expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Follower

Mittwoch, 3. September 2014

Phyto PHYTOSYLIC Shampoo

Hallo Ihr Lieben,

 

 

heute stelle ich Euch einmal ein Pflegeprodukt für die Haare vor. Haare ist immer ein sensibles Thema. Die Meisten beschweren sich über volumenarmes Haar oder Haarspliss. Dabei gibt es noch ganz andere Haarprobleme, die eine spezielle Pflege erfordern und die ist nicht einfach zu finden.

Es gibt so viele Anti-Schuppen Produkte im Handel, dass man nicht mehr weiß, was man kaufen soll. Auch ich habe jahrelang Head & Shoulders und Co. ausprobiert. Für eine Zeit war es ok, aber dann kamen die ganzen Kopfhautprobleme dazu.

Ich habe schon seit der Kindheit Probleme mit meiner Kopfhaut. Wie viele andere Menschen leide ich unter Schuppen und trockener Kopfhaut. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich unter einem Ekzem leide, dass sich zum Glück nur auf bestimmte Areale auf der Kopfhaut befindet. Störender Nebeneffekt ist leider das Jucken.

Neben der klassischen Schuppenflechte verlaufen auch Exeme in Schüben, wobei man klären muss, weshalb man dieses hat. Richtig heilen kann man es nicht, aber man kann es unter Kontrolle bringen.

Wirklich geholfen hat mir kein Produkt aus dem freien Handel egal ob teuer oder günstig. Letztendlich habe ich nur in der Apotheke etwas gefunden, dass mir annähernd hilft. Der Dermatologe wollte mir auch einige Produkte verschreiben, aber diese sind meist teuer und ich wollte nicht alle 6 Wochen zum Arzt rennen.

Eine nette Apothekerin empfahl mir die Produkte von Phyto. Viele von Euch kennen den Phyto Hitzeschutz sicherlich schon aus Reviews. Mir geht es heute um ein Shampoo:

 

IMG_9995

Phyto Phytosylic Anti-Schuppen Kur-Shampoo

 

Ein paar kurze Infos zum Produkt:

  • Preis: ca. 14 Euro
  • 200 ml
  • Metallflasche
  • apothekenpflichtig

 

Von der Verpackung war ich sofort hin und weg. Kein Plastik, nein eine Metallfalsche rutschte aus dem Karton.

Die Apothekerin sagte mir bereits vor dem Kauf, dass es für mich eine Umstellung sein wird. Wer die Drogerieshampoos benutzt rechnet automatisch damit, dass das Produkt in den Haaren schäumt. Das passiert bei Phyto nicht bzw. kaum. Auch die Konsistenz ist viel flüssiger als bei den normalen Shampoos. Ich musste schon aufpassen, dass mir der Inhalt aus der Flasche nicht komplett ausläuft. Die Haare bekommen ein ganz anderes Sauberkeitsgefühl. Nicht dieses extrem Weiche durch die Silikone, sondern sie werden richtig quietschend sauber und bleiben länger fluffig.

Ich habe es so gehalten, dass ich 2 kleine Menge in mein feuchtes Haar einarbeite. Ich trage meist das Shampoo von hinten nach vorne auf. Da Phyto sehr flüssig ist, verteilte sich zu Anfang alles auf den vorderen Bereich meines Kopfes und für den Hinterkopf blieb dann nichts mehr übrig.

Das Ablösen der Schuppen durch die Salicylverbindung klappt wirklich sehr gut. Allerdings dauerte es bei mir ca. 1 Woche bis ich eine Veränderung bemerkte und nicht schon nach der 1. Anwendung wie der Hersteller meint.

Weitere Bestandteile des Shampoos sind Pirocton Olamin, ätherische Öle aus Zypresse und Teebaum und ein Mix aus Rizinus- und Kokos-Öl. Diese Stoffe sorgen für die Reinigung und Beruhigung. Und was soll ich sagen … es juckt kaum noch. Ich merke es aber sofort, wenn ich ein anderes Shampoo benutzt habe. Wichtig ist ebenfalls, dass man es gut einmassiert! Nicht mit den Fingernägeln auf der Kopfhaut herumkratzen, sondern mit den Fingerspitzen einmassieren.

Das Shampoo reicht nun 2 Monate und ich bin zufrieden. Ich werde es definitiv nachkaufen und auch och andere Produkte aus diese Pflegelinie benutzen.

Sicher sind 14 Euro auf den ersten Blick viel für ein Shampoo. Es reicht aber für eine längere Zeit und ist im Endeffekt nicht teurer, als wenn man sich immer wieder eine 4 Euro Flasche Head & Shoudlers kauft.

 

Bis zum nächsten Mal <3

Mittwoch, 3. September 2014

Phyto PHYTOSYLIC Shampoo

Hallo Ihr Lieben,

 

 

heute stelle ich Euch einmal ein Pflegeprodukt für die Haare vor. Haare ist immer ein sensibles Thema. Die Meisten beschweren sich über volumenarmes Haar oder Haarspliss. Dabei gibt es noch ganz andere Haarprobleme, die eine spezielle Pflege erfordern und die ist nicht einfach zu finden.

Es gibt so viele Anti-Schuppen Produkte im Handel, dass man nicht mehr weiß, was man kaufen soll. Auch ich habe jahrelang Head & Shoulders und Co. ausprobiert. Für eine Zeit war es ok, aber dann kamen die ganzen Kopfhautprobleme dazu.

Ich habe schon seit der Kindheit Probleme mit meiner Kopfhaut. Wie viele andere Menschen leide ich unter Schuppen und trockener Kopfhaut. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich unter einem Ekzem leide, dass sich zum Glück nur auf bestimmte Areale auf der Kopfhaut befindet. Störender Nebeneffekt ist leider das Jucken.

Neben der klassischen Schuppenflechte verlaufen auch Exeme in Schüben, wobei man klären muss, weshalb man dieses hat. Richtig heilen kann man es nicht, aber man kann es unter Kontrolle bringen.

Wirklich geholfen hat mir kein Produkt aus dem freien Handel egal ob teuer oder günstig. Letztendlich habe ich nur in der Apotheke etwas gefunden, dass mir annähernd hilft. Der Dermatologe wollte mir auch einige Produkte verschreiben, aber diese sind meist teuer und ich wollte nicht alle 6 Wochen zum Arzt rennen.

Eine nette Apothekerin empfahl mir die Produkte von Phyto. Viele von Euch kennen den Phyto Hitzeschutz sicherlich schon aus Reviews. Mir geht es heute um ein Shampoo:

 

IMG_9995

Phyto Phytosylic Anti-Schuppen Kur-Shampoo

 

Ein paar kurze Infos zum Produkt:

  • Preis: ca. 14 Euro
  • 200 ml
  • Metallflasche
  • apothekenpflichtig

 

Von der Verpackung war ich sofort hin und weg. Kein Plastik, nein eine Metallfalsche rutschte aus dem Karton.

Die Apothekerin sagte mir bereits vor dem Kauf, dass es für mich eine Umstellung sein wird. Wer die Drogerieshampoos benutzt rechnet automatisch damit, dass das Produkt in den Haaren schäumt. Das passiert bei Phyto nicht bzw. kaum. Auch die Konsistenz ist viel flüssiger als bei den normalen Shampoos. Ich musste schon aufpassen, dass mir der Inhalt aus der Flasche nicht komplett ausläuft. Die Haare bekommen ein ganz anderes Sauberkeitsgefühl. Nicht dieses extrem Weiche durch die Silikone, sondern sie werden richtig quietschend sauber und bleiben länger fluffig.

Ich habe es so gehalten, dass ich 2 kleine Menge in mein feuchtes Haar einarbeite. Ich trage meist das Shampoo von hinten nach vorne auf. Da Phyto sehr flüssig ist, verteilte sich zu Anfang alles auf den vorderen Bereich meines Kopfes und für den Hinterkopf blieb dann nichts mehr übrig.

Das Ablösen der Schuppen durch die Salicylverbindung klappt wirklich sehr gut. Allerdings dauerte es bei mir ca. 1 Woche bis ich eine Veränderung bemerkte und nicht schon nach der 1. Anwendung wie der Hersteller meint.

Weitere Bestandteile des Shampoos sind Pirocton Olamin, ätherische Öle aus Zypresse und Teebaum und ein Mix aus Rizinus- und Kokos-Öl. Diese Stoffe sorgen für die Reinigung und Beruhigung. Und was soll ich sagen … es juckt kaum noch. Ich merke es aber sofort, wenn ich ein anderes Shampoo benutzt habe. Wichtig ist ebenfalls, dass man es gut einmassiert! Nicht mit den Fingernägeln auf der Kopfhaut herumkratzen, sondern mit den Fingerspitzen einmassieren.

Das Shampoo reicht nun 2 Monate und ich bin zufrieden. Ich werde es definitiv nachkaufen und auch och andere Produkte aus diese Pflegelinie benutzen.

Sicher sind 14 Euro auf den ersten Blick viel für ein Shampoo. Es reicht aber für eine längere Zeit und ist im Endeffekt nicht teurer, als wenn man sich immer wieder eine 4 Euro Flasche Head & Shoudlers kauft.

 

Bis zum nächsten Mal <3