben,

 

 

leider hat sich die Bienenstube nicht gemeldet, deshalb habe ich neu ausgelost!

 

Auslosung

Herzlichen Glückwunsch, liebe Lea! Bitte schicke mir Deine Daten über dieses Formular und die Lacke gehen raus!

Ich werde nach meinem Paris Urlaub ein neues Gewinnspiel veranstalten! Ich werde ein kleines Paket von Dingen zusammenstellen, die in Deutschland vielleicht schwer zu haben sind! Also seid gespannt!

 

 

Eure Franzi

Freitag, 26. Juli 2013

Mein Pflege Tipp! Und was ich nie wieder kaufen werde

Hallo Ihr Lieben,

 

heute möchte ich Euch 2 Produkte ans Herz legen, die mir auch empfohlen worden sind.

Ich bin immer auf der Suche nach einer mattierenden Pflege für meine Mischhaut, die auch 1. lange hält und 2. zuverlässig wirkt. Leider ist das nicht einfach. Ich habe einige Produkte probiert, von denen leider das eine oder andere Produkt eher Geldverschwendung war.

Sicherlich sagt euch der Name Bioderma etwas. Viele benutzen Bioderma Crealine H2O zur Reinigung der Augenpartie. Bioderma stellt aber noch viel mehr Produkte her, darunter auch mattierende und porenverfeinernde Pflege!

Ich habe mir 2 Produkte genauer angesehen:

 

IMG_6143

Bioderma Sébium Mat Fluide Matifant & Bioderma Sébium Pore Refiner

 

Bioderma Sébium Mat Fluide Matifant

 

Dieses Fluid ist für ölige oder Mischhaut gut geeignet. Es spendet Feuchtigkeit und mattiert sofort nach dem Auftragen. Selbst im Sommer bleibt die Haut matt, was nicht heißt, dass man nicht schwitzt. Aufgetragen hält es bei mir um die 10 Stunden die Haut matt. Hergestellt in Frankreich und ohne Parabene und verursacht keine Pickel oder Mitesser!

Das Fluid trage ich direkt morgens nach der Reinigung auf mein Gesicht bzw. T-Zone auf. Sie zieht sofort ein und man fühlt sich angenehm frisch, da das Fluid sehr leicht und kühl ist.

 

Das Produkt könnt Ihr online für etwas 12 Euro kaufen oder direkt in der Apotheke.

 

 

Bioderma Sébium Pore Refiner

 

Diese Pflege ist, genau wie das Fluid, für ölige oder Mischhaut geeignet. Sie zieht die Poren zusammen und verfeinert so das Hautbild. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass sie Haut auch noch mattiert wird. Ebenso wie das Fluid ohne Parabene und in Frankreich hergestellt und verursacht keine Pickel oder Mitesser! Langfristig gesehen wird das Hautbild ebener.

Morgens und abends trage ich das Produkt auf meine gereinigte Haut auf. Der Duft ist angenehm und es zieht sehr gut ein.

 

Das Preis variiert je nach Bezugsquelle. Im Internet kostet der Pore Refiner zwischen 13-16 Euro. In der Apotheke bekommt Ihr ihn für 16 Euro.

 

IMG_6146

 

 

Ich verwende nicht beide Produkte jeden Tag sondern abwechselnd. Ich bin sehr zufrieden. Gerade bei diesem schwülen Wetter glänzt man irgendwie mehr. Ich brauche auch nur einen Kleks und nicht die halbe Tube, da die Produkte recht lang wirken. Auch unter dem Make up macht sich das Produkt hervorragend als Base.

Die Apotheken sind nicht so geizig mit Proben. Bevor ich eins dieser Produkte kauft holt Euch am Besten eine Probe.

Nach Anbruch sind beide Produkte 9 Monate haltbar!

 

 

 

Wo es Tops gibt, gibt es auch Flops. Mein Flop lautet Artdeco! Ich habe mir diese Artdeco Creme vor einigen Monaten für 16 Euro im Douglas gekauft.

 

Unbenannt-1

Es soll eine Make up Base darstellen mit Anti Aging Effekt. Außerdem soll sie noch mattieren.

Ich habe keine starke Mischhaut aber dieses Produkt hielt ca. 30 Minuten! Die Haut fettet nach und somit als Base nicht zu gebrauchen. Ich würde sie weder als Base noch als mattierende Pflege benutzen. Der Spender und die Verpackung ist ja ganz nett, aber das Produkt an sich ist nicht empfehlenswert. Vielleicht für Frauen mit trockener Haut.

 

Das war’s erstmal! Habt noch einen schönen Tag!

 

Eure Franzi

Sonntag, 21. Juli 2013

Liebe Gewinnerin melde dich bitte!

Das “500 Follower” Gewinnspiel ist zu ende aber leider hat sich die Gewinnerin noch nicht gemeldet!

 

Liebe Bienenstube, bitte melde dich bis zum 28.7. bei mir über Facebook oder per e-mail! Ich brauche Deine Daten damit die beiden Essie Lacke auf die Reise gehen können!

 

Falls Du Dich nicht melden solltest, werde ich neu auslosen und die Lacke müssen leider an jemanden anderen gehen!

Der Sommer ist da!

Sommerliche Grüße an Euch alle,

 

jetzt ist der Sommer auch in Deutschland angekommen! Man schwitzt bei 30 Grad. Leider ist das Wetter kein Freund von Foundation und Eyeliner. Ich greife auch nur auf das Nötigste zurück: etwas Concealer für bzw. gegen meine Augenringe und etwas Skinfinish für den Glow. Man trägt die meiste Zeit eine Sonnenbrille also wozu der Aufwand!

Da Sonnenschutz nicht nur wichtig für die Kinderhaut ist, habe ich mich in der Drogerie in der vergangenen Woche mit sommerlichen Produkten eingedeckt.

 

Voilà….

 

IMG_6095

 

Ich habe auf verschiedenen Blogs schon von dem Balea After Sun Haar Öl gehört. Es soll ganz gut sein und das sonnengeplagte Haar verwöhnen. Ich war in 3 Filialen und fand das Produkt der 4. Filiale. Von dieser Edition gibt es noch ein Shampoo, dass ich aber nicht benutzen werde. Die Nivea Sun Carotin Sonnenmilch habe ich auf Instagram bei Fashionmonger gesehen. Sie hat sich damit eingedeckt und meinte, dass sie sehr zufrieden sei. Die Milch hat nur einen SPF von 6, soll aber eine schöne Bräune machen. Meine Foundation hat SPF 10. Da ich sie aber zur Zeit nicht nutzen, greife ich für den Alltag auf Nivea zurück. Für den direkten Produktvergleich habe ich mir noch die günstigere Version von Sundance aus dem DM besorgt.

 

IMG_6103

 

Das Balea After Sun Haaröl verfügt über einen UV Schutz und kann vor dem Sonnenbad oder auch einfach zur täglichen Pflege verwendet werden. Es beschwert nicht und riecht auch noch ganz nett. Ich habe es noch nicht probiert werde das aber die nächsten Tage definitiv machen.

Das Ol-la-la Styling Öl von Got2Be habe ich schon öfters im Regal gesehen. Es soll das Haar zum Glänzen bringen und auch gg Frizz helfen. Ich habe es bei Funnypilgrim gesehen. Sie hat auch feineres Haar wie ich und scheint es ganz zu finden. Auch mal schön, wenn man nicht auf “ich bin von Kopf bis Fuß perfekt” macht. Feines Haar ist ein Stylingproblem. Nicht jeder hat dickes, kräftiges Haar. Entweder das Produkt beschwert das Haar oder macht das Haar glanzlos und lasch. Ich bin gespannt …

 

IMG_6100

 

Von Essie habe ich diese beiden Lacke mitgenommen. Sunday Funday ist aus der aktuellen LE. Ich würde es als Koralle mit etwas Glitzer beschreiben. Eine sehr schöne Farbe. Nur packen manche Kunden falsche Lacke in die Aufsteller. Ursprünglich wollte ich naughty nautical haben, aber es waren einfach falsche Farben im Aufsteller.

Mint Candy Apple finde ich auf den Zehen sehr nett. Dupes haben es nicht gebracht. Die Konsistenz ist einfach flüssiger als bei Catrice.

 

IMG_6086

Meine Mascara ist bald leer und ich möchte mal wieder einen Schritt in Richtung Drogerieprodukte machen. Meine Wahl viel auf Astors Big & Beautiful Boom Volume Mascara. Das Bürstchen fand ich sehr ansprechend. Mal sehen … dazu gab es noch den Maybelline Eye Studio Master Smoky Eye Pencil in schwarz. Ich kenne diesen Stift von meiner Arbeit her und wollte diesen unbedingt mal probieren!

 

IMG_6088-horz

Bei Rossmann gibt es ab und zu 20% auf alle Maybelline und Astor Produkte und da kann man schon mal testen.

 

Ich bin schon auf die Haarprodukte gespannt!  Habt Ihr ultimative Pflegetipps?

 

LG

 

Franzi

Mittwoch, 17. Juli 2013

Flop des Monats

Hallo,

 

heute möchte ich Euch meinen Flop des Monats vorstellen! Ich bin so enttäuscht von dem Produkt, dass ich meine Erfahrung an Euch weitergeben wollte. Es handelt sich um den MAC Pro Longwear Paint Pot “Let’s skate!”

Foto

Ich benutze den normalen Paint Pot Painterly täglich, wenn ich mich schminke. Ich liebe dieses Produkt und werde es auch nachkaufen wenn der Topf leer ist. Ich habe nur Gutes über die Paint Pots gehört. Im Urlaub möchte ich mir noch “Bare Study” kaufen.

Da ich von MAC noch 2 Pro Longwear Produkte nutze und diese auch alle toll sind nahm ich an, dass die neuen Pro Longwear Paint Pots auch so sind. Ich suchte etwas in Richtung Rosé und fand die Nuance “Let’s skate!” super schön. Ich muss dazu sagen, dass ich diesen Paint Pot online bestellt habe und nicht vorher im Laden probiert habe!

Wenn man sich den Paint Pot ansieht fällt auf den ersten Blick nichts besonderes auf. Kein Glitzer, sieht aus wie Painterly nur in zart rosa.

Das Problem fängt schon beim Auftragen an. Die Konsistenz ist nicht ganz so “dick” wie die der normalen Paint Pots. Schon beim ersten Ankratzen merke ich, dass sich unter der ersten recht deckend aussehenden Schicht goldener Glitzer befindet! Das wollte ich definitiv nicht! Glitzer in einer Base??? (ich benutze den Paint Pot meist als Base)

Ich benutze für cremige Konsistenten immer Kunsthaarpinsel. Das klappt normalerweise auch gut nur bei “Let’s skate!” nicht! Die Farbe wird fleckig und deckt überhaupt nicht! Der Glitzer bleibt auf den Fältchen auf dem beweglichen Lid hängen. OK, vielleicht funktioniert der Pinsel nicht mit dieser Nuancen, probiere ich mal die Finger! Und …

IMG_7188[1]Ich hoffe, dass Ihr den Glitzer auf dem unteren Bild erkennen könnt! Mich stört dieser Glitzer schon sehr, denn ich wollte eine normale, matte Farbe.

 

Auf dem Finger sieht die Farbe recht gut aus dachte ich mir. Aber auf dem Lid wieder das gleiche Trauerspiel! Eins muss man noch nebenbei erwähnen … er hält dafür. Wenn ich 1 Minute warte ist es schon eine recht feste Glitzerschicht. Vielleicht kann man ihn noch als Topping gebrauchen. Also über dem Lidschatten als Finish.

 

IMG_7182[1]

Mein Fazit ist, dass ich solche Dinge nicht mehr online bestellen werde! Jedenfalls nicht, wenn ich das Produkt durch Nutzung nicht schon kenne… ansonsten gehe ich lieber zu Douglas oder MAC und teste. Besonders wenn ich den Preis von 25 Euro betrachte werde ich noch unzufriedener. Das Geld hätte ich auch sinnvoller investieren können!

Leider kann ich ihn auch nicht mehr zurückschicken, da ich erst noch Fotos schießen wollte und die Zeit nun rum ist.

Mal sehen, was ich damit anfange..

 

Liebe Grüße

 

Franzi

Montag, 15. Juli 2013

Auflösung des “500 Follower” Gewinnspiels!

Hallo,

 

wie versprochen möchte ich nun den Gewinner bekanntgeben ….

 

+++Trommelwirbel+++…

 

Gewinner

Herzlichen Glückwunsch liebe Bienenstube!

Bitte schicke mir deine Adresse per e-mail oder über Facebook! Dann gehen die Lacke auf Reisen!

Ich hoffe, du hast viel Spaß mit den Lacken!

 

Bis demnächst,

 

Eure Franzi

Dienstag, 9. Juli 2013

Review Mac Technique Workshop

Hallo Ihr Lieben,

 

heute möchte ich Euch von meinem MAC Technique Workshop berichten! Wie Ihr noch wisst, habe ich im Januar diesen Jahres bereits einen Workshop von MAC besucht, aber leider bekam ich nie das “Go” für die Veröffentlichung der Bilder!

 

Heute präsentiere ich euch ein paar Bilder aus dem vergangenen Workshop vom 26.05. 2013 und natürlich auch meine Einkäufe nach dem Workshop. Dieses Mal führte das MAC Team Hamburg Sternenschanzen (Schulterblatt 29) durch die Veranstaltung.

 

Ich erkläre Euch noch einmal, wie Ihr einen Platz ergattern könnt und was Ihr noch tun müsst!

Wenn Ihr Euch erkundigen wollt wann ein Workshop stattfindet und was das Thema ist, dann fragt einfach im MAC Store in eurer Stadt nach! Der Workshop kostet einmalig 50 Euro, die Ihr am Ende des Workshops aber vershoppen könnt! Ihr müsst nur vor dem Beginn einen Gutschein über diese 50 Euro kaufen, der aber nur an diesen einen Abend gültig ist!

Meist startet der Workshop gegen 19 bzw. 20 Uhr abends!  Falls Ihr euch vor Ort anmeldet müsst Ihr sicher gehen, dass der Name auf die Liste geschrieben wird. Ich hatte schon einmal die Situation, dass mein Name auf einem Post it stand aber nicht auf der Teilnehmerliste!

 

Die Teilnehmerzahl variiert aber meist sind zwischen 6-8 Teilnehmer anwesend. MAC ruft euch auch noch einmal zurück und bestätigt diesen Termin. Manchmal sind “Wiederholungstäter” dabei wie meine Freundin und ich, aber oft sind auch Anfänger dabei, die lernen möchten.

 

Das Thema am 26.05.2013 lautete “Nude Look”. Uns wurde anhand eines Models gezeigt, wie man mit Produkten den Eindruck erwecken kann, als ob man kein bzw. sehr wenig Make up trägt.

 

IMG_6809

 

IMG_6810

Jeder Teilnehmer bekommt seinen eigenen, kleinen Arbeitsplatz am Tisch, auf dem vorher Lidschatten und Blush standen. Meist sind es die umfunktionierten Mitteltische in den Stores.

Jeder Tisch verfügt über:

  • 1 Spiegel
  • Wimpernbürstchen
  • Pads & Schwämmchen
  • 1 Ordner für Notizen und Face Charts

 

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Man konnte sich an Wasser, Sekt und Süßigkeiten bedienen. Die Atmosphäre war sehr locker und gelöst.

 

Wie in jedem Workshop wurde jeder Schritt an einem Model gezeigt. Ich durfte freundlicherweise einige Fotos machen und bekam auch sofort die Erlaubnis sie zu veröffentlichen. MAC hat wirklich ein hübsches Model ausgesucht. Hätte ich Ihre Voraussetzungen würde ich nur den Nude Look tragen.

 

IMG_6806

 

Der Nude Look macht schon fast mehr Arbeit als das normale Schminken. Es muss so aussehen, als wäre nichts auf dem Gesicht, also müssen die Töne sehr natürlich sein und auch die Pflege und Produkte sind nicht sehr deckend.

Was mich am Nude Look abschreckt ist, dass so ein Look bei Leuten mit regelmäßiger Haut sehr gut aussieht. Für Frauen, die es sehr deckend mögen oder die ihre Sommersprossen nicht mögen, ist der Nude Look nichts. Ich habe zwar keine Pickel aber dafür habe ich keinen durchgehenden Hautton. Und mich stört es, wenn man das auch zu 100% sehen kann!

Viele Mädels aus dem Web meinen, dass sie die Textur der Haut sehen möchten. Wenn ich aber Filter über die Videos bzw. Bilder lege oder mit einer Ringleuchte filme ist es kein Wunder, dass alles ebenmäßig aussieht.

An dem Model sah alles wirklich schön aus, da Ihr Hautbild auch recht gleichmäßig war. Die Lippen waren voll und es sah einfach toll aus. Die verwendeten Produkte reichten von “Prep & Prime” bis Bronzer aus der “Temperature Rising” LE. Leider bringen mir Bases nichts, da sie bei mir nicht wirklich etwas ebnen.

Im letzten Schritt haben wir alle versucht, das Gelernte umzusetzen. Da Nude nicht wirklich was für mich ist, habe ich mir lieber Tipps geholt.

IMG_6807

 

Hier seht Ihr das fertige Endergebnis am Model (Mitte). Das Team war ausnahmslos sehr nett und ich habe auch gemerkt, dass die Eine oder Andere die selben Youtuber schaut wie man selbst. Man konnte alles fragen wie “Wie trage ich Blush richtig auf” bis “Wie hält der Lidschatten richtig”.

Dabei merkte ich, dass ich den Lidschatten im V falsch aufgetragen hab. Alles, was wir zum Schminken haben wollten bekamen wir auch.

 

Am Ende ging dann das Shoppen los. Ich brauchte neue Foundation, da meine kurz vor dem Workshop leer war. Manche Teilnehmer kauften wirklich jedes einzelne Utensil, dass man zum Schminken braucht.

Meinen Einkauf seht Ihr hier:

 

IMG_6052

 

MAC Lidschatten, Refills – Satellite Dreams & Pink Freeze

MAC Pinsel 224 – diesen Pinsel habe ich schon in den Videos von Tymetheinfamous gesehen und er hat mich so stark interessiert, dass ich diesen mitgenommen habe. Ich war auch von diesen ganzen Massen mitgerissen, dass ich den Preis wohl ausgeblendet habe.

MAC Lippenstifte “New York Apple” & “Plum Dandy”– Plum Dandy habe ich 1 Woche vorher am MAC Counter im AEZ in Hamburg geswatcht. Ich fand den so toll aber wollte noch bis zum Workshop warten. New York Apple war ein ganz neuer Anblick. Ein toller, beeriger, etwas dunkler Ton, der so schön schimmert. Ich kenne keine vergleichbaren Farben im Drogeriesortiment.

MAC Prep & Prime Highlighter Stift “Radiant Rose” – ein toller, flüssiger Highlighter in Stiftform. Ich habe nichts für den Touche Eclat übrig und mag dieses Produkt lieber. Den fand ich schon im Januar im 1. Workshop toll.

MAC Pro Longwear Foundation NC 15 – diese Foundation kaufe ich schon das zweite Mal nach. Sie hält gut und ist im Farbton auch recht nah dran an meinem Hautton. Das Gefühl auf der Haut finde ich besser als das vom Studio Fix Fluid.

 

Das war mein kleiner Bericht für den Workshop. Mir hat der Abend gut gefallen. Da ich aber schon an 2 Workshops teilgenommen habe, werde ich keinen weiteren Termin mehr buchen. Vor dem Workshop habe ich natürlich bei Qype nach den Kundenmeinungen geschaut. Gerade bei MAC gehen da die Meinungen auseinander. Von “sie sind nur damit beschäftigt, sich nachzuschminken” bis “nette Beratung” ist alles vertreten. Am Ende muss man es selbst ausprobieren.

Wenn Ihr noch Fragen habt dann schreibt mir auf Facebook oder kommentiert einfach unter diesen Beitrag.

 

Bis zum nächsten Mal

 

Franzi

Freitag, 5. Juli 2013

Meine kleine 500 Follower Verlosung!!!

Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen!

 

Seit dieser Woche habe ich die 500 Follower Marke auf Facebook geknackt! Vielen vielen Dank! Da ich einen Beauty Blog betreibe wird die Verlosung auch “beautymäßig” sein.

 

 

IMG_6961[1]

Ich verlose diese 2 tollen Essie Lacke:

 

1x “ssssssexy” aus der Essie Repstyle LE inkl. Magnet

1x Essie Bikini to Teeny, ein schönes Blau mit Glitzerpartikeln

 

Wenn Ihr diese Lacke gewinnen wollt hinterlasst mir einfach einen Kommentar hier oder unter dem Beitrag auf Facebook. Die Lacke werden dann als Warensendung verschickt und ich bekommt eine Kopie der Quittung.

 

Kommentarschluss ist der 12.07.2013 um 0 Uhr!

 

Viel Glück!

Catrice Ex Artikel Liste August 2013

Hallo Ihr Lieben,

 

das Jahr ist schon zur Hälfte rum und die Kosmetikfirmen sortieren wieder ihre Produkte aus. Heute möchte ich Euch die Ex Artikel Liste von Catrice zeigen! Catrice ist eine beliebte Drogeriemarke und vielleicht ist der eine oder andere Artikel dabei, den ich euch noch einmal als Backup zulegen wollt!

 

Die nachfolgenden Produkte werden ab August aus dem Sortiment verschwinden! Sogar die Prime & Fine Illuminating Base wird aus dem Sortiment gehen.  Aber auch einige Lacke gehen raus:

 

Unbenannt-2

Unbenannt-3

Unbenannt-4

Unbenannt-5

Unbenannt-6

Unbenannt-7

Unbenannt-8

Unbenannt-9

Unbenannt-10

Unbenannt-11

Unbenannt-12

Unbenannt-13

 

Eine große Liste an Produkten. Auf dem Event damals kam der Lip Tint auch gut an. Vielleicht müsste es andere Nuancen geben.

 

Das war es vorerst!

 

Bis dann,

 

eure Franzi

Mittwoch, 3. Juli 2013

Bang Bang ..my Baby shot me down

Hallo Ihr Lieben,

 

die 500 Follower auf Facebook sind geknackt! Ich freue mich sehr und werde am Freitag eine kleine Dankeschön-Verlosung posten!

 

Heute möchte ich Euch aber eine neue Zara Tasche zeige, die ich bei ebay erstanden habe!! Ich liebe solche Taschen aber meist sind sie zu teuer oder schnell ausverkauft.

Ich bevorzuge, was Taschen angeht, Zara und nicht H&M. Ich finde die Auswahl bei Zara stylischer und besser als bei H&M. Ursprünglich hatte ich mein Auge auf eine Zara City Bag geworfen. Allerdings kostete diese 70 Euro! Als ich sie dann kaufen wollte, war sie leider schon weg. Zur Zeit ist online alles bei Zara reduziert. Vorbeischauen lohnt sich vielleicht!

 

 

IMG_5295-tile

 

Sie hat so viel Platz (Gr. M) ! Die Schulterkette ist kurz gehalten und die Tasche lässt sich mit Hilfe einer Magnetverschlusses verschließen.  Innen ist genug Platz für Handy, Geldbörse und diverse Kleinigkeiten. Allerdings würde ich sie nicht in einen Club mitnehmen. Der Magnetverschluss würde zu schnell aufgehen.

 

Zur Zeit sind richtige Statementketten in! H&M lockt mit dem “Swag”. Auf T-Shirts, Armbändern, Caps usw. Sogar Ringe und Ketten gehen dazu. Ich habe mich in ein größeres Model verliebt. Diese Kette trug auch eine Visagistin beim MAC Workshop. Meine Freundin hat mich drauf aufmerksam gemacht. Es ist Geschmackssache…

 

IMG_5311-horz

Wie sang schon Nancy Sinatra: Bang Bang … my Baby shot me down… ein beliebter Catwalk Song und das Motto dieser massiven Gliederketter von H&M Divided! Es gab nur noch 2 Exemplare also dachten wohl noch mehrere Mädels das Gleiche wie ich.

Da die Kette etwas massiver ist, ist sie natürlich auch schwerer. Sie liegt auch relativ nah am Hals an, was mich aber nicht stört. Der Preis liegt bei 9,95 Euro. Ob sie abfärbt kann ich noch nicht sagen. Wer die Kette möchte aber die Buchstaben nicht mag, kann sie einfach abknipsen. Die Ösen sind nicht sehr massiv, so dass sich jeder Buchstabe abtrennen lässt.

 

So, das war’s erst einmal!

 

LG

Franzi

 

 

Montag, 1. Juli 2013

Meine Make up Sammlung Teil 6: Meine Pinsel

Hallo Ihr Lieben,

 

heute kommt nun verspätet mein neuer Beitrag online. Ich habe für Euch einmal meine gesamten Pinsel aufgelistet! Vielleicht findet Ihr einige Anregungen.

 

 

Alle Pinsel

 

Das ist nun meine gesamte Pinselsammlung! Nur der Lippenpinsel und noch ein weiterer Pinsel von MAC fehlen. Den MAC Pinsel stelle ich aber noch extra in meiner Workshop Review vor! Ich habe meine Produkte vom Workshop noch nicht benutzt, da ich noch gute Fotos machen möchte. Alle Pinsel sind gewaschen.

 

 

 

Foundation Pinsel

 

Foundation Pinsel

 

Der Beauty Blender ist kein Pinsel in dem Sinne, aber ich benutze den zur Zeit für meinen Foundation Routine. Seit ca. 1 Jahr besitze ich den Beauty Blender und bin begeistert von ihm. Nach anfänglichen Zweifeln hat er mich doch überzeugt. Leider bekommt selbst er Risse und wird irgendwann nicht mehr richtig sauber. Das Pflegemittel fand ich auch nicht sonderlich überzeugend, dass man im Set kaufen kann.

 

Der Shiseido Foundation Brush ist auch sehr schön. Er ist klein und fest gebunden. Eine Umstellung wird es für diejenigen sein, die den Buffer Pinsel von Sigma oder BEC gewohnt sind. Aber er ist um Längen besser.

 

Der Buffing Brush von Real Techniques ist ebenfalls gut. Er bietet eine sehr gute Abdeckung und verteilt das Produkt ebenfalls gut. Er ist etwas fluffiger als der Shiseido Pinsel.

 

 

 

Blush Brush

 

Blush Brush 3

 

Meine größte Enttäuschung überhaupt sind die Blush Brushs. Der Zoeva luxe sheer cheek wird sehr schnell sehr fluffig egal ob mit Brush Gutetard oder nicht. Ich kann damit Blush wenn überhaupt nur verblenden. Ich dachte, dass er ein gutes MAC Dupe wäre, da MAC auch um die 40 Euro kostet. Aber leider ist dem nicht so. Es geht mir nicht allein so.

 

Der Real Techniques Blush Brush ist mir zu spitz und zu unflexibel beim Auftragen. Man sieht es auf dem Foto vielleicht nicht, aber er läuft mittig etwas spitz zu. Er ist zwar besser als Zoeva, aber stellt mich nicht zufrieden.

 

Den Sigma F25 habe ich zu den Blush Pinseln genommen, da man damit sowohl Bronzer als auch Blush auftragen kann. Je nachdem wie es einem gefällt. Ich habe das MAC Original getestet. Bis auf die Form haben sie nicht viel gemeinsam. MAC ist weicher, Sigma dagegen härter. Mir gefällt er nicht und ich werde ihn wohl verkaufen.

 

 

 

 

Konturen- & Highlighter Pinsel

 

Konturieren & Highlighten

 

Mit diesen Pinseln bin ich sehr zufrieden! Der MAC 109 ist super zum Konturieren. Er geht nicht aus der Form und hart nicht. Er verblendet die Kanten wunderbar. Ich kann ihn nur jedem empfehlen. Er kostet 32 Euro, aber man bekommt ein haltbares und zuverlässiges Produkt!

 

Der Sigma F35 ist ein toller Pinsel für Puderhighlighter! Er nimmt das Produkt gut auf und gibt es ebenso ab! Er haart kaum. Die kegelförmige Form ist ideal. Er behält diese Form auch und wird weder buschiger noch dünner.

 

 

 

 

Lidschattenpinsel

 

Lidschattenpinsel

 

Dieser Pinselbereich ist sehr schwierig. Ich finde keine Pinsel, die gut sind. Zoeva fand ich viel zu hart. Essence usw. viel zu kratzig. Einzig allein für dem Creme Lidschattenbereich habe ich gute Kunsthaarpinsel von Ebelin gefunden. Damit trage ich auch den Paint Pot auf. Deshalb besitze ich auch 2 Stück.

 

Der kleine Pinsel von ELF befand sich 2011 in einer Glossybox. Ihn benutze ich zum Auftragen von Lidschatten am unteren Wimpernkranz.

 

Der Sigma F50 eignet sich gut zum großflächigen Auftragen von z.B. hellem Lidschatten auf der bewegliche Lid. Wenn man nicht präzise arbeiten muss, sondern nur das Produkt als Grundierung auftragen will.

 

Der Pinsel von Fabiani funktioniert ähnlich wie der F50. Nix für präzise Arbeiten.

 

 

 

Blenderpinsel

 

Verblenden

 

Genau genommen besitze ich 3 Blender: MAC 217, BEC Perfect Blender und den Blending Brush von Zoeva. Ich wollte zu Anfang nicht das Geld für den 217 ausgeben, da ich dachte, dass es kaum Unterschiede geben würde. Ein Fehler … Zoeva und BEC verblenden gut aber sind nicht präzise wie der 217! Er ist fester gebunden und bleibt in Form. Das kann man auch direkt im Bild sehen! Für mich letztendlich eine gute Anschaffung.

 

Für die Lidfalte nehme ich den Pinsel von Amber Beauty und/oder den Sigma F45. Beides gute Pinsel, die nicht haaren. Der F45 ist leicht kegelförmig ausgestellt.

 

 

 

Augenbrauenpinsel

 

Augenbrauen

 

Ich schwöre auf den Augenbrauenpinsel von Benefit! Mit den kleinen Pinseln, die bei Brauenpudern dabei sind komme ich nicht zurecht. Er behält die Form und franzt vorn nicht aus. Viele Billigpinsel waren zu hart oder gaben schnell nach und franzten aus.

 

Das Wimpernbürstchen ist von Beauty (Rossmann). Mir reicht es. Es bricht nicht ab und kämmt gut durch.

 

 

 

Body Brushs

 

Körperpinsel

 

Diese beiden Pinsel von Isadora sind wirklich super! Schön weich und ideal für z.b. Körperpuder oder aus Mineralize Skinfinish von MAC. Nach dem großen Pinsel habe ich ewig gesucht, denn es gab nur ein paar Exemplare im Aufsteller und die waren weg. Leider gibt es diese Pinsel nicht ganzjährig.

 

 

Das sind nun meine Pinsel! Ich suche noch gute Lidschatten- und Blush Pinsel. Ich habe das Gefühl, dass ich um das MAC Original nicht drumrum komme.

 

Meine Serie “Meine Make up Sammlung” neigt sich dem Ende zu! Es kommen nur noch meine Nagellacke und meine Foundation & Concealer.

 

Bis bald!