expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Dienstag, 22. Oktober 2013

Neue Schätze

Hallo Ihr Lieben,

 

auf Instagram und Facebook habt Ihr abgestimmt und hier ist er: mein Haul! Heute ein Kosmetik Haul, der Mode Haul folgt bald!

 

IMG_8251-vert

Bobbi Brown Shimmer Bricks “Nude Glow”

 

In den habe ich mich sofort verliebt als ich ihn sah! Bei Instagram sahen das viele genauso. Ich besitze nicht viele Bobbi Brown Produkte, da ich öfters damit auf die Nase gefallen bin. Aber die Shimmer Bricks mag ich sehr. Dieser Shimmer Brick ist limitiert und besteht aus 4 Nuancen. Entweder man vermischt sie oder man trägt sie einzeln. Zur Zeit bevorzuge ich die rechte Seite.

 

IMG_8269-vert

Bourjois Bronzing Primer

 

Den kennt ihr sicher von Funnypilgrim. In Deutschland gibt es den leider nicht zu kaufen. In Hamburg führt Budni Bourjois Kosmetik aber leider ist der Bronzing Primer nicht dabei. Ich habe zur Glamour Shopping Week zugeschlagen, da er auf 8,95 Euro (ca.) reduziert war. Seine Textur erinnert mich an Schokocreme und sein Aussehen an Schokopudding. Ich bekomme immer Lust auf ein Dessert wenn ich ihn sehe …

Er überraschte mich wirklich sehr. Mira und ich haben vollkommen verschiedene Hauttöne. Meist sind ihre Bronzer zu dunkel für mich. Aber diesen Primer kann man gut verteilen und somit selbst bestimmen wie braun man sein möchte. Zur Zeit kostet er bei Asos ca. 14 Euro.

 

IMG_8253

MAC Mineralize Rich Lipstick “Everyday Diva”

 

Ich habe kaum rote Lippenstifte, eigentlich nur Riri Woo. Bei Douglas probierte ich einen Chanel, der aber meine Lippen ausgetrocknet hat. Da dachte ich mir, da muss es doch ne günstigere Alternative geben und hier ist sie. Eine tolle und sehr gut deckende Farbe von MAC. Er hält sehr gut muss aber präzise aufgetragen werden. Die Kappe hält dank einem magnetischen Verschluss wirklich gut.

 

IMG_8256 

MAC Red

Ein so tolles, blaustichiges Rot wie “Russian Red” nur nicht matt. Ich bin kein großer Fan von matten Lippenstiften. Für Fotos sehen sie immer toll aus aber mir kriechen solche Lippenstifte viel zu schnell in die Fältchen. Passt so schön zu blau grauen Augen mit Satin Finish.

 

Hier beide Farben nochmals im Vergleich:

 

IMG_8261

“Everyday Diva” ist heller und glossiger, während “MAC Red” dunkler und etwas matter ist.

 

IMG_8262

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Produkten und habe Bobbi Brown und “Everyday Diva” seit ein paar Tagen in Gebrauch. Zur Zeit gibt es bei Douglas wieder die üblichen 10% für Douglas Card Inhaber.

Ich habe mir bei dm auch die neuen “Color Riche Collection Privèe” Lippenstifte von l’oréal angesehen. Auch wenn große Namen drauf stehen halten sie nichts aus. Sie geben mir das Gefühl, dass ich einen Labello auf den Lippen hätte. Nur teurer! Deshalb bin ich auch zu MAC gegangen. Es gibt schöne Farben in der Drogerie aber es hält nichts länger auf den Lippen.

Morgen gehe ich zum Friseur und dafür habe ich mir mal ein Haarpeeling zugelegt. Ich wollte erst in den Hagel Shop. Aber die Mitarbeiter sind so motiviert wie ich für den 1000m Lauf in der Schule. Also habe ich zu einer günstigeren Alternative zurückgegriffen: Drogerie! Ich habe mich vorher nie wirklich mit dem Thema Haare/ Haarpflege beschäftigt. Klar, ich benutze eine Spülung und kure schon mal. Aber die richtige Zusammensetzung der Produkte war mir immer egal. Meist schäumt man sich die Haare unter der Dusche ein, manche rubbeln die Haare noch trocken and that’s it!

Damit alle Styling- und Silikonrückstände aus meinem Haar verschwinden, habe ich mir ein Haarpeeling von Swiss-o-par gekauft:

 

Untitled-1

Das Peeling ist etwas teurer als normales Shampoo in der Drogerie ca. 4 Euro. Ich bin gespannt, da ich bis vor ein paar Tagen nicht einmal wusste, dass ein Peeling für die Haare gibt …

 

Ich bin schon gespannt auf morgen.

Bis zum nächsten Post,

 

Eure Franzi

Dienstag, 22. Oktober 2013

Neue Schätze

Hallo Ihr Lieben,

 

auf Instagram und Facebook habt Ihr abgestimmt und hier ist er: mein Haul! Heute ein Kosmetik Haul, der Mode Haul folgt bald!

 

IMG_8251-vert

Bobbi Brown Shimmer Bricks “Nude Glow”

 

In den habe ich mich sofort verliebt als ich ihn sah! Bei Instagram sahen das viele genauso. Ich besitze nicht viele Bobbi Brown Produkte, da ich öfters damit auf die Nase gefallen bin. Aber die Shimmer Bricks mag ich sehr. Dieser Shimmer Brick ist limitiert und besteht aus 4 Nuancen. Entweder man vermischt sie oder man trägt sie einzeln. Zur Zeit bevorzuge ich die rechte Seite.

 

IMG_8269-vert

Bourjois Bronzing Primer

 

Den kennt ihr sicher von Funnypilgrim. In Deutschland gibt es den leider nicht zu kaufen. In Hamburg führt Budni Bourjois Kosmetik aber leider ist der Bronzing Primer nicht dabei. Ich habe zur Glamour Shopping Week zugeschlagen, da er auf 8,95 Euro (ca.) reduziert war. Seine Textur erinnert mich an Schokocreme und sein Aussehen an Schokopudding. Ich bekomme immer Lust auf ein Dessert wenn ich ihn sehe …

Er überraschte mich wirklich sehr. Mira und ich haben vollkommen verschiedene Hauttöne. Meist sind ihre Bronzer zu dunkel für mich. Aber diesen Primer kann man gut verteilen und somit selbst bestimmen wie braun man sein möchte. Zur Zeit kostet er bei Asos ca. 14 Euro.

 

IMG_8253

MAC Mineralize Rich Lipstick “Everyday Diva”

 

Ich habe kaum rote Lippenstifte, eigentlich nur Riri Woo. Bei Douglas probierte ich einen Chanel, der aber meine Lippen ausgetrocknet hat. Da dachte ich mir, da muss es doch ne günstigere Alternative geben und hier ist sie. Eine tolle und sehr gut deckende Farbe von MAC. Er hält sehr gut muss aber präzise aufgetragen werden. Die Kappe hält dank einem magnetischen Verschluss wirklich gut.

 

IMG_8256 

MAC Red

Ein so tolles, blaustichiges Rot wie “Russian Red” nur nicht matt. Ich bin kein großer Fan von matten Lippenstiften. Für Fotos sehen sie immer toll aus aber mir kriechen solche Lippenstifte viel zu schnell in die Fältchen. Passt so schön zu blau grauen Augen mit Satin Finish.

 

Hier beide Farben nochmals im Vergleich:

 

IMG_8261

“Everyday Diva” ist heller und glossiger, während “MAC Red” dunkler und etwas matter ist.

 

IMG_8262

Ich bin sehr zufrieden mit meinen Produkten und habe Bobbi Brown und “Everyday Diva” seit ein paar Tagen in Gebrauch. Zur Zeit gibt es bei Douglas wieder die üblichen 10% für Douglas Card Inhaber.

Ich habe mir bei dm auch die neuen “Color Riche Collection Privèe” Lippenstifte von l’oréal angesehen. Auch wenn große Namen drauf stehen halten sie nichts aus. Sie geben mir das Gefühl, dass ich einen Labello auf den Lippen hätte. Nur teurer! Deshalb bin ich auch zu MAC gegangen. Es gibt schöne Farben in der Drogerie aber es hält nichts länger auf den Lippen.

Morgen gehe ich zum Friseur und dafür habe ich mir mal ein Haarpeeling zugelegt. Ich wollte erst in den Hagel Shop. Aber die Mitarbeiter sind so motiviert wie ich für den 1000m Lauf in der Schule. Also habe ich zu einer günstigeren Alternative zurückgegriffen: Drogerie! Ich habe mich vorher nie wirklich mit dem Thema Haare/ Haarpflege beschäftigt. Klar, ich benutze eine Spülung und kure schon mal. Aber die richtige Zusammensetzung der Produkte war mir immer egal. Meist schäumt man sich die Haare unter der Dusche ein, manche rubbeln die Haare noch trocken and that’s it!

Damit alle Styling- und Silikonrückstände aus meinem Haar verschwinden, habe ich mir ein Haarpeeling von Swiss-o-par gekauft:

 

Untitled-1

Das Peeling ist etwas teurer als normales Shampoo in der Drogerie ca. 4 Euro. Ich bin gespannt, da ich bis vor ein paar Tagen nicht einmal wusste, dass ein Peeling für die Haare gibt …

 

Ich bin schon gespannt auf morgen.

Bis zum nächsten Post,

 

Eure Franzi