expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Freitag, 31. Januar 2014

Ein Super Goodie – die Annayake Pinsel

Hallo und einen schönen Freitag wünsche ich Euch!

Heute möchte ich mal von dem ultimativen Douglas Goodie berichten. Wir alle bestellen ja gern mal online unsere Sachen, weil es Rabatte und Goodies gibt. Leider sind die meisten Goodies produkt- oder preisgebunden.

Aber dieses Goodie von Douglas fand ich sensationell:

 

IMG_8705

Annayake Pinsel Set

 

Dieses schöne Set bekam man bei einer Annayake Bestellung im Douglas Online Shop gratis dazu. Das einzige Problem an der Sache war, dass Douglas nicht bekanntgab, dass es eine Mindestbestellwert von 30,- Euro gab. Viele ärgerten sich, so dass Douglas die Pinsel noch ein zweites Mal dazu gab.

Das Set besteht aus 4 Pinseln und einer kleinen Samtclutch.

Den Kabuki Pinsel kannten einige von Euch vielleicht noch aus der Douglas Box. Ich stelle Euch die Pinsel einmal der Reihe nach vor:

 

IMG_8702

Kabuki Brush

IMG_8703

Blush Brush

IMG_8704

abgeschrägter Lidschattennpinsel & flacher Lidschattenpinsel (oder Concealer Pinsel)

 

Ich persönlich bin sehr angetan von dem Set. Ich wollte mir zum Geburtstag das Real Techniques Augenpinsel Set kaufen, aber das habe ich wieder storniert. Ich definiere gern meine Lidfalte etwas mehr und dafür nehme ich einen abgeschrägten Lidschattenpinsel. Der von Ebelin gibt irgendwann nach und wird breiter. Aber mit Annayake habe ich mehr Glück. Er setzt den Lidschatten sehr präzise.

Den normalen Lidschattenpinsel würde ich nur für cremige Konsistenzen wie z.b. Creme Lidschatten oder Paint Pots verwenden. Ich interpretiere diesen Pinsel als Lidschattenpinsel, obwohl er auch aussieht wie ein kleiner Concealer Pinsel – das muss jeder für sich entscheiden.

Von dem Kabuki war ich besonders angetan. Ich habe das positive Echo auf der Douglas Facebook Seite gelesen und wollte den auch haben. Ich suche schon lang einen guten Kabuki für Bronzer und Puder. Er ist zwar fest gebunden aber trotzdem fluffig genug ohne die Form zu verlieren. Ich habe schon Kabukis gehabt, die entweder unflexibel oder zu fluffig waren.

Der Blush Brush ist von dem ganzen Set der Pinsel, der mir am wenigstens bringt. Ich benutze den Luxe Sheer Brush von Zoeva, der zudem auch noch abgeschrägt ist. Ich muss mich erst wieder umgewöhnen.

Alle Pinsel sind aus Synthetik (so fühlen sie sich an, es gab keine Beschreibung dazu) und sind relativ fest. Sie geben also nicht so schnell nach, was ich gut finde.

Zudem hat das Set eine schöne Reisegröße und sieht auch in der Clutch edel aus.

Für ein Gratis Goodie echt super! Ich hatte einen Gesamtwarenwert von 35,- Euro und das Set war selbst bei der 9,95 Euro Gloss Bestellung dabei. Allerdings dauerte der Versand dieses Mal länger.

Ob die Pinsel ausbluten kann ich Euch erst später sagen. Bis jetzt habe ich sie 1x gewaschen und das verlief sauber.

 

Habt Ihr Fragen?

 

Bis zum nächsten Mal <3

Mittwoch, 29. Januar 2014

Meine Extensions und Haar-Routine

Hallo Ihr Lieben,

 

heute stelle ich Euch einmal meine Haarroutine vor.

Ich habe mir vor 3 Monaten Extensions setzen lassen. Ich wollte es einmal probieren und was soll ich sagen… Die Farbe passte 1:1 und niemand bemerkte, dass die langen Haare nicht meine waren. Das eine oder andere Kompliment bekam ich auch.

Die Echthaarsträhnen wurden mittels Wärme und Keratin Strähne für Strähne an mein Haar angefügt. Insgesamt hatte ich ca. 120 Strähnen drin.

So sah das Ergebnis aus:

 

1377547_377983182332178_629895132_n

 

Die ersten 1-2 Tage bemerkte ich die Bondings noch beim Schlafen aber am 3. Tag habe ich schon vergessen, dass ich Extentions trug. Und nun kommt immer der Knackpunkt: Lange Haare brauchen Pflege und mit Pflege meine ich nicht Toupieren und einfach danach ein Kur reinklatschen, weil man das Knäul nicht auseinander bekommt. Für Extensions braucht man spezielle Bürsten, die man in Friseurbedarfsläden oder im Internet kaufen kann und eine gute Pflege.

Man hört so einiges was Pflege betrifft. Die einen sagen, man kann Produkte aus einer Gliss Kur Reihe benutzen, die Anderen schwören auf High End.

 

Ich möchte noch einmal betonen, dass die folgenden Infos allein aus meiner Erfahrung heraus entstanden sind! Vielleicht ist es bei anderen Frauen anders.

 

Ich habe mich für eine Pflegeserie aus dem High End Bereich entschieden.

Selbst meine normalen Haare sind komplett anders seit dem ich keine Drogerieprodukte mehr benutze. In den meisten Drogerie Shampoos sind Silikone enthalten. Im ersten Moment sind diese nicht schädlich. Aber sie legen sich wie ein Schutzfilm um das Haar. Ergebnis ist diese Weichheit nach dem Waschen und der Glanz. Leider nehmen die Haare dadurch auf Dauer gesehen keine bzw. kaum noch Pflege auf und werden stumpf und glanzlos. Die Haarstruktur wird porös. Einige klagen auch über anschließende Trockenheit ihrer Haare. Das Silikon lagert sich ebenfalls auf der Kopfhaut ab und wird zu einer Belastung. Gerade ich hatte schon immer Schuppenprobleme aber eine Zeit lang wurde es richtig schlimm.

Im Prinzip sind auch in High End Sachen Silikone drin, aber eine andere Art von Silikonen und zwar die wasserlöslichen Silikone. Die lassen sich im Gegensatz zu den nicht wasserlöslichen besser entfernen und haften sich nicht ans Haar.

Abhilfe kann z.B. ein Haarpeeling schaffen, dass ich vor meiner Haarverlängerung auch anwenden musste. Es entfernt das Silikon aus den Haaren. Silikonhaltige Shampoos sollte man bei Echthaarextensions meiden. Silikone kommen dazu führen, dass die Bondings rausrutschen, da die Haare glatt werden. Alkohol sollte ebenfalls nicht verwendet werden bzw. keinen Kontakt mit den Bondings haben.

Man bekommt nach einer Haarverlängerung eine Pflege von dem Frisör empfohlen. Das hängt natürlich immer davon ab, welche Produkte von dem Frisör selbst vertrieben werden. Man kann sich aber auch selbst informieren z.B. im Hagel Shop.

Ich wollte schon immer mal Redken probieren und habe mich nach eingehender Beratung für diese Serie entschieden:

IMG_8699

Redken Extreme

 

Man kann Extensions mit Problemhaaren vergleichen: sie brauchen Pflege. Gerade deshalb, weil die Haare “tot” mit dem Bonding an den Naturhaaren verbunden sind sprich sie haben keine Wurzel mehr, die sich versorgt. Deshalb die Serie für geschädigtes Haar.

Wichtig ist es auch, die Haare öfters als normal zu kuren mit einer feuchtigkeitsversorgenden Haarkur. Ich kure meine Haare 2-3 die Woche. Im Winter ist es besonders wichtig, da durch die trockene Heizungsluft alles noch mehr strapaziert wird. Meine normale Haarwäsche beginnt mit dem Shampoo, dann Conditioner (nur in die Längen) und nachdem die Haare handtuchtrocken sind, füge ich noch ein Serum in die Längen. Ich haben für alle Produkte zusammen etwas über 50 Euro ausgegeben und benutze sie seit 3 Monaten durchgängig.

Man darf die Haare (egal ob es die eigenen sind oder nicht) niemals feucht rubbeln! Eher sorgsam mit dem Handtuch ausdrücken.

Vor dem Schlafengehen sollten die Haare trocken sein, nie mit feuchten Haaren schlafen gehen! Ein lockerer Zopf ist Pflicht, ansonsten verfilzt alles. Und das Wichtigste beim Kämmen: die Haare in verschiedene Partien abteilen und jede Partie dann mit der einen Hand festhalten und mit der anderen Hand bürsten! Ihr zieht Euch sonst die Bondings nach und nach raus. Die eigenen Haare mögen dieses Reißen übrigens auch nicht.

Nach ca. 2 Monaten solltet Ihr zum Reinigungsschnitt gehen. Das heißt nix anderes, als dass die Haare, die sich um die Bondings wickeln, abgeschnitten werden. Ihr müsst Euch das so vorstellen: eure Haarsträhnen halten die Extensions. Gleichzeitig fallen aber Eure Haare trotzdem natürlich täglich aus. Diese Haare fallen nicht normal zu Boden, sondern bleiben in den Bondings und wickeln sich drum. Lässt man das nicht kontrollieren verfilz alles.

 

Sind Haarverlängerungen schädlich?

 

Ja und Nein. Natürlich ist es nicht natürlich, wenn man sich Haare “anschweißen” lässt. Sie gehören da nicht. Es spielt auch immer eine Rolle, ob sie gut angebracht werden und vor allem muss man mit den Haaren gut umgehen. Einfach zum Frisör rennen und denken, dass man jetzt 4-6 Monate nix mehr machen muss ist genauso falsch wie falsche Experimente. Pflegt man nicht richtig bilden sich Verfilzungen, die man am Ende nicht mehr entwirren kann. So entstehen dann die “Löcher”.

Haarverlängerungen kosten nicht umsonst mehr Geld. Es ist ein hoher Aufwand an Zeit (ich brauchte 4 Stunden) , die Haare müssen eine gute Qualität haben und der Frisör muss sein Handwerk verstehen.

Es gibt Menschen, deren Haare so glatt sind, dass sie die Bondings nicht halten können. Wenn man sehr wenig Haare hat, sollte man eine geeignete Methode wählen. Und die Bondings müssen auch einen Mindestabstand zur Kopfhaut haben.

Eine Haarverlängerung hält ca. 4-6 Monate im Durschnitt. Es ist ne Menge Kohle, die da auf am Kopf hinunter hängt so sollte man auch damit umgehen.

 

Würde ich es noch einmal machen lassen?

 

Eindeutig ja! Es gibt viele Gründen, wieso sich Frauen Haare setzen lassen. Entweder weil sie den Übergang zwischen kurz und lang überbrücken wollen oder, weil sich dickeres Haar haben wollen. Für mich war es jeweils 50%. Ich hatte mir die Haare bis knapp über die Schulter abschneiden lassen. Ich wollte wieder lange Haare und auch dickeres Haar.

Seit dem ich Redken benutze hängen meine eigenen Haare nicht mehr schlaff runter oder teilen sie in rechts und links auf.

 

Mein Tipp:

 

Lasst es bei einem Fachmann machen. Achtet auf die Methode und auf die Qualität der Haare. Kennt Euren Haartyp. Ich habe feines Haar aber dafür sehr kraftvolles Haar. Wenn Ihr mit etwas nicht zufrieden seit reklamiert es! Und pflegen, pflegen, pflegen und geht zum Reinigungsschnitt.

Freitag, 24. Januar 2014

Zoeva Sun Power Palette + Swatches

Einen schönen Freitag wünsche ich Euch,

 

gestern kam meine ersehnte Zoeva Sun Power Palette an! Ich finde die Produkte von Zoeva mittlerweile echt gut! Die Pinsel haben sich sehr verbessert. Auch die Blushs sind toll.

Diese Palette ist vielleicht schon etwas älter, aber ich habe sie erst vor einigen Wochen entdeckt. 

IMG_8657

IMG_8652

Die Palette besteht aus 10 Blush Nuancen: 9 Nuancen mit Glitzer und 1 matte Nuance: Wunderbare Pfirsich, Koralle und Bronzenuancen, die man super verblenden kann. Den matten Ton könnt Ihr zum Konturieren verwenden. Allerdings ist mir dieser Ton etwas zu dunkel.

Die Konsistenz ist pudrig. Somit sind sie recht gut zu verblenden.

 

IMG_8653

 

Untitled-1

Meine Lieblingsnuancen sind die Nr. 6, 2 und 9 Die Nr. 2 ist ein tolles, gut pigmentiertes Gold! Ebenso Nr. 6, die ins rosa/rot übergeht. Nr. 8 gefällt mir ebenso gut und wird im Sommer zum Einsatz kommen. Nur die Nr. 3 ist mir für den Gebrauch etwas zu dunkel. Vielleicht werde ich im Sommer wieder dunkler.

 

Und hier die Swatches:

IMG_8683 ohne Blitz

 

IMG_8686mit Blitz

 

Leider sind die Blitzbilder recht verfälscht. Ich habe bis jetzt nur die Nr. 6 gestern Abend probiert und kann Euch sagen, dass sie sehr gut pigmentiert ist! Die Farbe hielt bombenfest. Manchmal probiere ich abends vor der Reinigung ein paar Looks aus. Wenn es daneben geht ist es nicht schlimm, ich reinige danach sowieso die Haut.

Angaben zum Produkt:

 

Gewicht: 30 g

Verwendbar nach Erstgebrauch:  24 Monate

Preis: 16,95 Euro

Bezugsquelle: online unter www.zoeva.de

Außenmaße der Palette: 23.0 x 10.1 x 1.2 cm

Durchmesser je Farbtiegel: 3.5 cm

 

 

Ich werde über die nächsten Wochen jede Nuance probieren und Euch dann berichten

 

Bis bald <3

Mittwoch, 22. Januar 2014

Du riechst aber gut – meine Lieblingsdüfte

Hallöchen Ihr Lieben,

 

in letzter Zeit hat mein Interesse an Youtube stark nachgelassen. Ich sehe kaum noch regelmäßig Videos. Wenn ich aber mal welche sehe, finde ich Videos zu den aktuellen Lieblingswinterdüften der Youtuber.

Ich bin nicht der Mensch, der nach Jahreszeiten seine Schminke oder seine Düfte einteilt. Ich trage die Sachen dann, wenn ich möchte. Egal, ob es nun Winter oder Frühling ist.

Generell mag ich keine schweren Düfte. Eher leichtere oder blumige Düfte. Auch süße Düfte sind nicht mein Fall. Ich besitze einen süßen Duft und zwar Nina Ricci – Nina. Ein Bonbonduft, den ich seit Jahren habe. Ganz schlimm empfinde ich Prada Candy. Doch mein absoluter Horrorduft ist Chanel No.5. Falls Ihr den Duft mögt verzeiht mir aber für mich bedeutet Chanel No.5 nicht Marilyn Monroe, sondern einfach nur eine Gruppe Rentnerinnen beim Kaffee. 

Gleiches Phänomen bei Roberto Cavalli. Das goldene Parfüm “Roberto Cavalli” finde ich viel zu schwer und aufdringlich. “Acqua” hingegen ist leichter.

 

 

Hier nun meine 3 Lieblingsdüfte zur Zeit:

 

IMG_8628

Issey Miyaki – Pleats Please, Roberto Cavalli – Acqua, Escada – Especially Escada

 

 

 

Issey Miyaki – Pleats Please – ein wirklich schöner, frischer Duft, der auch noch lang nachwirkt. Er entfaltet erst nach einiger Zeit seine volle Wirkungsweise. Ich finde es so schön, wenn ich meine Haare abends öffne und noch etwas Issey Miyaki Duft verfliegt.

IMG_8636-horz

 

Im Vordergrund steht der Duft der asiatischen Nashi-Birne. Zusammen mit Pfingstrose und Duftwicke wurde ein schöner Duft kreiert. Der Flacon besitzt ebenfalls eine Blüte als Deckel und ist geformt wie eine Birne aus Glas.

 

Preis:

30 ml - 39,99 Euro

50 ml – 64,95 Euro

100 ml – 95,00 Euro

 

 

 

Roberto Cavallo – Acqua – ein toller und frischer Duft, den ich auch im Urlaub dabei hatte. Deshalb ist Acqua mein Paris Duft! Es war sehr warm und der Duft passte perfekt! In der Kopfnote erfrischt der Duft der taufrischer Jasminblüte, die Herznote besticht mit Maiglöckchen und die Basis bildet die Moschusnote.

 

IMG_8622-horz

Der Flacon trägt das typische Roberto Cavalli Zeichen, dass man von seinen Düften und der Mode her kennt. Ebenfalls darf das Animalische nicht fehlen. Eine Animalprint verziert den Deckel.

 

Preis:

30 ml - 39,99 Euro

50 ml – 59,95 Euro

100 ml - 76,95 Euro

 

 

Escada – Especially Escada – ein absoluter Traumduft! Sehr frisch, sehr leicht und der Duft fällt definitiv positiv auf!

 

IMG_8629-horz

Die Kopfnote besticht durch Ambrettesamen und Birne. Die Herznote bilden aquatische Noten, Rose und Ylang-Ylang. Moschus bildet die Basis dieses tollen Duftes.

Der Flacon ist schlicht gehalten: aus Glas gefertigt mit einem goldüberzogenem Plastikdeckel. Ich werde ihn definitiv noch einmal kaufen wenn der Flacon leer ist!

 

Preis:

30 ml – 39,99 Euro

50 ml – 59,95 Euro

100 ml – 85,00 Euro

 

Zu Weihnachten habe ich von Marc Jacobs “Daisy so fresh” verschenkt. Ein toller weiblicher Duft, der nicht schwer aufliegt und einfach nur gute Laune verbreitet. Kann ich nur empfehlen!

 

Bis zum nächsten Mal! <3

 

Dienstag, 21. Januar 2014

Rubbel die Katz oder wie finde ich ein gutes Peeling?

Hallo Ihr Lieben,

 

gestern brachte mich ein Kommentar auf eine nette Idee: zeig doch mal Deine Peelings!

 

Was ist ein Peeling?

Ein Peeling (auf deutsch Schälen) entfernt die oberflächlichen Schichten der Haut. Es gibt viele Arten von Peelings aber für den Hausgebrauch wird das Oberflächenpeeling benutzt. Andere Peelingarten bietet der Kosmetiker bzw. Dermatologe an wie z.B. das Fruchtsäurepeeling. Ein Peeling kann z.B. ein Gel mit kleinen Partikeln oder raue Tücher sein. Ein Peeling wird gegen Pigmentflecken oder auch Akne eingesetzt. Für solche Peelings informiert Ihr Euch am Besten bei euren Kosmetiker. Die bieten meistens Pakete zu je 5 Sitzungen an. Eine Behandlung reicht nicht man muss es über einen bestimmten Zeitraum wiederholen.

 

 

Für wen ist ein Peeling gedacht?

 

Im Prinzip kann jeder Hauttyp ein Peeling vornehmen. Sensible Haut braucht seltener ein Peeling als ölige Haut. Personen mit Couperose sollten einige Sachen beachten. Ich habe Mischhaut und führe ein Peeling 1-2 die Woche durch um die abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen damit meine Haut Feuchtigkeit aufnehmen kann. Die Clarisonic übernimmt diesen Job sehr gut. Trotzdem suche ich noch nach einem milden Peeling, dass nicht austrocknet und auch nicht zu grob ist.

 

Wie wende ich ein Peeling an?

 

Ein Peeling könnt Ihr 1-2 Mal in der Woche anwenden. Das Produkt wird sanft in die Haut einmassiert und anschließend gut abgespült. Bitte die Augenpartien aussparen, da die haut unter den Augen zu empfindlich für die Körner im Peeling sind.

 

Diese Peelings habe ich in einem Zeitraum von 1 – 1 1/2 Jahren getestet:

 

IMG_8611

 

Clinique 7 day scrub cream

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 100 ml

Verwendbar nach Anbruch: 24 Monate

Preis: ca. 30 Euro

Besonderheiten:  -

 

IMG_8604-horz

 

Das sagt Clinique:

“Verfeinert das Hautbild und bringt eine glatte, ebenmäßige und strahlend schöne Haut zum Vorschein.”

 

Das Produkt ist eine Creme, die mit feinen Partikeln versehen ist. Durch sanftes Einmassieren trägt man die Cream auf die Haut auf. Man braucht nicht viel Produkt zur Reinigung. Nach dem Gebraucht spannte meine Haut etwas. Das Problem hatte ich bis jetzt bei allen Clinique Produkten. Selbst meine T-Zone war “blank”. Ich finde das Peeling o.k., aber ich muss es nicht unbedingt haben. Der Duft ist in Ordnung.

 

 

 

Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 75 ml

Verwendbar nach Anbruch: 12 Monate

Preis: ca. 1,50 Euro

Besonderheiten: vegan, ohne Parabene, ph-hautneutral

IMG_8612-horz

 

Das sagt Rival de Loop:

 

Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling verfeinert und klärt den Teint. Feine Peelingkörner aus gemahlenen Aprikosenkernen entfernen schonend und gründlich verhornte und abgestorbene Hautzellen. Panthenol und Lecithin spenden intensive Feuchtigkeit.
Das Ergebnis: Die Haut ist sichtbar verfeinert und geschmeidig.
Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling ist für jeden Hauttyp geeignet.”

 

Ein gutes Peeling zu einem wirklich super tollen Preis! Das Auftragen ist das selbe Prinzip wie bei jedem anderen Peeling: sanftes Einmassieren in die Haut. Erhältlich in der Rossmann Drogerie. Ich würde es wieder kaufen und werde dies auch tun. Der Geruch ist gut und es reinigt die Haut ebenfalls gut.

 

 

 

Balea Sanftes Peeling Gel

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 75 ml

Verwendbar nach Anbruch: ohne Angabe

Preis: 1,45 Euro

 

IMG_8606-horz

Balea setzt auf ein Gel mit Partikeln, die die Haut sanft und intensiv reinigen sollen. Dieses Peeling habe ich für den Notfall im Schrank. Notfall in dem Sinne, wenn ich etwas brauche aber es wieder einmal vergessen habe zu kaufen.

Es reinigt gut und der Preis ist ebenfalls super. Anwendung siehe oben!

 

 

 

Olaz Regenerist Reiniger

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 150 ml

Verwendung nach Anbruch: 12 Monate

Preis: 4,99 Euro

Besonderheiten: parfümfrei

 

IMG_8614-horz

 

Das sagt Olaz:

“Die schäumende Formel mit Mikroperlen reinigt gründlich und entfernt sanft abgestorbene Hautzellen, um die Haut für Ihre Anti-Ageing und Feuchtigkeitspflege vorzubereiten.”

 

Der Reiniger besteht ebenfalls aus einem Gel mit feinen Körnchen. Es reinigt sehr gut, riecht gut und der Preis ist auch noch zu vertreten. Wie bei allen Peelings braucht man nicht viel Produkt. Man muss nicht unbedingt die Gesichtsbürste von Olaz benutzen es geht auch so. Ich hatte das Peeling im Sommer in Paris benutzt und es erfüllte seinen Zweck sehr gut.

 

 

 

Soap & Glory Scrub your Nose in it

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 125 ml

Verwendbar nach Anbruch: 24 Monate

Preis: der aktuelle Preis für 100 ml beträgt 14,00 Euro

Besonderheiten: parabenfrei

 

IMG_8602-horz

Das sagt Soap & Glory:

 

“Soap & Glorys einfachste Lösung bei großen, verstopften Poren! Scrub Your Nose In It wurde speziell mit dem exklusiven Detox-D-Clog-Micromud entwickelt. Sanft werden alle porenverstopfenden, losen Hautschüppchen entfernt, überschüssiges Fett aufgesaugt und die Haut mit frischem Sauerstoff versorgt. Besonders für ölige und Mischhaut entwickelt und frei von Parabenen.”

 

Ich habe das Peeling von meiner Freundin geschenkt bekommen, da sie es nicht verträgt. Soap & Glory wirft wild mit Fachtermini wie z.B. “Detox-D-Clog-Micromud” um sich, aber das macht das Produkt nicht besser. Ich würde es mir nicht nachkaufen. Es reinigt wie Rossmann und Balea auch.

 

Mein Fazit:

 

Warum teure Peelings kaufen wenn es auch günstiger geht? Sicher, es gibt immer Menschen, die schwören auf die Parfümerie. Aber meiner Meinung nach erfüllen Rossmann, Balea und Olaz auch ihren Zweck und das ist das Entfernen von abgestorbener Haut. Letztendlich ist ein Peeling nichts anderes als eine Creme mit kleinen Körnchen. Ob man nun auf Labels wert legt muss jeder für sich entscheiden.

Es gibt auch Mädels, die rühren sich Ihr Peeling selbst an. So, wie es die Frauen schon im alten Ägypten oder im Mittelalter getan haben. Falls Ihr das mal probieren wollt klickt auf auf den Link.

 

Ich hoffe, dass ich Euch etwas helfen konnte.

Montag, 20. Januar 2014

Meine aktuelle Hautroutine

Heute möchte ich Euch meine aktuelle Hautroutine zeigen.

Dass ich die Clarisonic Mia 2 benutze habe ich schon mehrmals erwähnt. Heute geht es eher um die Produkte, die ich benutze.

 

IMG_8595

 

Sephora Super dérmaquillant yeux waterproof- … ist ein Augen Make Up Entferner für wasserfestes Make up. Ich benutze ihn, wenn die Mascara Zicken macht. Am Auge sollte man nicht viel herummanipulieren. Erst recht nicht viel herumreiben mit Watterpads. Der Nachtteil solcher Entferner ist es meist, dass sie sehr sehr ölhaltig sind. Ich persönlich mag dieses extrem ölige an meinen Augen nicht so sehr. Allein der Entferner reicht daher nicht. Danach folgt dann die richtige Pflege. Ich finde, Sephora ist noch öliger als Essence.

Preis: ca. 3,00 – 4,00  Euro

 

Eucerin Dermo Purifyer Reinigungsgel – Ich für meinen Teil habe herausgefunden, dass ich mit Abschminkprodukten aus der Apotheke besser zurecht komme. Ich habe schon einiges an Produkten probiert. Aber am Besten kam ich mit Produkten von Bioderma, Caudalie oder Eucerin klar. Annayake hat auch ein schönes Reinigungssystem. Aber leider kostet eine Tube des Reinigungsschaums 36 Euro. Das Gel ist sehr ergiebig – man braucht also sehr wenig für eine Reinigung. Das Geld reinigt sanft und ich habe danach keinerlei Spannungsgefühl. Das Gel eignet sich auch sehr gut für Haut, die zu Akne neigt.

Preis: zwischen 10,00 – 12,00 Euro

 

Bioderma Sébium Mat – Diese Pflege habe ich auch schon öfters vorgestellt. Ich benutze zur Zeit meine 3. Tube. Eine sehr gute und vor allem mattierende Pflege, die die Talkproduktion der Haut regelt. Ich habe eine T-Zone, wobei meine Nase eher nachfettet als meine Stirn. Ich würde Euch wirklich eine Pflege aus der Apotheke bzw. vom Dermatologen empfehlen. In der Drogerie gibt es auch eine Cremes, aber meiner Meinung nach hilft keine wirklich lang gegen eine richtige ölige Haut. Pflege von Dermatologen können teuer sein, aber helfen wirklich sehr sehr gut. Gerade wenn Ihr Problemhaut habt wie Akne, Ekzeme etc. würde ich vorher die Situation mit einem Arzt abklären anstatt immer nur neue Produkte auf eure Haut zu klatschen. Gerade wenn Ihr Videos guckt oder Blogs lest müsst Ihr eine Sache bedenken: Jedes Mädel vor der Linse hat eine andere Haut als Ihr! Hautrötung ist nicht gleich Hautrötung. Meist liegt das Problem nicht nur an der Haut allein. Krankheiten und schlechte Gewohnheiten können ebenfalls dahinter stecken. Ich habe mich länger mit diesem Thema beschäftigt, da ich beruflich auch auch in dem Gebiet “Haut” involviert bin.

 

Preis: je nach Bezugsquelle bis 13,00 Euro

 

Estée Lauder advanced night repair – Für mich eine der besten Augencremes. Die Textur ist soll, sie zieht sehr schön ein und hinterlässt eine weiche Haut. Ich hatte das Glück, dass ich diesen Tiegel in einem Set erstanden habe. Es war 10 Euro günstiger als das Hauptprodukt und hatte noch 3 Goodies dabei: das Serum, die DayWear und eine Mascara. Die Form des Tiegels finde ich etwas missglückt, ändert aber nichts am Produkt. Man braucht sehr wenig und klopft diese Menge leicht unter den Augen ein. Ich habe auch die gehypte Augenpflege von Clinique probiert: ging gar nicht! Die Rich zog gar nicht erst ein und die normale Pflege brannte irgendwann und tat auch nichts, dass Balea nicht auch vorher getan hätte. Aber nicht jede Augenpflege von Estée Lauder ist gleich gut!

 

Preis: 56,00 Euro. Schaut aber nach Sets

 

Natürlich kann man auch Sachen wie Toner bzw. Gesichtswasser benutzen. Ich finde die meisten Toner sehr scharf und würde sie niemals regelmäßig benutzen.

Im Sommer habe ich meist ein Thermalspray dabei. Da gibt es eine große Bandbreite an Marken, die “Wasser” in Dosen anbieten.

Ich würde immer zuerst zu einer Kosmetikerin bzw. Hautarzt gehen und meine Haut mal checken lassen! Gerade wenn man wie ich starken Augenringe hat, kann das nur ein rein kosmetisches Problem sein, kann aber auch auf Erkrankungen hinweisen.

Momentan suche ich noch ein gutes Peeling. Clinique fand ich ok, Soap & Glory ging aber nichts haute mich bis jetzt vom Hocker. Die Mia 2 “rubbelt” sowieso die Haut schon frei.

 

Habt Ihr Produkte, auf die Ihr nicht mehr verzichten wollt?

Freitag, 17. Januar 2014

Mein Fehlkauf - der Name ist nicht alles

Hallo liebe Beautys,

 

letztens kramte ich in meinem Schränkchen herum und stieß auf etwas “chaneliges” und zwar den Chanel Illusion d'Ombre. Durch Youtuber wurde dieser Lidschatten so in den Himmel gehoben, dass ich mir letztes Jahr auch einen kaufte. Ich suche immer noch einen schönen, hellen Lidschatten, den ich auch als Base nehmen kann der aber auch hält!

Im Laden swatchte ich bei Chanel herum und entschied mich dann für die Nr. 82 Émerveillé.

 

IMG_8549

 

IMG_8556

 

Im Pöttchen sieht die Farbe auch wirklich schön aus. Es erinnert mich an ein Champagner Rosé. Die Textur ist schön cremig aber leicht.

 

IMG_8555

Ich habe mir so viele Hoffnungen gemacht. Zumal Chanel nicht gerade billig ist. Und dann das:

Untitled-1

Man sieht ihn auf dem Augenlid überhaupt nicht! Lediglich einen leichten Schimmer nimmt man wahr. Ansonsten sieht man aus, als wäre man nicht geschminkt. Ich habe mir einen größeren Effekt für 30 Euro versprochen. Die Haltbarkeit ist ok zu mindestens setzt er sich nicht in meine Lidfalte ab.

Ich habe ihn auch mehrmals aufgetragen aber mehr als ein Nude Ton kam nicht heraus. Für einen Nude Effekt muß niemand 30 Euro löhnen!

Im Laden hatte ich einen ganz anderen Eindruck gehabt! Vielleicht lag es am Licht.

Mir wurde direkt nach dem Kauf auf Instagram gesagt, dass die Fusion Mono Lidschatten von Dior besser wären. Bessere Qualität und besserer Halt. Das kann ich bestätigen.

Falls Ihr einen direkten Vergleich wünscht schreibt es mir einfach! Aber wenn Ihr mit dem Gedanken spielt ob Ihr Euch einen Illusion d’Ombre zulegen wollt rate ich Euch nur zu Dior zu greifen.

Natürlich gibt es auch andere Farben vom Illusion d’Ombre, die sicher nicht alle schlecht sind. Fragt sich nur, ob der Preis auch angemessen ist.

Im Großen und Ganzen bin ich enttäuscht von Chanel. Chanel ist für mich an aller erster Stelle immer noch die Mode und nicht das Make up. Aber was ich bis jetzt getestet hab fand ich nicht überzeugend mit Ausnahme der Lippenfarben.

 

Ich hoffe, dass ich Euch etwas helfen konnte falls Ihr Euch wirklich mit einem Kauf beschäftigt habt.

 

Bis zum nächsten Mal <3

Donnerstag, 16. Januar 2014

Le Blanc de Chanel Sheer Illuminating Base

Hallo Ihr Lieben,

 

 

heute möchte ich Euch “Le Blanc de Chanel” vorstellen.

 

Ich habe mir die Base vor einigen Monaten gekauft, weil ich eine gute Make up Base gesucht habe und weil “Le Blanc” einiges mehr verspricht.

 

IMG_8522

Chanel verspricht:

“Dieses phänomenal erfolgreiche Produkt läutet eine neue Make-up-Ära ein. Die vollständig überarbeitete Formel von LE BLANC DE CHANEL wirkt wie flüssiges Licht, das den Teint zum Strahlen bringt und die Haut in absolutes Wohlbefinden hüllt. Verwenden Sie LE BLANC DE CHANEL unter der Foundation für mehr Leuchtkraft, mit der Foundation gemischt, um sie aufzuhellen oder direkt über der Foundation, um Highlights auf Wangen, Stirn und Nasenrücken zu setzen.”

 

Angaben zum Produkt:

30 ml

12 Monate haltbar nach Erstgebrauch

42,99 Euro

 

Gerade das Aufhellen hat mich sehr interessiert. Viele Foundations dunkeln nach oder passen nicht 1:1 zu meinem Hautton. Wäre es nicht toll, wenn die Foundation durch eine Base aufgehellt werden könnte?

Ich kannte das Produkt vorher überhaupt nicht. Ich weiß auch gar nicht wie ich drauf gekommen bin. Es gab keine Rezensionen bei douglas.de insofern war es ein teurer Versuch.

IMG_8537

 

Die Aufmachung von Chanel hat mir gut gefallen. Le Blanc kommt in einem Glasflacon daher, der dem Produkt noch ein Bißchen mehr Klasse verleiht. Glas ist zwar hochwertiger als Plastik, geht aber schneller zu Bruch. Der Deckel besteht aus Kunststoff.

Es gibt keinen Pumpspender, sondern nur eine größere Öffnung. Beim Dosieren ist also Fingerspitzengefühl gefordert.

Das Produkt selbst ist weiß und flüssig. Es riecht wirklich so gut … Aber lohnt sich der Kauf?

IMG_8545

 

Meine ehrliche Meinung:

Nice to have but not necessary!

 

Es ist wirklich wichtig, dass man nicht zu viel Produkt verwendet. Ansonsten hält das Make up nicht so gut. Eine kleine Menge hingegen macht das Make up haltbarer.

Ich habe Le Blanc ebenfalls als Highlighter gezielt auf Wangen und Nase probiert. Es ist ok aber mehr auch nicht.

Von der aufhellenden Wirkung habe ich persönlich nicht viel gemerkt.

Gemischt mit der Foundation ergab es doch ein recht ebenmäßiges Hautbild.

Was mich besonders störte war, wenn ich Le Blanc mit anderen Produkten wie Clarins Lisse Minute kombinierte, hielt die gesamte Foundation nicht. Ich musste mich dann abschminken und alles noch einmal auftragen.

 

Der Preis ist recht hoch und ich werde mir Le Blanc nicht noch einmal kaufen. Ich glaube, ich habe mich von dem Namen Chanel blenden lassen. Wäre die Base günstiger wäre das Preisleistungsverhältnis ok aber nicht für knappe 43 Euro!

Auf Twitter wurde ich direkt nach diese Produkt gefragt. Ich glaube, dass einige mit dem Gedanken spielten sich dieses Produkt zu kaufen. Ich hoffe, dass ich Euch etwas helfen konnte.

 

Bis zum nächsten Mal

Mittwoch, 15. Januar 2014

Instagram Impressionen

Hallo zusammen,

 

wer mich kennt weiß, dass ich sehr gern und sehr oft viele Fotos schieße. Instagram ist sozusagen eine kleine Leidenschaft von mir. Dieses Hobby hat mir auch schon aus einer misslichen Lage geholfen. Wer alles dokumentiert, kann am Ende alles nachweisen.

Heute möchte ich Euch zeigen, was ich um den Jahreswechsel herum so angestellt habe!

IMG_0725-tile

Letztes Jahr wurde nicht nur Weihnachten gefeiert, sondern auch der 60. Hochzeitstag meiner Großeltern. Sowas kennt man in unserer heutigen Zeit nicht mehr. Es ist schon ein Meilenstein, wenn Paare die 2 Jahresgrenze schaffen.

Familie war da und wir gingen Essen. Also volles Haus! Zwischenzeitlich hatten ich und mein Freund auch mal Kinderfrei, so dass wir endlich mal wieder ins Kino gehen konnte. Wir entschieden uns für “Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde” in 3D. Ein gutgemeinter Rat: Seht euch niemals einen Fantasyfilm mit jemanden an, der die Buchvorlage gelesen hat! Auf der Heimfahrt wurde einseitig diskutiert, was in dem Film hinzugedichtet wurde.

Alles in allem kann ich den Film aber empfehlen, ob Legolas in der Buchvorlage vorkam oder nicht. Es passte.

Silvester verbrachten wir mit Familie. Aus den 1-2 Knallkörpern wurde rasch mehr … Für mich bedeutet Silvester nicht extra lang aufbleiben oder extra viel trinken.

Im neuen Jahr angekommen, wollten ich und meine Freundin mal etwas neues ausprobieren. Ihr kennt vielleicht Sex and the City. In New York scheint jeden Tag eine andere, verrückte Bar zu eröffnen. Hier hat man irgendwann alles durch. Wir wollten in die Ice Bar im Indochine gehen aber leider ist die gerade wegen Renovierung geschlossen. Wir entschieden uns für die Bar SáVanh, die ebenfalls zum Indochine gehört.

image

 

Es dauerte nicht mal 2 Minuten da hatten wir die erste Männergruppe an der Backe. Die Sorte Männer, die mit Ihrem Geldbündel wedeln. Daheim sitzt die Freundin aber das ist egal.

Leider wurde geraucht, was wir nicht wussten. Eigentlich muss es doch einen extra Raucherraum geben, oder? Die Preise waren gehoben: pro Cocktail im Durchschnitt 11 Euro. Champagner Cocktail 13 Euro. Dort trank ich meinen teuersten Double Shot: 10 Euro für 4cl Wodka, der auch noch warm war.

Mir haben meine Cocktails geschmeckt nur hätte ich mir ne bessere Auswahl gewünscht. Im Cocktail meiner Freundin war mehr Eis als Getränk.

Die Musik fand ich gut. 90’s abgemischt – das mag ich ja. Ab 0 Uhr fährt dort kein Bus mehr. Das Indochine liegt etwas ab vom Schuss. Entweder man hat Geld und wohnt direkt in der Nähe, oder man muss ein Taxi nehmen.

Falls Ihr mal in Hamburg seid besucht die Ice Bar! Die soll toll sein. Wir probieren auch noch das Restaurant aus.

 

Liebe Grüße an Euch

 

Wer hat den YSL Lippenstift gewonnen?

Ich wollte eigentlich erst abends den Gewinner bekannt geben, aber ich wollte Euch nicht so lang auf die Folter spannen!

 

Zuerst einmal vielen Dank für die rege Teilnahme, das Teilen und das Kommentieren! Leider kann nur einer gewinnen.

Dieses Mal hat gewonnen:

 

Gewinner YSL

Herzlichen Glückwunsch liebe Cherry R.! Du hast den YSL Lippenstift gewonnen! Ich werde dich unter der genannten e-mail im Laufe des Tages kontaktieren.

Seid auch nächstes Mal wieder dabei. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt bald!

Dienstag, 14. Januar 2014

MAC Magnetic Nude Swatches

Hallo,

 

heute präsentiere ich Euch ein paar Swatches zu meinen MAC Magnetic Nude Produkten!

Da diese LE “Nude” im Namen trägt, sind die Töne auch eher zart als auffällig. Aber schaut selbst:

 

IMG_8515

Morning Rose

 

Untitled-6

“Fairy Precious” & “At Dusk”

 

IMG_8513

Und nochmal eine Nahaufnahme von “At Dusk

 

Der Blush eignet sich toll als “Alltagsblush”. Viele mögen es im Alltag, auf der Arbeit oder in der Schule eher dezent. Dafür ich dieser rosige Ton wirklich schön. Er passt sehr schön mit “Morning Rose” zusammen.

Eigentlich habe ich eine Schwäche für Mineralize Blushs. Aber dieser hier gefällt auch sehr gut, so dass ich mich kurzfristig noch für ihn entschieden habe.

 

“Fairy Precious” geht mehr ins rosa hinein. Leider erkennt man das durch den Blitz nicht. Er sieht durch den Blitz eher bräunlich aus. Leider ist meine Lightbox kaputt, so dass ich mit einem normalen Blitz auskommen muss. Ich mag mehr MSF, die ins rosastichige gehen. Gelblich oder bräunlich ist nicht mein Fall.  

 

Freut Ihr euch schon auf eine bestimmte LE z.B. auf die Disney LE von MAC zum Film “Maleficent”?

 

Liebe Grüße

Montag, 13. Januar 2014

MAC Magnetic Nude Haul

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe gar nicht mitbekommen, dass MAC eine neue LE rausgebracht hat! Ich bin schon so fixiert auf die Disney LE im Frühjahr und die Osbournes LE. Nur durch das allgemeine Gemecker auf der Douglas Seite brachte mich auf diese LE. Online war alles schon weg, nur bei MAC online gab es die LE noch nicht. Ich weiß nicht, ob es Taktik ist. Es gibt immer nur 3-4 Exemplare pro Produkt. Eigentlich kommt alles immer recht zeitgleich raus.

 

Nicht alles hat mich interessiert. Da ich ein erklärtes MAC MSF, Lippenstift und Blush Opfer bin, könnt Ihr Euch denken was mitkam!

 

IMG_8484

MAC Extra Dimension Skinfinish “Fairly Precious”, MAC Lipstick “Morning Rose”, MAC Extra Dimension Blush “At Dusk”

 

IMG_8487

 

Das MSF habe ich direkt im MAC Store gekauft, die beiden anderen Sachen bei www.maccosmetics.de. Leider konnte ich den Lippenstift vorher nicht real ausprobieren. Alles war schon weg. Aber die Farbe ist schön, sie gefiel mir schon auf den Tragebildern.

 

Habt Ihr auch etwas gekauft oder ließ auch die LE total kalt?

 

Bis zum nächsten Mal <3

Sonntag, 12. Januar 2014

Meine Favoriten

Hallo zusammen,

 

heute möchte ich Euch meine Favoriten präsentieren. Ich möchte sie nicht “Favoriten 2013” nennen, da ich wirklich wenige Pflegeprodukte regelmäßig benutze. Was Make up betrifft benutze ich schon einige Produkte länger, aber das würde den Rahmen sprengen.

Aber fangen wir an:

 

IMG_8494

Allpresan Schaum-Creme – meine Fußcreme und das seit vielen vielen Monaten! Der Schaum zieht schnell ein und macht die Haut mit der Zeit immer weicher und reduziert Hornhaut und Schrunden sichtbar. Man braucht sehr wenig Produkt. Somit reicht eine Packung Monate. Zu bekommen ist Allpresan in der Apotheke.

 

Clarisonic Mia 2 Gesichtsbürste – ich habe mir diese Bürste Ende Juli 2013 zugelegt und bin begeistert. Mein Hautbild wurde besser. Aber manchmal vergesse ich die Bürste benutzen und das merke ich dann auch. Ich komme sehr gut mit ihr zurecht und nehme sie auch mit wenn ich mal unterwegs bin.

 

Issey Miyake Pleats Please – ein schöner, blumiger Duft, der auch lange hält. Ich mochte ihn sofort und musste ihn mir kaufen. Ich finde es so schön, wenn ich meinen Pferdeschwanz öffne und der zarte Duft strömt noch raus.

 

IMG_8496

 

MAC Archie’s Girls Veronicas Blush – ich habe diesen Blush damals nur unter Schwierigkeiten bekomme. Aber er war es wert! Ich benutze ihn sehr oft und er ist auch sehr ergiebig.

 

Clarins Lisse Minute Base Comblante – bis jetzt meine 1. Wahl, wenn es um eine Make up Base geht! Ich habe auch den Smashbox Primer benutzt, aber nach einigen Anwendungen fettete meine T-Zone schnell nach. Mit Lisse Minute hält das Make up sehr gut. Auch auf meiner Nase, die leider irgendwann nachfettet. Das Produkt ist sehr ergiebig. Man braucht wenig, somit ist der Preis im nachhinein nicht mehr so sehr hoch.

 

IMG_8508

Bioderma Sébium Mat – Dieses Produkt benutze ich seit einem halben Jahr regelmäßig als Feuchtigkeitscreme. Sie mattiert wirklich sehr gut und pflegt meine Haut. Ich kaufe es immer wieder nach. Für Mischhaut ist es eine gute Pflege. Falls Ihr sehr ölige Haut habt, solltet Ihr nicht nur eine mattierende Pflege benutzen. Balea hat eine ähnliche Pflege im Sortiment. Die ist auch ok, hält bei mir aber leider nicht lange. Zu bekommen ist es in der Apotheke.

 

Lierac Luminescence Sérum – Dieses Serum besitze ich noch nicht lang, aber dafür hat es mich überzeugt! Gebt einfach 1-2 Tropfen in Eure Foundation und ich habt einen schönen Glow. Aber nicht zu viel benutzen! Ihr könnt es bei Amazon bestellen, da es dort zu 50% billiger ist als in der Apotheke.

 

Ich kann Euch diese Produkte wirklich empfehlen! Heutzutage wird man zugeschüttet mit neuen, angeblich innovativen Produkten. Es ist schwer, das Richtige zu finden. Manchmal entwickelt man erst nach einer Zeit eine Abneigung gegen ein Produkt.

Wollt Ihr wissen welche Make up Produkte ich benutze? Dann hinterlasst mir einen Kommentar! Ich werde ab jetzt regelmäßig bloggen. Viele Prüfungen habe ich hinter mir und somit wieder etwas mehr Zeit.

 

Bis zum nächsten Mal!

Mittwoch, 8. Januar 2014

Nach langer Zeit mal wieder Drogerie

Hallo Ihr Lieben,

 

zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich nach langer Zeit mal wieder etwas von Essence gekauft. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich finde für mich kaum etwas brauchbares bei Essence oder Catrice. Die meisten Lidschatten sind mir zu pudrig und haben zu viel Glitzer. Die Highlighter sind mir zu grob und zu monoton. Die Foundations zu dunkel und die Texturen sind nicht meins. Wenn, dann finde ich nur etwas in den LE’s.

Letztens hörte ich ein Gespräch in einer Drogerie mit. 2 Frauen unterhielten sich und suchten Make up für eine Bekannte. Da meinte die eine Frau: “Nimm nichts von dem da (zeigt auf Essence) das ist schlecht..”

Ich glaube, dass es viel mit dem Alter zu tun hat. Ich sehe meist nur Teenies vor den Aufstellern stehen. Aber das ist alles Geschmackssache.

Jetzt wollte ich aber mal etwas aus der “Ice Ice Baby” LE testen. Kostet nicht die Welt und das Probieren im Laden fand ich schon mal gut.

 

IMG_8473

Von links nach rechts:

Cream Highighter “01 light up!” aus der “Dark Romance” LE, Highlighter “01 ice skating @ rockefellers”, “01 do the rittberger” & “02 junior championship” aus der “Ice Ice Baby” LE, Glam Coat Mascara von Rival de Loop

 

Ich habe mir für den Cream Highlighter aus der “Dark Romance” LE entschieden, da ich diesen peach/perlmutt Ton noch nicht in meiner Sammlung habe. Ich fand die Konsistenz ganz angenehm und er wirkte auch nicht fleckig. Bei einem flüssigen Highlighter aus der “Cherry Blossom” LE hatte ich das Problem, dass er zwar günstig war (im Vergleich zum High Beam von Benefit), aber sich nicht mit meiner Haut verbunden hat.

 

Den Schimmer von den Lidschatten aus der “Ice Ice Baby” LE fand ich wirklich schön. Ich hoffe, dass der Lidschatten hält. Für kurzweilige AMU’s sicher ok. Aber, wenn ich Make up auftrage, sollte es schon ein paar Stunden halten und nicht verwischen oder sich in die Lidfalte absetzen. Das Gleiche gilt auch für den Highlighter. Ich bin gespannt.

 

Den Glitzer Coat für die Wimpern habe ich aus Spaß mal mitgenommen. Manchmal darf es auch etwas mehr sein als nur klassisch.

 

Ich habe ebenfalls auch noch Sachen aus der neuen MAC LE gekauft. Aber es sind noch nicht alle angekommen und ich möchte gern alles komplett präsentieren. Zum Wochenende kommen dann meine Favoriten online.

Leider wurde bei uns am Wochenende eingebrochen und ich musste erst alles ordnen und auflisten. Deshalb hatte ich nicht viel Zeit zum Bloggen.

 

Vergesst mein Gewinnspiel nicht! Noch 6 Tage habt Ihr Zeit um einen tollen YSL Lippenstift zu gewinnen!

Bis zum nächsten Mal!

Mittwoch, 1. Januar 2014

Happy New Year!

Hallo Ihr Lieben,

 

ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr 2014 reingerutscht! Ich hatte eine schöne Zeit mit meiner Familie. Näheres folgt.

Aber nun möchte ich mein Versprechen einlösen. Eigentlich wollte ich mein Gewinnspiel an Silvester starten, aber ich hatte meinen Laptop daheim gelassen.

Es wird golden! Ihr könnt das gewinnen:

 

IMG_0811[1]

YSL Rouge pour Couture No. 6 Rose Bergamasque

 

IMG_0813[1]

Diese Farbe benutze ich selbst. Es ist eine tolle Alltagsfarbe. Die Verpackung wurde nur für das Foto geöffnet! Wenn Ihr diesen Lippenstift gewinnen wollt, dann müsst Ihr folgende Schritten unternehmen:

a Rafflecopter giveaway

 

Einsendeschluss ist der 15.01.2014!

 

Viel Glück!

Freitag, 31. Januar 2014

Ein Super Goodie – die Annayake Pinsel

Hallo und einen schönen Freitag wünsche ich Euch!

Heute möchte ich mal von dem ultimativen Douglas Goodie berichten. Wir alle bestellen ja gern mal online unsere Sachen, weil es Rabatte und Goodies gibt. Leider sind die meisten Goodies produkt- oder preisgebunden.

Aber dieses Goodie von Douglas fand ich sensationell:

 

IMG_8705

Annayake Pinsel Set

 

Dieses schöne Set bekam man bei einer Annayake Bestellung im Douglas Online Shop gratis dazu. Das einzige Problem an der Sache war, dass Douglas nicht bekanntgab, dass es eine Mindestbestellwert von 30,- Euro gab. Viele ärgerten sich, so dass Douglas die Pinsel noch ein zweites Mal dazu gab.

Das Set besteht aus 4 Pinseln und einer kleinen Samtclutch.

Den Kabuki Pinsel kannten einige von Euch vielleicht noch aus der Douglas Box. Ich stelle Euch die Pinsel einmal der Reihe nach vor:

 

IMG_8702

Kabuki Brush

IMG_8703

Blush Brush

IMG_8704

abgeschrägter Lidschattennpinsel & flacher Lidschattenpinsel (oder Concealer Pinsel)

 

Ich persönlich bin sehr angetan von dem Set. Ich wollte mir zum Geburtstag das Real Techniques Augenpinsel Set kaufen, aber das habe ich wieder storniert. Ich definiere gern meine Lidfalte etwas mehr und dafür nehme ich einen abgeschrägten Lidschattenpinsel. Der von Ebelin gibt irgendwann nach und wird breiter. Aber mit Annayake habe ich mehr Glück. Er setzt den Lidschatten sehr präzise.

Den normalen Lidschattenpinsel würde ich nur für cremige Konsistenzen wie z.b. Creme Lidschatten oder Paint Pots verwenden. Ich interpretiere diesen Pinsel als Lidschattenpinsel, obwohl er auch aussieht wie ein kleiner Concealer Pinsel – das muss jeder für sich entscheiden.

Von dem Kabuki war ich besonders angetan. Ich habe das positive Echo auf der Douglas Facebook Seite gelesen und wollte den auch haben. Ich suche schon lang einen guten Kabuki für Bronzer und Puder. Er ist zwar fest gebunden aber trotzdem fluffig genug ohne die Form zu verlieren. Ich habe schon Kabukis gehabt, die entweder unflexibel oder zu fluffig waren.

Der Blush Brush ist von dem ganzen Set der Pinsel, der mir am wenigstens bringt. Ich benutze den Luxe Sheer Brush von Zoeva, der zudem auch noch abgeschrägt ist. Ich muss mich erst wieder umgewöhnen.

Alle Pinsel sind aus Synthetik (so fühlen sie sich an, es gab keine Beschreibung dazu) und sind relativ fest. Sie geben also nicht so schnell nach, was ich gut finde.

Zudem hat das Set eine schöne Reisegröße und sieht auch in der Clutch edel aus.

Für ein Gratis Goodie echt super! Ich hatte einen Gesamtwarenwert von 35,- Euro und das Set war selbst bei der 9,95 Euro Gloss Bestellung dabei. Allerdings dauerte der Versand dieses Mal länger.

Ob die Pinsel ausbluten kann ich Euch erst später sagen. Bis jetzt habe ich sie 1x gewaschen und das verlief sauber.

 

Habt Ihr Fragen?

 

Bis zum nächsten Mal <3

Mittwoch, 29. Januar 2014

Meine Extensions und Haar-Routine

Hallo Ihr Lieben,

 

heute stelle ich Euch einmal meine Haarroutine vor.

Ich habe mir vor 3 Monaten Extensions setzen lassen. Ich wollte es einmal probieren und was soll ich sagen… Die Farbe passte 1:1 und niemand bemerkte, dass die langen Haare nicht meine waren. Das eine oder andere Kompliment bekam ich auch.

Die Echthaarsträhnen wurden mittels Wärme und Keratin Strähne für Strähne an mein Haar angefügt. Insgesamt hatte ich ca. 120 Strähnen drin.

So sah das Ergebnis aus:

 

1377547_377983182332178_629895132_n

 

Die ersten 1-2 Tage bemerkte ich die Bondings noch beim Schlafen aber am 3. Tag habe ich schon vergessen, dass ich Extentions trug. Und nun kommt immer der Knackpunkt: Lange Haare brauchen Pflege und mit Pflege meine ich nicht Toupieren und einfach danach ein Kur reinklatschen, weil man das Knäul nicht auseinander bekommt. Für Extensions braucht man spezielle Bürsten, die man in Friseurbedarfsläden oder im Internet kaufen kann und eine gute Pflege.

Man hört so einiges was Pflege betrifft. Die einen sagen, man kann Produkte aus einer Gliss Kur Reihe benutzen, die Anderen schwören auf High End.

 

Ich möchte noch einmal betonen, dass die folgenden Infos allein aus meiner Erfahrung heraus entstanden sind! Vielleicht ist es bei anderen Frauen anders.

 

Ich habe mich für eine Pflegeserie aus dem High End Bereich entschieden.

Selbst meine normalen Haare sind komplett anders seit dem ich keine Drogerieprodukte mehr benutze. In den meisten Drogerie Shampoos sind Silikone enthalten. Im ersten Moment sind diese nicht schädlich. Aber sie legen sich wie ein Schutzfilm um das Haar. Ergebnis ist diese Weichheit nach dem Waschen und der Glanz. Leider nehmen die Haare dadurch auf Dauer gesehen keine bzw. kaum noch Pflege auf und werden stumpf und glanzlos. Die Haarstruktur wird porös. Einige klagen auch über anschließende Trockenheit ihrer Haare. Das Silikon lagert sich ebenfalls auf der Kopfhaut ab und wird zu einer Belastung. Gerade ich hatte schon immer Schuppenprobleme aber eine Zeit lang wurde es richtig schlimm.

Im Prinzip sind auch in High End Sachen Silikone drin, aber eine andere Art von Silikonen und zwar die wasserlöslichen Silikone. Die lassen sich im Gegensatz zu den nicht wasserlöslichen besser entfernen und haften sich nicht ans Haar.

Abhilfe kann z.B. ein Haarpeeling schaffen, dass ich vor meiner Haarverlängerung auch anwenden musste. Es entfernt das Silikon aus den Haaren. Silikonhaltige Shampoos sollte man bei Echthaarextensions meiden. Silikone kommen dazu führen, dass die Bondings rausrutschen, da die Haare glatt werden. Alkohol sollte ebenfalls nicht verwendet werden bzw. keinen Kontakt mit den Bondings haben.

Man bekommt nach einer Haarverlängerung eine Pflege von dem Frisör empfohlen. Das hängt natürlich immer davon ab, welche Produkte von dem Frisör selbst vertrieben werden. Man kann sich aber auch selbst informieren z.B. im Hagel Shop.

Ich wollte schon immer mal Redken probieren und habe mich nach eingehender Beratung für diese Serie entschieden:

IMG_8699

Redken Extreme

 

Man kann Extensions mit Problemhaaren vergleichen: sie brauchen Pflege. Gerade deshalb, weil die Haare “tot” mit dem Bonding an den Naturhaaren verbunden sind sprich sie haben keine Wurzel mehr, die sich versorgt. Deshalb die Serie für geschädigtes Haar.

Wichtig ist es auch, die Haare öfters als normal zu kuren mit einer feuchtigkeitsversorgenden Haarkur. Ich kure meine Haare 2-3 die Woche. Im Winter ist es besonders wichtig, da durch die trockene Heizungsluft alles noch mehr strapaziert wird. Meine normale Haarwäsche beginnt mit dem Shampoo, dann Conditioner (nur in die Längen) und nachdem die Haare handtuchtrocken sind, füge ich noch ein Serum in die Längen. Ich haben für alle Produkte zusammen etwas über 50 Euro ausgegeben und benutze sie seit 3 Monaten durchgängig.

Man darf die Haare (egal ob es die eigenen sind oder nicht) niemals feucht rubbeln! Eher sorgsam mit dem Handtuch ausdrücken.

Vor dem Schlafengehen sollten die Haare trocken sein, nie mit feuchten Haaren schlafen gehen! Ein lockerer Zopf ist Pflicht, ansonsten verfilzt alles. Und das Wichtigste beim Kämmen: die Haare in verschiedene Partien abteilen und jede Partie dann mit der einen Hand festhalten und mit der anderen Hand bürsten! Ihr zieht Euch sonst die Bondings nach und nach raus. Die eigenen Haare mögen dieses Reißen übrigens auch nicht.

Nach ca. 2 Monaten solltet Ihr zum Reinigungsschnitt gehen. Das heißt nix anderes, als dass die Haare, die sich um die Bondings wickeln, abgeschnitten werden. Ihr müsst Euch das so vorstellen: eure Haarsträhnen halten die Extensions. Gleichzeitig fallen aber Eure Haare trotzdem natürlich täglich aus. Diese Haare fallen nicht normal zu Boden, sondern bleiben in den Bondings und wickeln sich drum. Lässt man das nicht kontrollieren verfilz alles.

 

Sind Haarverlängerungen schädlich?

 

Ja und Nein. Natürlich ist es nicht natürlich, wenn man sich Haare “anschweißen” lässt. Sie gehören da nicht. Es spielt auch immer eine Rolle, ob sie gut angebracht werden und vor allem muss man mit den Haaren gut umgehen. Einfach zum Frisör rennen und denken, dass man jetzt 4-6 Monate nix mehr machen muss ist genauso falsch wie falsche Experimente. Pflegt man nicht richtig bilden sich Verfilzungen, die man am Ende nicht mehr entwirren kann. So entstehen dann die “Löcher”.

Haarverlängerungen kosten nicht umsonst mehr Geld. Es ist ein hoher Aufwand an Zeit (ich brauchte 4 Stunden) , die Haare müssen eine gute Qualität haben und der Frisör muss sein Handwerk verstehen.

Es gibt Menschen, deren Haare so glatt sind, dass sie die Bondings nicht halten können. Wenn man sehr wenig Haare hat, sollte man eine geeignete Methode wählen. Und die Bondings müssen auch einen Mindestabstand zur Kopfhaut haben.

Eine Haarverlängerung hält ca. 4-6 Monate im Durschnitt. Es ist ne Menge Kohle, die da auf am Kopf hinunter hängt so sollte man auch damit umgehen.

 

Würde ich es noch einmal machen lassen?

 

Eindeutig ja! Es gibt viele Gründen, wieso sich Frauen Haare setzen lassen. Entweder weil sie den Übergang zwischen kurz und lang überbrücken wollen oder, weil sich dickeres Haar haben wollen. Für mich war es jeweils 50%. Ich hatte mir die Haare bis knapp über die Schulter abschneiden lassen. Ich wollte wieder lange Haare und auch dickeres Haar.

Seit dem ich Redken benutze hängen meine eigenen Haare nicht mehr schlaff runter oder teilen sie in rechts und links auf.

 

Mein Tipp:

 

Lasst es bei einem Fachmann machen. Achtet auf die Methode und auf die Qualität der Haare. Kennt Euren Haartyp. Ich habe feines Haar aber dafür sehr kraftvolles Haar. Wenn Ihr mit etwas nicht zufrieden seit reklamiert es! Und pflegen, pflegen, pflegen und geht zum Reinigungsschnitt.

Freitag, 24. Januar 2014

Zoeva Sun Power Palette + Swatches

Einen schönen Freitag wünsche ich Euch,

 

gestern kam meine ersehnte Zoeva Sun Power Palette an! Ich finde die Produkte von Zoeva mittlerweile echt gut! Die Pinsel haben sich sehr verbessert. Auch die Blushs sind toll.

Diese Palette ist vielleicht schon etwas älter, aber ich habe sie erst vor einigen Wochen entdeckt. 

IMG_8657

IMG_8652

Die Palette besteht aus 10 Blush Nuancen: 9 Nuancen mit Glitzer und 1 matte Nuance: Wunderbare Pfirsich, Koralle und Bronzenuancen, die man super verblenden kann. Den matten Ton könnt Ihr zum Konturieren verwenden. Allerdings ist mir dieser Ton etwas zu dunkel.

Die Konsistenz ist pudrig. Somit sind sie recht gut zu verblenden.

 

IMG_8653

 

Untitled-1

Meine Lieblingsnuancen sind die Nr. 6, 2 und 9 Die Nr. 2 ist ein tolles, gut pigmentiertes Gold! Ebenso Nr. 6, die ins rosa/rot übergeht. Nr. 8 gefällt mir ebenso gut und wird im Sommer zum Einsatz kommen. Nur die Nr. 3 ist mir für den Gebrauch etwas zu dunkel. Vielleicht werde ich im Sommer wieder dunkler.

 

Und hier die Swatches:

IMG_8683 ohne Blitz

 

IMG_8686mit Blitz

 

Leider sind die Blitzbilder recht verfälscht. Ich habe bis jetzt nur die Nr. 6 gestern Abend probiert und kann Euch sagen, dass sie sehr gut pigmentiert ist! Die Farbe hielt bombenfest. Manchmal probiere ich abends vor der Reinigung ein paar Looks aus. Wenn es daneben geht ist es nicht schlimm, ich reinige danach sowieso die Haut.

Angaben zum Produkt:

 

Gewicht: 30 g

Verwendbar nach Erstgebrauch:  24 Monate

Preis: 16,95 Euro

Bezugsquelle: online unter www.zoeva.de

Außenmaße der Palette: 23.0 x 10.1 x 1.2 cm

Durchmesser je Farbtiegel: 3.5 cm

 

 

Ich werde über die nächsten Wochen jede Nuance probieren und Euch dann berichten

 

Bis bald <3

Mittwoch, 22. Januar 2014

Du riechst aber gut – meine Lieblingsdüfte

Hallöchen Ihr Lieben,

 

in letzter Zeit hat mein Interesse an Youtube stark nachgelassen. Ich sehe kaum noch regelmäßig Videos. Wenn ich aber mal welche sehe, finde ich Videos zu den aktuellen Lieblingswinterdüften der Youtuber.

Ich bin nicht der Mensch, der nach Jahreszeiten seine Schminke oder seine Düfte einteilt. Ich trage die Sachen dann, wenn ich möchte. Egal, ob es nun Winter oder Frühling ist.

Generell mag ich keine schweren Düfte. Eher leichtere oder blumige Düfte. Auch süße Düfte sind nicht mein Fall. Ich besitze einen süßen Duft und zwar Nina Ricci – Nina. Ein Bonbonduft, den ich seit Jahren habe. Ganz schlimm empfinde ich Prada Candy. Doch mein absoluter Horrorduft ist Chanel No.5. Falls Ihr den Duft mögt verzeiht mir aber für mich bedeutet Chanel No.5 nicht Marilyn Monroe, sondern einfach nur eine Gruppe Rentnerinnen beim Kaffee. 

Gleiches Phänomen bei Roberto Cavalli. Das goldene Parfüm “Roberto Cavalli” finde ich viel zu schwer und aufdringlich. “Acqua” hingegen ist leichter.

 

 

Hier nun meine 3 Lieblingsdüfte zur Zeit:

 

IMG_8628

Issey Miyaki – Pleats Please, Roberto Cavalli – Acqua, Escada – Especially Escada

 

 

 

Issey Miyaki – Pleats Please – ein wirklich schöner, frischer Duft, der auch noch lang nachwirkt. Er entfaltet erst nach einiger Zeit seine volle Wirkungsweise. Ich finde es so schön, wenn ich meine Haare abends öffne und noch etwas Issey Miyaki Duft verfliegt.

IMG_8636-horz

 

Im Vordergrund steht der Duft der asiatischen Nashi-Birne. Zusammen mit Pfingstrose und Duftwicke wurde ein schöner Duft kreiert. Der Flacon besitzt ebenfalls eine Blüte als Deckel und ist geformt wie eine Birne aus Glas.

 

Preis:

30 ml - 39,99 Euro

50 ml – 64,95 Euro

100 ml – 95,00 Euro

 

 

 

Roberto Cavallo – Acqua – ein toller und frischer Duft, den ich auch im Urlaub dabei hatte. Deshalb ist Acqua mein Paris Duft! Es war sehr warm und der Duft passte perfekt! In der Kopfnote erfrischt der Duft der taufrischer Jasminblüte, die Herznote besticht mit Maiglöckchen und die Basis bildet die Moschusnote.

 

IMG_8622-horz

Der Flacon trägt das typische Roberto Cavalli Zeichen, dass man von seinen Düften und der Mode her kennt. Ebenfalls darf das Animalische nicht fehlen. Eine Animalprint verziert den Deckel.

 

Preis:

30 ml - 39,99 Euro

50 ml – 59,95 Euro

100 ml - 76,95 Euro

 

 

Escada – Especially Escada – ein absoluter Traumduft! Sehr frisch, sehr leicht und der Duft fällt definitiv positiv auf!

 

IMG_8629-horz

Die Kopfnote besticht durch Ambrettesamen und Birne. Die Herznote bilden aquatische Noten, Rose und Ylang-Ylang. Moschus bildet die Basis dieses tollen Duftes.

Der Flacon ist schlicht gehalten: aus Glas gefertigt mit einem goldüberzogenem Plastikdeckel. Ich werde ihn definitiv noch einmal kaufen wenn der Flacon leer ist!

 

Preis:

30 ml – 39,99 Euro

50 ml – 59,95 Euro

100 ml – 85,00 Euro

 

Zu Weihnachten habe ich von Marc Jacobs “Daisy so fresh” verschenkt. Ein toller weiblicher Duft, der nicht schwer aufliegt und einfach nur gute Laune verbreitet. Kann ich nur empfehlen!

 

Bis zum nächsten Mal! <3

 

Dienstag, 21. Januar 2014

Rubbel die Katz oder wie finde ich ein gutes Peeling?

Hallo Ihr Lieben,

 

gestern brachte mich ein Kommentar auf eine nette Idee: zeig doch mal Deine Peelings!

 

Was ist ein Peeling?

Ein Peeling (auf deutsch Schälen) entfernt die oberflächlichen Schichten der Haut. Es gibt viele Arten von Peelings aber für den Hausgebrauch wird das Oberflächenpeeling benutzt. Andere Peelingarten bietet der Kosmetiker bzw. Dermatologe an wie z.B. das Fruchtsäurepeeling. Ein Peeling kann z.B. ein Gel mit kleinen Partikeln oder raue Tücher sein. Ein Peeling wird gegen Pigmentflecken oder auch Akne eingesetzt. Für solche Peelings informiert Ihr Euch am Besten bei euren Kosmetiker. Die bieten meistens Pakete zu je 5 Sitzungen an. Eine Behandlung reicht nicht man muss es über einen bestimmten Zeitraum wiederholen.

 

 

Für wen ist ein Peeling gedacht?

 

Im Prinzip kann jeder Hauttyp ein Peeling vornehmen. Sensible Haut braucht seltener ein Peeling als ölige Haut. Personen mit Couperose sollten einige Sachen beachten. Ich habe Mischhaut und führe ein Peeling 1-2 die Woche durch um die abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen damit meine Haut Feuchtigkeit aufnehmen kann. Die Clarisonic übernimmt diesen Job sehr gut. Trotzdem suche ich noch nach einem milden Peeling, dass nicht austrocknet und auch nicht zu grob ist.

 

Wie wende ich ein Peeling an?

 

Ein Peeling könnt Ihr 1-2 Mal in der Woche anwenden. Das Produkt wird sanft in die Haut einmassiert und anschließend gut abgespült. Bitte die Augenpartien aussparen, da die haut unter den Augen zu empfindlich für die Körner im Peeling sind.

 

Diese Peelings habe ich in einem Zeitraum von 1 – 1 1/2 Jahren getestet:

 

IMG_8611

 

Clinique 7 day scrub cream

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 100 ml

Verwendbar nach Anbruch: 24 Monate

Preis: ca. 30 Euro

Besonderheiten:  -

 

IMG_8604-horz

 

Das sagt Clinique:

“Verfeinert das Hautbild und bringt eine glatte, ebenmäßige und strahlend schöne Haut zum Vorschein.”

 

Das Produkt ist eine Creme, die mit feinen Partikeln versehen ist. Durch sanftes Einmassieren trägt man die Cream auf die Haut auf. Man braucht nicht viel Produkt zur Reinigung. Nach dem Gebraucht spannte meine Haut etwas. Das Problem hatte ich bis jetzt bei allen Clinique Produkten. Selbst meine T-Zone war “blank”. Ich finde das Peeling o.k., aber ich muss es nicht unbedingt haben. Der Duft ist in Ordnung.

 

 

 

Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 75 ml

Verwendbar nach Anbruch: 12 Monate

Preis: ca. 1,50 Euro

Besonderheiten: vegan, ohne Parabene, ph-hautneutral

IMG_8612-horz

 

Das sagt Rival de Loop:

 

Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling verfeinert und klärt den Teint. Feine Peelingkörner aus gemahlenen Aprikosenkernen entfernen schonend und gründlich verhornte und abgestorbene Hautzellen. Panthenol und Lecithin spenden intensive Feuchtigkeit.
Das Ergebnis: Die Haut ist sichtbar verfeinert und geschmeidig.
Rival de Loop Clean & Care Tiefenreinigendes Creme Peeling ist für jeden Hauttyp geeignet.”

 

Ein gutes Peeling zu einem wirklich super tollen Preis! Das Auftragen ist das selbe Prinzip wie bei jedem anderen Peeling: sanftes Einmassieren in die Haut. Erhältlich in der Rossmann Drogerie. Ich würde es wieder kaufen und werde dies auch tun. Der Geruch ist gut und es reinigt die Haut ebenfalls gut.

 

 

 

Balea Sanftes Peeling Gel

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 75 ml

Verwendbar nach Anbruch: ohne Angabe

Preis: 1,45 Euro

 

IMG_8606-horz

Balea setzt auf ein Gel mit Partikeln, die die Haut sanft und intensiv reinigen sollen. Dieses Peeling habe ich für den Notfall im Schrank. Notfall in dem Sinne, wenn ich etwas brauche aber es wieder einmal vergessen habe zu kaufen.

Es reinigt gut und der Preis ist ebenfalls super. Anwendung siehe oben!

 

 

 

Olaz Regenerist Reiniger

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 150 ml

Verwendung nach Anbruch: 12 Monate

Preis: 4,99 Euro

Besonderheiten: parfümfrei

 

IMG_8614-horz

 

Das sagt Olaz:

“Die schäumende Formel mit Mikroperlen reinigt gründlich und entfernt sanft abgestorbene Hautzellen, um die Haut für Ihre Anti-Ageing und Feuchtigkeitspflege vorzubereiten.”

 

Der Reiniger besteht ebenfalls aus einem Gel mit feinen Körnchen. Es reinigt sehr gut, riecht gut und der Preis ist auch noch zu vertreten. Wie bei allen Peelings braucht man nicht viel Produkt. Man muss nicht unbedingt die Gesichtsbürste von Olaz benutzen es geht auch so. Ich hatte das Peeling im Sommer in Paris benutzt und es erfüllte seinen Zweck sehr gut.

 

 

 

Soap & Glory Scrub your Nose in it

 

Angaben zum Produkt:

Größe: 125 ml

Verwendbar nach Anbruch: 24 Monate

Preis: der aktuelle Preis für 100 ml beträgt 14,00 Euro

Besonderheiten: parabenfrei

 

IMG_8602-horz

Das sagt Soap & Glory:

 

“Soap & Glorys einfachste Lösung bei großen, verstopften Poren! Scrub Your Nose In It wurde speziell mit dem exklusiven Detox-D-Clog-Micromud entwickelt. Sanft werden alle porenverstopfenden, losen Hautschüppchen entfernt, überschüssiges Fett aufgesaugt und die Haut mit frischem Sauerstoff versorgt. Besonders für ölige und Mischhaut entwickelt und frei von Parabenen.”

 

Ich habe das Peeling von meiner Freundin geschenkt bekommen, da sie es nicht verträgt. Soap & Glory wirft wild mit Fachtermini wie z.B. “Detox-D-Clog-Micromud” um sich, aber das macht das Produkt nicht besser. Ich würde es mir nicht nachkaufen. Es reinigt wie Rossmann und Balea auch.

 

Mein Fazit:

 

Warum teure Peelings kaufen wenn es auch günstiger geht? Sicher, es gibt immer Menschen, die schwören auf die Parfümerie. Aber meiner Meinung nach erfüllen Rossmann, Balea und Olaz auch ihren Zweck und das ist das Entfernen von abgestorbener Haut. Letztendlich ist ein Peeling nichts anderes als eine Creme mit kleinen Körnchen. Ob man nun auf Labels wert legt muss jeder für sich entscheiden.

Es gibt auch Mädels, die rühren sich Ihr Peeling selbst an. So, wie es die Frauen schon im alten Ägypten oder im Mittelalter getan haben. Falls Ihr das mal probieren wollt klickt auf auf den Link.

 

Ich hoffe, dass ich Euch etwas helfen konnte.

Montag, 20. Januar 2014

Meine aktuelle Hautroutine

Heute möchte ich Euch meine aktuelle Hautroutine zeigen.

Dass ich die Clarisonic Mia 2 benutze habe ich schon mehrmals erwähnt. Heute geht es eher um die Produkte, die ich benutze.

 

IMG_8595

 

Sephora Super dérmaquillant yeux waterproof- … ist ein Augen Make Up Entferner für wasserfestes Make up. Ich benutze ihn, wenn die Mascara Zicken macht. Am Auge sollte man nicht viel herummanipulieren. Erst recht nicht viel herumreiben mit Watterpads. Der Nachtteil solcher Entferner ist es meist, dass sie sehr sehr ölhaltig sind. Ich persönlich mag dieses extrem ölige an meinen Augen nicht so sehr. Allein der Entferner reicht daher nicht. Danach folgt dann die richtige Pflege. Ich finde, Sephora ist noch öliger als Essence.

Preis: ca. 3,00 – 4,00  Euro

 

Eucerin Dermo Purifyer Reinigungsgel – Ich für meinen Teil habe herausgefunden, dass ich mit Abschminkprodukten aus der Apotheke besser zurecht komme. Ich habe schon einiges an Produkten probiert. Aber am Besten kam ich mit Produkten von Bioderma, Caudalie oder Eucerin klar. Annayake hat auch ein schönes Reinigungssystem. Aber leider kostet eine Tube des Reinigungsschaums 36 Euro. Das Gel ist sehr ergiebig – man braucht also sehr wenig für eine Reinigung. Das Geld reinigt sanft und ich habe danach keinerlei Spannungsgefühl. Das Gel eignet sich auch sehr gut für Haut, die zu Akne neigt.

Preis: zwischen 10,00 – 12,00 Euro

 

Bioderma Sébium Mat – Diese Pflege habe ich auch schon öfters vorgestellt. Ich benutze zur Zeit meine 3. Tube. Eine sehr gute und vor allem mattierende Pflege, die die Talkproduktion der Haut regelt. Ich habe eine T-Zone, wobei meine Nase eher nachfettet als meine Stirn. Ich würde Euch wirklich eine Pflege aus der Apotheke bzw. vom Dermatologen empfehlen. In der Drogerie gibt es auch eine Cremes, aber meiner Meinung nach hilft keine wirklich lang gegen eine richtige ölige Haut. Pflege von Dermatologen können teuer sein, aber helfen wirklich sehr sehr gut. Gerade wenn Ihr Problemhaut habt wie Akne, Ekzeme etc. würde ich vorher die Situation mit einem Arzt abklären anstatt immer nur neue Produkte auf eure Haut zu klatschen. Gerade wenn Ihr Videos guckt oder Blogs lest müsst Ihr eine Sache bedenken: Jedes Mädel vor der Linse hat eine andere Haut als Ihr! Hautrötung ist nicht gleich Hautrötung. Meist liegt das Problem nicht nur an der Haut allein. Krankheiten und schlechte Gewohnheiten können ebenfalls dahinter stecken. Ich habe mich länger mit diesem Thema beschäftigt, da ich beruflich auch auch in dem Gebiet “Haut” involviert bin.

 

Preis: je nach Bezugsquelle bis 13,00 Euro

 

Estée Lauder advanced night repair – Für mich eine der besten Augencremes. Die Textur ist soll, sie zieht sehr schön ein und hinterlässt eine weiche Haut. Ich hatte das Glück, dass ich diesen Tiegel in einem Set erstanden habe. Es war 10 Euro günstiger als das Hauptprodukt und hatte noch 3 Goodies dabei: das Serum, die DayWear und eine Mascara. Die Form des Tiegels finde ich etwas missglückt, ändert aber nichts am Produkt. Man braucht sehr wenig und klopft diese Menge leicht unter den Augen ein. Ich habe auch die gehypte Augenpflege von Clinique probiert: ging gar nicht! Die Rich zog gar nicht erst ein und die normale Pflege brannte irgendwann und tat auch nichts, dass Balea nicht auch vorher getan hätte. Aber nicht jede Augenpflege von Estée Lauder ist gleich gut!

 

Preis: 56,00 Euro. Schaut aber nach Sets

 

Natürlich kann man auch Sachen wie Toner bzw. Gesichtswasser benutzen. Ich finde die meisten Toner sehr scharf und würde sie niemals regelmäßig benutzen.

Im Sommer habe ich meist ein Thermalspray dabei. Da gibt es eine große Bandbreite an Marken, die “Wasser” in Dosen anbieten.

Ich würde immer zuerst zu einer Kosmetikerin bzw. Hautarzt gehen und meine Haut mal checken lassen! Gerade wenn man wie ich starken Augenringe hat, kann das nur ein rein kosmetisches Problem sein, kann aber auch auf Erkrankungen hinweisen.

Momentan suche ich noch ein gutes Peeling. Clinique fand ich ok, Soap & Glory ging aber nichts haute mich bis jetzt vom Hocker. Die Mia 2 “rubbelt” sowieso die Haut schon frei.

 

Habt Ihr Produkte, auf die Ihr nicht mehr verzichten wollt?

Freitag, 17. Januar 2014

Mein Fehlkauf - der Name ist nicht alles

Hallo liebe Beautys,

 

letztens kramte ich in meinem Schränkchen herum und stieß auf etwas “chaneliges” und zwar den Chanel Illusion d'Ombre. Durch Youtuber wurde dieser Lidschatten so in den Himmel gehoben, dass ich mir letztes Jahr auch einen kaufte. Ich suche immer noch einen schönen, hellen Lidschatten, den ich auch als Base nehmen kann der aber auch hält!

Im Laden swatchte ich bei Chanel herum und entschied mich dann für die Nr. 82 Émerveillé.

 

IMG_8549

 

IMG_8556

 

Im Pöttchen sieht die Farbe auch wirklich schön aus. Es erinnert mich an ein Champagner Rosé. Die Textur ist schön cremig aber leicht.

 

IMG_8555

Ich habe mir so viele Hoffnungen gemacht. Zumal Chanel nicht gerade billig ist. Und dann das:

Untitled-1

Man sieht ihn auf dem Augenlid überhaupt nicht! Lediglich einen leichten Schimmer nimmt man wahr. Ansonsten sieht man aus, als wäre man nicht geschminkt. Ich habe mir einen größeren Effekt für 30 Euro versprochen. Die Haltbarkeit ist ok zu mindestens setzt er sich nicht in meine Lidfalte ab.

Ich habe ihn auch mehrmals aufgetragen aber mehr als ein Nude Ton kam nicht heraus. Für einen Nude Effekt muß niemand 30 Euro löhnen!

Im Laden hatte ich einen ganz anderen Eindruck gehabt! Vielleicht lag es am Licht.

Mir wurde direkt nach dem Kauf auf Instagram gesagt, dass die Fusion Mono Lidschatten von Dior besser wären. Bessere Qualität und besserer Halt. Das kann ich bestätigen.

Falls Ihr einen direkten Vergleich wünscht schreibt es mir einfach! Aber wenn Ihr mit dem Gedanken spielt ob Ihr Euch einen Illusion d’Ombre zulegen wollt rate ich Euch nur zu Dior zu greifen.

Natürlich gibt es auch andere Farben vom Illusion d’Ombre, die sicher nicht alle schlecht sind. Fragt sich nur, ob der Preis auch angemessen ist.

Im Großen und Ganzen bin ich enttäuscht von Chanel. Chanel ist für mich an aller erster Stelle immer noch die Mode und nicht das Make up. Aber was ich bis jetzt getestet hab fand ich nicht überzeugend mit Ausnahme der Lippenfarben.

 

Ich hoffe, dass ich Euch etwas helfen konnte falls Ihr Euch wirklich mit einem Kauf beschäftigt habt.

 

Bis zum nächsten Mal <3

Donnerstag, 16. Januar 2014

Le Blanc de Chanel Sheer Illuminating Base

Hallo Ihr Lieben,

 

 

heute möchte ich Euch “Le Blanc de Chanel” vorstellen.

 

Ich habe mir die Base vor einigen Monaten gekauft, weil ich eine gute Make up Base gesucht habe und weil “Le Blanc” einiges mehr verspricht.

 

IMG_8522

Chanel verspricht:

“Dieses phänomenal erfolgreiche Produkt läutet eine neue Make-up-Ära ein. Die vollständig überarbeitete Formel von LE BLANC DE CHANEL wirkt wie flüssiges Licht, das den Teint zum Strahlen bringt und die Haut in absolutes Wohlbefinden hüllt. Verwenden Sie LE BLANC DE CHANEL unter der Foundation für mehr Leuchtkraft, mit der Foundation gemischt, um sie aufzuhellen oder direkt über der Foundation, um Highlights auf Wangen, Stirn und Nasenrücken zu setzen.”

 

Angaben zum Produkt:

30 ml

12 Monate haltbar nach Erstgebrauch

42,99 Euro

 

Gerade das Aufhellen hat mich sehr interessiert. Viele Foundations dunkeln nach oder passen nicht 1:1 zu meinem Hautton. Wäre es nicht toll, wenn die Foundation durch eine Base aufgehellt werden könnte?

Ich kannte das Produkt vorher überhaupt nicht. Ich weiß auch gar nicht wie ich drauf gekommen bin. Es gab keine Rezensionen bei douglas.de insofern war es ein teurer Versuch.

IMG_8537

 

Die Aufmachung von Chanel hat mir gut gefallen. Le Blanc kommt in einem Glasflacon daher, der dem Produkt noch ein Bißchen mehr Klasse verleiht. Glas ist zwar hochwertiger als Plastik, geht aber schneller zu Bruch. Der Deckel besteht aus Kunststoff.

Es gibt keinen Pumpspender, sondern nur eine größere Öffnung. Beim Dosieren ist also Fingerspitzengefühl gefordert.

Das Produkt selbst ist weiß und flüssig. Es riecht wirklich so gut … Aber lohnt sich der Kauf?

IMG_8545

 

Meine ehrliche Meinung:

Nice to have but not necessary!

 

Es ist wirklich wichtig, dass man nicht zu viel Produkt verwendet. Ansonsten hält das Make up nicht so gut. Eine kleine Menge hingegen macht das Make up haltbarer.

Ich habe Le Blanc ebenfalls als Highlighter gezielt auf Wangen und Nase probiert. Es ist ok aber mehr auch nicht.

Von der aufhellenden Wirkung habe ich persönlich nicht viel gemerkt.

Gemischt mit der Foundation ergab es doch ein recht ebenmäßiges Hautbild.

Was mich besonders störte war, wenn ich Le Blanc mit anderen Produkten wie Clarins Lisse Minute kombinierte, hielt die gesamte Foundation nicht. Ich musste mich dann abschminken und alles noch einmal auftragen.

 

Der Preis ist recht hoch und ich werde mir Le Blanc nicht noch einmal kaufen. Ich glaube, ich habe mich von dem Namen Chanel blenden lassen. Wäre die Base günstiger wäre das Preisleistungsverhältnis ok aber nicht für knappe 43 Euro!

Auf Twitter wurde ich direkt nach diese Produkt gefragt. Ich glaube, dass einige mit dem Gedanken spielten sich dieses Produkt zu kaufen. Ich hoffe, dass ich Euch etwas helfen konnte.

 

Bis zum nächsten Mal

Mittwoch, 15. Januar 2014

Instagram Impressionen

Hallo zusammen,

 

wer mich kennt weiß, dass ich sehr gern und sehr oft viele Fotos schieße. Instagram ist sozusagen eine kleine Leidenschaft von mir. Dieses Hobby hat mir auch schon aus einer misslichen Lage geholfen. Wer alles dokumentiert, kann am Ende alles nachweisen.

Heute möchte ich Euch zeigen, was ich um den Jahreswechsel herum so angestellt habe!

IMG_0725-tile

Letztes Jahr wurde nicht nur Weihnachten gefeiert, sondern auch der 60. Hochzeitstag meiner Großeltern. Sowas kennt man in unserer heutigen Zeit nicht mehr. Es ist schon ein Meilenstein, wenn Paare die 2 Jahresgrenze schaffen.

Familie war da und wir gingen Essen. Also volles Haus! Zwischenzeitlich hatten ich und mein Freund auch mal Kinderfrei, so dass wir endlich mal wieder ins Kino gehen konnte. Wir entschieden uns für “Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde” in 3D. Ein gutgemeinter Rat: Seht euch niemals einen Fantasyfilm mit jemanden an, der die Buchvorlage gelesen hat! Auf der Heimfahrt wurde einseitig diskutiert, was in dem Film hinzugedichtet wurde.

Alles in allem kann ich den Film aber empfehlen, ob Legolas in der Buchvorlage vorkam oder nicht. Es passte.

Silvester verbrachten wir mit Familie. Aus den 1-2 Knallkörpern wurde rasch mehr … Für mich bedeutet Silvester nicht extra lang aufbleiben oder extra viel trinken.

Im neuen Jahr angekommen, wollten ich und meine Freundin mal etwas neues ausprobieren. Ihr kennt vielleicht Sex and the City. In New York scheint jeden Tag eine andere, verrückte Bar zu eröffnen. Hier hat man irgendwann alles durch. Wir wollten in die Ice Bar im Indochine gehen aber leider ist die gerade wegen Renovierung geschlossen. Wir entschieden uns für die Bar SáVanh, die ebenfalls zum Indochine gehört.

image

 

Es dauerte nicht mal 2 Minuten da hatten wir die erste Männergruppe an der Backe. Die Sorte Männer, die mit Ihrem Geldbündel wedeln. Daheim sitzt die Freundin aber das ist egal.

Leider wurde geraucht, was wir nicht wussten. Eigentlich muss es doch einen extra Raucherraum geben, oder? Die Preise waren gehoben: pro Cocktail im Durchschnitt 11 Euro. Champagner Cocktail 13 Euro. Dort trank ich meinen teuersten Double Shot: 10 Euro für 4cl Wodka, der auch noch warm war.

Mir haben meine Cocktails geschmeckt nur hätte ich mir ne bessere Auswahl gewünscht. Im Cocktail meiner Freundin war mehr Eis als Getränk.

Die Musik fand ich gut. 90’s abgemischt – das mag ich ja. Ab 0 Uhr fährt dort kein Bus mehr. Das Indochine liegt etwas ab vom Schuss. Entweder man hat Geld und wohnt direkt in der Nähe, oder man muss ein Taxi nehmen.

Falls Ihr mal in Hamburg seid besucht die Ice Bar! Die soll toll sein. Wir probieren auch noch das Restaurant aus.

 

Liebe Grüße an Euch

 

Wer hat den YSL Lippenstift gewonnen?

Ich wollte eigentlich erst abends den Gewinner bekannt geben, aber ich wollte Euch nicht so lang auf die Folter spannen!

 

Zuerst einmal vielen Dank für die rege Teilnahme, das Teilen und das Kommentieren! Leider kann nur einer gewinnen.

Dieses Mal hat gewonnen:

 

Gewinner YSL

Herzlichen Glückwunsch liebe Cherry R.! Du hast den YSL Lippenstift gewonnen! Ich werde dich unter der genannten e-mail im Laufe des Tages kontaktieren.

Seid auch nächstes Mal wieder dabei. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt bald!

Dienstag, 14. Januar 2014

MAC Magnetic Nude Swatches

Hallo,

 

heute präsentiere ich Euch ein paar Swatches zu meinen MAC Magnetic Nude Produkten!

Da diese LE “Nude” im Namen trägt, sind die Töne auch eher zart als auffällig. Aber schaut selbst:

 

IMG_8515

Morning Rose

 

Untitled-6

“Fairy Precious” & “At Dusk”

 

IMG_8513

Und nochmal eine Nahaufnahme von “At Dusk

 

Der Blush eignet sich toll als “Alltagsblush”. Viele mögen es im Alltag, auf der Arbeit oder in der Schule eher dezent. Dafür ich dieser rosige Ton wirklich schön. Er passt sehr schön mit “Morning Rose” zusammen.

Eigentlich habe ich eine Schwäche für Mineralize Blushs. Aber dieser hier gefällt auch sehr gut, so dass ich mich kurzfristig noch für ihn entschieden habe.

 

“Fairy Precious” geht mehr ins rosa hinein. Leider erkennt man das durch den Blitz nicht. Er sieht durch den Blitz eher bräunlich aus. Leider ist meine Lightbox kaputt, so dass ich mit einem normalen Blitz auskommen muss. Ich mag mehr MSF, die ins rosastichige gehen. Gelblich oder bräunlich ist nicht mein Fall.  

 

Freut Ihr euch schon auf eine bestimmte LE z.B. auf die Disney LE von MAC zum Film “Maleficent”?

 

Liebe Grüße

Montag, 13. Januar 2014

MAC Magnetic Nude Haul

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe gar nicht mitbekommen, dass MAC eine neue LE rausgebracht hat! Ich bin schon so fixiert auf die Disney LE im Frühjahr und die Osbournes LE. Nur durch das allgemeine Gemecker auf der Douglas Seite brachte mich auf diese LE. Online war alles schon weg, nur bei MAC online gab es die LE noch nicht. Ich weiß nicht, ob es Taktik ist. Es gibt immer nur 3-4 Exemplare pro Produkt. Eigentlich kommt alles immer recht zeitgleich raus.

 

Nicht alles hat mich interessiert. Da ich ein erklärtes MAC MSF, Lippenstift und Blush Opfer bin, könnt Ihr Euch denken was mitkam!

 

IMG_8484

MAC Extra Dimension Skinfinish “Fairly Precious”, MAC Lipstick “Morning Rose”, MAC Extra Dimension Blush “At Dusk”

 

IMG_8487

 

Das MSF habe ich direkt im MAC Store gekauft, die beiden anderen Sachen bei www.maccosmetics.de. Leider konnte ich den Lippenstift vorher nicht real ausprobieren. Alles war schon weg. Aber die Farbe ist schön, sie gefiel mir schon auf den Tragebildern.

 

Habt Ihr auch etwas gekauft oder ließ auch die LE total kalt?

 

Bis zum nächsten Mal <3

Sonntag, 12. Januar 2014

Meine Favoriten

Hallo zusammen,

 

heute möchte ich Euch meine Favoriten präsentieren. Ich möchte sie nicht “Favoriten 2013” nennen, da ich wirklich wenige Pflegeprodukte regelmäßig benutze. Was Make up betrifft benutze ich schon einige Produkte länger, aber das würde den Rahmen sprengen.

Aber fangen wir an:

 

IMG_8494

Allpresan Schaum-Creme – meine Fußcreme und das seit vielen vielen Monaten! Der Schaum zieht schnell ein und macht die Haut mit der Zeit immer weicher und reduziert Hornhaut und Schrunden sichtbar. Man braucht sehr wenig Produkt. Somit reicht eine Packung Monate. Zu bekommen ist Allpresan in der Apotheke.

 

Clarisonic Mia 2 Gesichtsbürste – ich habe mir diese Bürste Ende Juli 2013 zugelegt und bin begeistert. Mein Hautbild wurde besser. Aber manchmal vergesse ich die Bürste benutzen und das merke ich dann auch. Ich komme sehr gut mit ihr zurecht und nehme sie auch mit wenn ich mal unterwegs bin.

 

Issey Miyake Pleats Please – ein schöner, blumiger Duft, der auch lange hält. Ich mochte ihn sofort und musste ihn mir kaufen. Ich finde es so schön, wenn ich meinen Pferdeschwanz öffne und der zarte Duft strömt noch raus.

 

IMG_8496

 

MAC Archie’s Girls Veronicas Blush – ich habe diesen Blush damals nur unter Schwierigkeiten bekomme. Aber er war es wert! Ich benutze ihn sehr oft und er ist auch sehr ergiebig.

 

Clarins Lisse Minute Base Comblante – bis jetzt meine 1. Wahl, wenn es um eine Make up Base geht! Ich habe auch den Smashbox Primer benutzt, aber nach einigen Anwendungen fettete meine T-Zone schnell nach. Mit Lisse Minute hält das Make up sehr gut. Auch auf meiner Nase, die leider irgendwann nachfettet. Das Produkt ist sehr ergiebig. Man braucht wenig, somit ist der Preis im nachhinein nicht mehr so sehr hoch.

 

IMG_8508

Bioderma Sébium Mat – Dieses Produkt benutze ich seit einem halben Jahr regelmäßig als Feuchtigkeitscreme. Sie mattiert wirklich sehr gut und pflegt meine Haut. Ich kaufe es immer wieder nach. Für Mischhaut ist es eine gute Pflege. Falls Ihr sehr ölige Haut habt, solltet Ihr nicht nur eine mattierende Pflege benutzen. Balea hat eine ähnliche Pflege im Sortiment. Die ist auch ok, hält bei mir aber leider nicht lange. Zu bekommen ist es in der Apotheke.

 

Lierac Luminescence Sérum – Dieses Serum besitze ich noch nicht lang, aber dafür hat es mich überzeugt! Gebt einfach 1-2 Tropfen in Eure Foundation und ich habt einen schönen Glow. Aber nicht zu viel benutzen! Ihr könnt es bei Amazon bestellen, da es dort zu 50% billiger ist als in der Apotheke.

 

Ich kann Euch diese Produkte wirklich empfehlen! Heutzutage wird man zugeschüttet mit neuen, angeblich innovativen Produkten. Es ist schwer, das Richtige zu finden. Manchmal entwickelt man erst nach einer Zeit eine Abneigung gegen ein Produkt.

Wollt Ihr wissen welche Make up Produkte ich benutze? Dann hinterlasst mir einen Kommentar! Ich werde ab jetzt regelmäßig bloggen. Viele Prüfungen habe ich hinter mir und somit wieder etwas mehr Zeit.

 

Bis zum nächsten Mal!

Mittwoch, 8. Januar 2014

Nach langer Zeit mal wieder Drogerie

Hallo Ihr Lieben,

 

zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich nach langer Zeit mal wieder etwas von Essence gekauft. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich finde für mich kaum etwas brauchbares bei Essence oder Catrice. Die meisten Lidschatten sind mir zu pudrig und haben zu viel Glitzer. Die Highlighter sind mir zu grob und zu monoton. Die Foundations zu dunkel und die Texturen sind nicht meins. Wenn, dann finde ich nur etwas in den LE’s.

Letztens hörte ich ein Gespräch in einer Drogerie mit. 2 Frauen unterhielten sich und suchten Make up für eine Bekannte. Da meinte die eine Frau: “Nimm nichts von dem da (zeigt auf Essence) das ist schlecht..”

Ich glaube, dass es viel mit dem Alter zu tun hat. Ich sehe meist nur Teenies vor den Aufstellern stehen. Aber das ist alles Geschmackssache.

Jetzt wollte ich aber mal etwas aus der “Ice Ice Baby” LE testen. Kostet nicht die Welt und das Probieren im Laden fand ich schon mal gut.

 

IMG_8473

Von links nach rechts:

Cream Highighter “01 light up!” aus der “Dark Romance” LE, Highlighter “01 ice skating @ rockefellers”, “01 do the rittberger” & “02 junior championship” aus der “Ice Ice Baby” LE, Glam Coat Mascara von Rival de Loop

 

Ich habe mir für den Cream Highlighter aus der “Dark Romance” LE entschieden, da ich diesen peach/perlmutt Ton noch nicht in meiner Sammlung habe. Ich fand die Konsistenz ganz angenehm und er wirkte auch nicht fleckig. Bei einem flüssigen Highlighter aus der “Cherry Blossom” LE hatte ich das Problem, dass er zwar günstig war (im Vergleich zum High Beam von Benefit), aber sich nicht mit meiner Haut verbunden hat.

 

Den Schimmer von den Lidschatten aus der “Ice Ice Baby” LE fand ich wirklich schön. Ich hoffe, dass der Lidschatten hält. Für kurzweilige AMU’s sicher ok. Aber, wenn ich Make up auftrage, sollte es schon ein paar Stunden halten und nicht verwischen oder sich in die Lidfalte absetzen. Das Gleiche gilt auch für den Highlighter. Ich bin gespannt.

 

Den Glitzer Coat für die Wimpern habe ich aus Spaß mal mitgenommen. Manchmal darf es auch etwas mehr sein als nur klassisch.

 

Ich habe ebenfalls auch noch Sachen aus der neuen MAC LE gekauft. Aber es sind noch nicht alle angekommen und ich möchte gern alles komplett präsentieren. Zum Wochenende kommen dann meine Favoriten online.

Leider wurde bei uns am Wochenende eingebrochen und ich musste erst alles ordnen und auflisten. Deshalb hatte ich nicht viel Zeit zum Bloggen.

 

Vergesst mein Gewinnspiel nicht! Noch 6 Tage habt Ihr Zeit um einen tollen YSL Lippenstift zu gewinnen!

Bis zum nächsten Mal!

Mittwoch, 1. Januar 2014

Happy New Year!

Hallo Ihr Lieben,

 

ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr 2014 reingerutscht! Ich hatte eine schöne Zeit mit meiner Familie. Näheres folgt.

Aber nun möchte ich mein Versprechen einlösen. Eigentlich wollte ich mein Gewinnspiel an Silvester starten, aber ich hatte meinen Laptop daheim gelassen.

Es wird golden! Ihr könnt das gewinnen:

 

IMG_0811[1]

YSL Rouge pour Couture No. 6 Rose Bergamasque

 

IMG_0813[1]

Diese Farbe benutze ich selbst. Es ist eine tolle Alltagsfarbe. Die Verpackung wurde nur für das Foto geöffnet! Wenn Ihr diesen Lippenstift gewinnen wollt, dann müsst Ihr folgende Schritten unternehmen:

a Rafflecopter giveaway

 

Einsendeschluss ist der 15.01.2014!

 

Viel Glück!